ASCAN Hoodshorty MetaliteSkin vs ASCAN Hoodshorty Thermoflex

  • Nee aber der Sauberkeitsfimmel aus der Generation macht das.

    Hatte da meine Surfsachen im Keller !


    Kennst du den das Terhmoflex von Ascan?

    Jaja, deine Generation ist um keine Ausrede verlegen :P


    Nein, ich kenne beide nicht, ich habe ja einen extrem wärmen Xcel mit Haube.


    Rein vom Anfassen gefällt mir der Thermoskin aber besser, begründen kann ich das nicht. Ob es wirklich jemanden gibt, der beide probiert hat?


    Ich würde den kaufen der mir besser gefällt (und passt), ist ja finanziell überschaubar...


    Grüße

    teenie

  • So, gestern den Thermo das erste mal getragen und habe nicht gefroren.

    Mit dem seitlichen Einstieg lässt er sich sehr gut anziehen.

    Haube ist ja fest verbunden.

    Kombie mit dem 5/4 dürfte so ganz gut bis 5 Grad funktionieren.

    Windschill ist da ja schon unter Null.


    Problem bleiben die Hände.


    Ich finde, das die open Palm noch zu verbessern sind.

    Finger müßen wärmer verpackt werden, den Windschill an den Fingern wegnehmen und mehr zum Handballen öffnen.

  • Open Palm geht noch, darfst eben nicht zu oft ins Wasser ;-)


    Am schlimsten erwischt es ja die Finger, die sollten besser geschütz sein und zum Handballen mehr Kontakt mit der Gabel.

    Problem beim Greifen ist ja einmal, das es zu dick wird und der Unterarm verkrampft und Du keine Kraft mehr hast.

    - also so gut Geschütz wie möglich und innen so dünn bzw möglichst wenig offen.

    Die andere Kraft die bei Handschuhen auftritt, ist das aktive rumziehen des Neopren beim Greifen. Hier also entlasten.

    - Außen Gelenke um die Fingerknöchel oder vorkrümmen bzw Beweglichkeit erhöhen. Muß aber auch noch eng sitzen^^


    Das vereinnt bieten meiner Meinug nach die Handschue noch nicht. Da sollten die Hersteller mal ansetzten.


    Hab gerade Aquasure für mich entdeckt, vielleicht bau ich mir mal welche oder baue meine Handschue um.