Severne S1 mit Vario Top

  • so... Habe gerade nochmal das Segel aufgebaut.

    Und siehe da: LL ist da und die untersten 2 Latten etwas mehr gespannt. Keine Ahnung warum das heute geht, aber vielleicht hat der Knoten im Topband was gebracht... (Danke für den Tip!!!)


    Jetzt muss sich nur wieder meine Bandscheibe beruhigen, damit ich mal wieder auf's Wasser kann :cursing: vielleicht in 3-4 Wochen wieder :P.


    Danke an alle für die Tips!


    Gruss

    Surfnbulli

  • Vom Trimmen?


    Hatte mich gestern verguckt, du hast ja doch das ältere 5-Latten S1. Ist ratzeflach so wie aufgebaut, entwickelt aber doch ordentlich Zug.

    Musst du halt auf dem Wasser probieren, wird es toplastig, mehr ziehen, wird es zu nerös, weniger Zug...


    Ansonsten sieht das Segel ja noch ziemlich gut aus, viel Spass damit...


    Grüße

    teenie

  • Hallo teenie,

    nein, nicht vom trimmen. Wollte an Weihnachten den Tiptoi von den Kindern mit neuem Inhalt bespielen und mit dem gaaaaaaanz schweren USB Ladekabel aus der Hocke wieder hoch und dann.... Zack!!!! ||

    Nun heißt es ab ins MRT und warten bis es ausgeheilt ist ;(. Dabei hat es Wind und milde Temperaturen... X(

  • Segel sieht nun auch gut vernünftig getrimmt und startklar aus .... (es scharrt quasi schon mit den Hufen ) ...

    ....und im Hintergrund schlummert noch ein Simmer in seinem Sack ....:)


    Auf das sich Deine Bandscheibe auf Ihr Kerngeschäft besinnt ....- da steht nix von springen in der Stellenbeschreibung ....alles Gute !

  • Segel sieht nun auch gut vernünftig getrimmt und startklar aus .... (es scharrt quasi schon mit den Hufen ) ...


    ....und im Hintergrund schlummert noch ein Simmer in seinem Sack ....:)


    Auf das sich Deine Bandscheibe auf Ihr Kerngeschäft besinnt ....- da steht nix von springen in der Stellenbeschreibung ....alles Gute !

    ich weiß nicht wer jetzt mehr scharrt. Das Segel oder doch eher ich. War das letzte Mal Anfang November auf dem Wasser (das war ja letztes Jahr =O;()

    Ein gutes Auge hast du, daß du da ein Simmer entdeckst. Ja ist richtig. Das VMax in 7.2m. Das Gegenstück zum Severne...

    Danke für die Genesungswünsche... :thumbup:

  • 9 km

    Der Spot hat gut 9 x 9 km, kannst aber auch noch weiter fahren.

    So 15 - 20 Minuten brauchste rüber.


    Ich seh immer Dateianhänge, dabei könnt ihr die Bilder ja als Vorschau oder als Vollbild einfügen, einfach den Courser da hinsetzten, wo es hin soll.

    Ist dann einfacher zu lesen ;-)

    WhatsApp Image 2019-12-30 at 19.14.03.jpeg


    So sah das ein Tag vor Sylvester aus ;-)

    Rechts siehste Neuwerk, da war auch der letzte Tatort mit Till ;-)

  • Das S1 ist wirklich Klasse. Bin ich ein paar Jahre gefahren. Die letzten Bilder sehen gut aus. Das 4,5 bin ich auch mit 370er Mast gefahren. Ich empfehle bei den alten S1 aber unbedingt einen Severne Mast. Erst mit dem ist die Biegekurve richtig und das Segel kann gut arbeiten. Das erkennst du, wenn das Segel auf dem Wasser in der oberen Hälfte nicht mehr einknickt.

  • was heißt "in der oberen Hälfte nicht mehr einknickt"? :/

    Ich bin das Segel am Anfang mit einem 370er Gun Mast gefahren, also CC mit 70% (?) Carbon. An Land sieht das gut aus. Auf dem Wasser ist die obere Hälfte aber zu weich und biegt sich etwas zu stark. Das macht sich durch einen Knick im Segel etwa oberhalb der dritten Latte bemerkbar. Das Segel ist dann einfach etwas gedämpfter und nicht so sportlich. Der Zug verlagert sich dabei auch stark aus der unteren Hälfte heraus, was du mit der sichtbaren Spannung auf den unteren Latten noch verstärkt hast. Das Achterliek dichter ziehen killt das Segel aber nur.


    Aktuell fahre ich noch ein Severne Blade 3,5 mit 340er Gorilla Mast. Das passt, auch bei über 40 Knoten. Perfekte Kontrolle.