Optimale Carbon Wintergabel mit schmalen Holm

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Moinsen,


    bin auf der Suche nach Infos über möglichst gut zu greifende Carbongabeln.

    Genaugenommen suche ich für mich 170 oder 180ziger Gabel.

    Mann kann ja auch gleich alle Größen für eine Übersicht nehmen!


    ------------- Copy ----------->

    135

    140 Goya superskinny 24,5 mm

    150 Al 360 Slim 25 mm

    160

    170 Severne emigma 27,5 mm Holmdurchmesser

    180

    190

    200
    <------------- Copy -----------


    Vielleicht könnt Ihr die Auflistung noch ergänzen, gerne auch Infos und eigene Erfahrungen in der kalten Jahreszeit.

  • Du meinst dünnen Holm? Bei schmal denke ich unweigerlich an eine schmale Gabel, also auf die Innenbreite angespielt.


    Chinook hat 24.5mm incl. Griffbelag.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • ------------- Copy ----------->

    135 Chinook RDG 24,5

    140 Goya superskinny 24,5 mm

    150 Al 360 Slim 25 mm

    160

    170 Severne Enigma Freemove 27 mm Holmdurchmesser

    180 Severne Enigma Slalom 27 mm Holmdurchmesser

    190

    200

    <------------- Copy -----------

  • ich habe die Goya superskinny sollte baugleich oder ähnlich zu anderen von unifiber hergestellten sein u.a. Gun


    Seit dem nie wieder Unterarm Probleme, Nachteil brüchige Segel liegen eigentlich immer an. Es soll ja min bei Goya ein breiteres endstück geben,,was das vielleicht etwas verbessert

  • ich habe die Goya superskinny sollte baugleich oder ähnlich zu anderen von unifiber hergestellten sein u.a. Gun

    Ich glaube, du verwechselst da was...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Gabelbäume werden immer von der kleinsten Einstellung angegeben!


    ------------- Copy ----------->

    135 Chinook RDG 24,5

    140 Goya superskinny 24,5 mm

    150 Chinook RDG 24,5

    160

    170 Severne Enigma Freemove 27 mm Holmdurchmesser

    180 Severne Enigma Slalom 27 mm Holmdurchmesser

    190

    200

    <------------- Copy -----------

  • Der letzte Gabeltest in der SURF ist doch noch nicht lange her, was soll das?


    Die Gun ist sehr gut, die Goya superskinny aber deutlich dünner.

    Die Enigma gibts auch in anderen Längen, so wie die Slim von AL360...


    Grüße

    teenie

  • Der letzte Gabeltest in der SURF ist doch noch nicht lange her, was soll das?

    Ist das eine Pflichtlektüre?

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Der letzte Gabeltest in der SURF ist doch noch nicht lange her, was soll das?

    Ist das eine Pflichtlektüre?

    Ach Totti, so schlecht ist der Test nicht, gerade was die Holmdurchmesser, Endstücke und Verstellbarkeit angeht.


    Keine Angst, die Al360 hat nicht schlecht abgeschnitten ;)


    Grüße

    teenie

  • Das war eine ernstgemeinte Frage da vollkommen inhaltslos und hat nichts mit irgendeiner Marke zu tun, am Wenigsten mit AL360. :cursing:

    Ohnehin lese ich die surf.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Man, versteht denn keiner mehr Spaß?

    War eine Anspielung an den Slalomgabeltest... da warst du damals etwas angefressen =O


    Pflichtlektüre sicher nicht, aber auch nicht uninteressant, finde ich.


    Grüße

    teenie

  • Dann schreib das doch dabei, was du meinst. Dann kann man es auch entsprechend verstehen und der Slalomtest ist eh Jahre her.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Ich habe die Goya Superskinny und neuerdings auch die Chinook RDG (danke an Totti!).


    Die Chinook ist gefühlt noch mal einen Hauch dünner als die Goya, ich kann das gerne mit der Schieblehre nachmessen. Kofstücke sind identisch, die Chinook ist etwas weiter geschnitten. Der Endbeschlag der Chinook ist sehr clever aufgebaut. Der Tampen lässt sich loopen und der Tampenrest auf zwei "Nasen" aufwickeln und fixieren.


    Beide Gabeln greifen sich perfekt auch mit 3mm starken Winterhandschuhen und sind absolut stabil trotz weit augezogen. Goya 140-190 bei 5.8 mit 182 und die Chinook 150-200 bei 6.5 mit 194.

  • Kann natürlich vom Belag abhängen, wie dick sie letztlich ist.

    Aber die Goya ist schon echt extrem dünn, finde ich. Die Chinook gefällt auch sehr gut. Sind auch beide im SURF Test beschrieben...


    Grüße

    teenie

  • Die Angaben der Hersteller beziehen sich auf den Holmdurchmesser, der Belag kommt dann nochmal drauf.

    AL360 Slim hatte ich auch schon gegriffen, irre dünn ;-)

    Meine 140 Alu hat 26mm im Griffbereich, das empfinde ich schon als angenehm.

    170 - 180 für das fahren ab 6 qm, das ist für mich interessant.

    Z.Z. habe ich da eine ALU Simmer in 180


    Durfte letztens ein Carbon mit 7qm fahren, war die günstige von Duotone in 180.

    Griff war aber wie bei meiner ALU, Unterarme wurden dick ;-(

    Der Antrieb war aber geil ;-))))

  • Wie oben von mir geschrieben, bezieht sich Chinook bei der RDG zumindest auf den Durchmesser inkl. Grip!

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • ich habe die Goya superskinny sollte baugleich oder ähnlich zu anderen von unifiber hergestellten sein u.a. Gun


    Seit dem nie wieder Unterarm Probleme, Nachteil brüchige Segel liegen eigentlich immer an. Es soll ja min bei Goya ein breiteres endstück geben,,was das vielleicht etwas verbessert

    Ja, es gibt schon länger das breitere Entstück.


    https://goyawindsurfing.com/booms/y2019/super-skinny-pro/