Zukünftig Tempo 100 in Holland

  • Aufgepasst, Überschreitung ist auch jetzt schon sündhaft teuer:


    Quote

    Die Regierung der Niederlande will nach übereinstimmenden Medienberichten die Höchstgeschwindigkeit auf den Autobahnen tagsüber auf Tempo 100 senken. Das habe das Kabinett als Teil eines Plans zum Klimaschutz vereinbart, berichtete die niederländische Nachrichtenagentur ANP unter Berufung auf Regierungskreise. Ministerpräsident Mark Rutte sprach von einem "bedeutenden Schritt" und kündigte an, das Klimapaket an diesem Mittwoch der Öffentlichkeit vorzustellen, ohne jedoch bereits Einzelheiten zu nennen.

    Tempo 100 soll den Angaben zufolge auf allen Autobahnen gelten. Wo bislang Tempo 130 galt, soll diese Höchstgeschwindigkeit künftig nur noch zwischen 19 Uhr und 6 Uhr erlaubt sein. Auf vielen Autobahnabschnitten des Landes darf man bereits jetzt nicht schneller als 100 Stundenkilometer fahren. Mit dem Maßnahmenpaket will die Koalitionsregierung aus Liberalen und Christdemokraten sowie der linksliberalen D66 und der religiös-konservativen Christenunion den Ausstoß von Stickstoff und Stickoxiden reduzieren.



    Quelle:

    https://www.zeit.de/mobilitaet…utobahnen-stickstoffkrise

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • ihhhh. Also mit dem Trailer hinten dran, wo das ganze Surfzeug drinnen liegt für die langen Reisen (DK und Griechenland) - da ist mir 100 km/h Stundenlang egal.


    Aber alle anderen längeren Fahrten mit Tempo 100? Musste die letzten Tage dienstlich auf Deutschen Autobahnen spielen gehen und da wären 100 Dauertempo für ich sehr unangenehm - schlafe ich glaube ich ein.

  • ihhhh. Also mit dem Trailer hinten dran, wo das ganze Surfzeug drinnen liegt für die langen Reisen (DK und Griechenland) - da ist mir 100 km/h Stundenlang egal.


    Aber alle anderen längeren Fahrten mit Tempo 100? Musste die letzten Tage dienstlich auf Deutschen Autobahnen spielen gehen und da wären 100 Dauertempo für ich sehr unangenehm - schlafe ich glaube ich ein.

    ich finde Tempo 100 sehr entspannend, zumal die Autobahnen in NL nicht überall großzügig ausgebaut sind und man sich zudem mit NLändern und BElgiern arrangieren muss :evil:

  • ihhhh. Also mit dem Trailer hinten dran, wo das ganze Surfzeug drinnen liegt für die langen Reisen (DK und Griechenland) - da ist mir 100 km/h Stundenlang egal.


    Aber alle anderen längeren Fahrten mit Tempo 100? Musste die letzten Tage dienstlich auf Deutschen Autobahnen spielen gehen und da wären 100 Dauertempo für ich sehr unangenehm - schlafe ich glaube ich ein.


    Mit Anhänger in NL sind aktuell nur 90km/h zulässig, das ist schon zäh.


    Das Problem ist, dass ich z.B. nach Holland keine 50km habe, aber vorher eine komplett freie Autobahn, die Vollgas zulässt. Wenn du dann an die Grenze kommst und darfst nur noch 100 fahren, kriegst du einen Vogel.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Die Heruntersetzung der Höchstgeschwindigkeit bei uns - hmm, dann brauche ich den aktuellen Motor sicher nicht mehr. Würde bei der SUV-Form bleiben - was ich dann unbedingt haben wollen würde - wäre ein Autopilot (Stufe 4 soll ja von Volvo und Audi in Kürze soweit sein).

  • Es ist immer lustig, wenn man mit Deutschen über Autofahren diskutiert. Ich finde die neue Regelung jetzt nicht sehr schlimm/einschneidend. Bin aber auch nicht (mehr) viel in Holland unterwegs.


    Gruss von einem Schweizer mit 80 Ausserorts, 120 Autobahn (vielfach runterreguliert auf 100/80), 80 Anhänger (und trotzdem sind wir wohl die unentspanntsten Autofahrer Europas)

    "Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

  • Es ist immer lustig, wenn man mit Deutschen über Autofahren diskutiert. Ich finde die neue Regelung jetzt nicht sehr schlimm/einschneidend. Bin aber auch nicht (mehr) viel in Holland unterwegs.


    Gruss von einem Schweizer mit 80 Ausserorts, 120 Autobahn (vielfach runterreguliert auf 100/80), 80 Anhänger (und trotzdem sind wir wohl die unentspanntsten Autofahrer Europas)


    Meinst du nicht, dass der Vergleich hinkt? Wie viel km Autobahn gibt es in der Schweiz? Wie viel km könnte man überhaupt gescheit und zusammenhängend schneller fahren?


    Deutschland ist ein Transitland und die Autobahnen sind rappelvoll. Wenn es der Verkehr zulässt, sollte man auch Gas geben können. Immerhin hat wer das Auto erfunden, den Diesel und den Otto-Motor, welches Land hat die meisten Automarken made in germany?

    Da darf man auch mal was kritischer sein... ;-)

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • pfffff - also ich fahre sehr gerne schnell :-) Ich werde es bedauern, wenn ich meinen weißer Elefanten nicht mehr ganz links fliegen lassen kann.

  • wäre schön wenn es in Europa eine einheitliche Geschwindigkeits Regelung geben würde.

    Genau! Gerne auch 80/120 mehr braucht eh keiner höchstens fürs Ego.


    Grüße

    teenie

    80 auf landstrasse ist schon sehr zach - auch mit womo


    mein moped würde ich dann wirklich verkaufen

  • Gruss von einem Schweizer mit 80 Ausserorts, 120 Autobahn (vielfach runterreguliert auf 100/80), 80 Anhänger (und trotzdem sind wir wohl die unentspanntsten Autofahrer Europas)

    … aber nicht auf deutschen Straßen … ;):whistling:

  • Ich verstehe, dass DE viel grösser ist als die Schweiz und begrüsse das Schnellfahren und die tiefen Bussen ja auch (zumindest mit dem Motorrad - im Schwarzwald). Ich meine, die Bussen sind lächerlich tief!


    Aber eine Einmündung in eine Landstrasse, wo man mit Verkehr von 110-120kmh (die meisten fahren ja bisschen schneller als angegeben, wenns übersichtlich ist) rechnen muss, ist schon sehr kriminell.

    Und entspannt sind die deutschen Autobahnen auch nur, wenn man zu den schnellsten gehört. Jemand der 130-140 fährt muss ja ununterbrochen im Rückspiegel schauen, ob niemand kommt und selbst dann ist einer, der mit 300 angerauscht kommt, ein grosses Risiko. Da gönn ich mir die 10 minütige Verspätung, dafür fahren alle mehr oder weniger gleich schnell.


    Bzgl. Transitland: Dafür haben wir die Öffis, alles über eine Stunde im Auto ist ne Weltreise für uns. Da nehm ich lieber den Zug. Würde mir auch nie in den Sinn kommen, von München nach Berlin mit dem Auto zu fahren (macht meine Mitbewohnerin regelmässig). Aber ÖV in Deutschland ist (verständlicherweise) nochmals ein anderes Thema....

    "Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

  • früher gab es auch nur eine Gasstellung für mich Vollgas.

    Jeder der mit 90 KMH über die Landstraße geschlichen ist ist mir auf den Keks gegangen.

    Heute bin ich selbst so ein schleicher bekomme aber mehr Strafzettel als früher!

    Da stimmt was nicht🤔

  • 100 erinnert mich immer noch an den DDR Transit von und nach Berlin.:(


    Ansonsten ist Holland ja nicht so gross, dauert dann halt 30min länger. Mit Brettern oben drauf geht es eh nicht viel schneller.

  • 100 auf der Autobahn ist eine Zumutung. Ich hätte aber nichts gegen 130. Wegen der vielen Unfälle hat man vor einigen Jahren die A24 von Berlin bis nach Wittstock auf 130 begrenzt. Anfangs habe ich gekotzt, dann aber feststellen müssen, dass es wesentlich ruhiger und friedlicher zugeht. Das sage ich als jemand, dessen Cabrio 240 geht.

    Peter

  • ….UUUUUUAAAAAAHHAA !!! ...eine Auto-Diskussion im Surf-Forum ……- LECKER - … da gibt es sicher ein breite "Streuung" ...wie beim "Rest" der Gesellschaft wohl auch …

    DAS - AUTO und die AUTOBAHN - DAS BABE der Deutschen …. da les ich schon was von …"fliegenden weissen Eleganten" (???) …. (ich glaub ich sollte jetzt, spätestens jetzt mir mal ein Weinchen aufmachen ...damit ich mithalten kann … :D …)


    Die Autobahn ist seit ca. 25 jahren ein Teil meines Arbeitsplatzes … (kann ich nicht mehr empfehlen) ca. 60.000 - 90.000 Km - im Jahr...


    Und ja - ich kenne auch die "fliegenden Elefanten" …. aber: ...das Fass - mach ich erst gar nicht auf …. ( nur ein Wort: Verursacherprinzip …)


    Zur Geschwindigkeit: Reglementierung - Ja ! - aber dynamisch - für ganz Europa einheitlich …(das das geht habe ich in Südfrankreich erlebt … als plötzlich mein Kennzeichen an der Info- Brücke - mit dem Hinweis bzgl. meiner - lächerlich leicht - erhöhten Geschwindigkeit eingeblendet wurde … :S) ...da guckste erstmal …


    - je nach Verkehrslage: bis 120 - bis 130 - bis max. 160 ….Karenz mit Geld-Kasse +/- 200,- Euro - bis 180 km/h "echter" Geschwindigkeit - bei 181 km/h - Führerscheinentzug ….


    ( 100 Km/H halte ich für nicht Zielführend - geiles Wortspiel … - und einschläfernd)


    Lasst mich mich erstmal Kaiser von Europa werden ...ich regel das dann schon …. Demokratie ist ja nett….aber kriegt es (meist) nicht hin ….also, - in der BRD …..8o

  • super, da kann jeder seinen Senf dazugeben
    an die Schnellfahrer: es mag Spaß machen, aber Zeit kann man damit nur wenig sparen, dann grad bei 200 und mehr verbrauchen sämtliche Fahrzeuge so viel mehr Sprit, daß der Faktor:>Zeit an der Tanke< relevant wird

    hat diesbezüglich ja bei Grip und anderen vergleichsfahrten gegeben: einer durfte /sollte, wenn möglich und erlaubt, Vollgas geben und der andere mit max.130 "schleichen"
    da der 130-Fahrer 800 und mehr km reichweite hat, aber die Vollgasfraktion schon nach 400km tanken muß, bleibt von dem Bleifußzeitvorteil nicht mehr viel übrig. so 20min bei 570km bei doppeltenSpritkosten

    klar: wer es sich leisten kann, freut sich eben am Schnellfahren, aber zulasten der Umwelt (ressourcen, Abgas) und der Sicherheit

    und: die rennfahrerin mit Vollgas war zwar 20min eher da nach 570km oder so, aber ziemlich erledigt von der Anspannung, während der 130km/h-Fahrer tiefenentspannt ankam. und noch nicht tanken mußte.