Zukünftig Tempo 100 in Holland

  • hehe ich steh dazu - notfalls auch auf twitter


    ich frag mich eher wo ihr alle geschummelt habt ;) :P

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • ja - bei einigen Punkten musste ich schätzen. Ich wollte meine Frau aber nicht fragen - die glaubt ich müsste tagsüber hart arbeiten.

  • Schon toll, wenn man nun an nur einem Wert sehen kann, ob jemand ein moralisch integrer, politisch-progressiver Mensch ist ....

    In CN ist das tatsächlich schon so --> Bürger Score

    https://www.heise.de/newsticke…en-in-Peking-4231644.html


    Wobei ich nicht denke, dass dort klimafreundliches Verhalten mit einfließt.....

  • Nein - in den chinesischen Score gar nicht.

    -Auftreten Öffentlichkeit, soz. Medien

    -Kredite, Strafzettel

    -offiz. Aufgaben gegenüber der Gesellschaft


    Der mündige Bürger, der weiß, wie er sich im Namen der Partei korrekt zu benehmen hat - ob eine Camera zuschaut oder nicht .... fürchterlich.

  • hehe ich steh dazu - notfalls auch auf twitter


    ich frag mich eher wo ihr alle geschummelt habt ;) :P


    Ich fahre tatsächlich wenig, dafür 30km Rad am Tag (wird ja nicht positiv berücksichtigt), bin zuletzt nicht mehr geflogen (liegt aber nur am Job).

    Haus ist nicht alt, wird mit Gas und Solar beheizt und schon ist man wenigstens am Durchschnitt.

    Die ganzen wirklichen Sauereien musste ich ja nicht eingeben. :tongue:, weil nicht gefragt oder spielen zu wenig Rolle.

    Ich fühle mich auch tatsächlich bei vielem zunehmend schlechter, aber kann es nicht abstellen und viel besser wird es auch zukünftig nicht werden.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • unser haus ist totalisolier und hat sogar -CO2 gebracht

    ich glaub bei mir isses echt fleischessen und wohnmobilfahren

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Mein CO2 Fußabdruck ist lt. der Website 10,23 Tonnen ... 2,5 Planeten ....


    Dabei fliege ich nicht und mein Haus ist komplett CO2 neutral geheizt.

    Ich fahre wohl einfach zuviel Auto.

  • Ist es nicht eher so, dass der persönliche CO2 Abdruck mit dem Verdienst/mit den Ausgaben korreliert?

    Geld bedeutet Konsum und Konsum bedeutet zwangsläufig einen Ausstoß von CO2.

  • Peinlich hoch mein Fussabdruck.


    Generell bin ich eigentlich eh schon raus, wer 3 Kinder hat...


    Ich konnte aber einiges nicht wirklich ankreuzen. Z.B. wird unser Haus mit Solar und WP geheizt, wir haben eine PV auf dem Dach, die über die letzten Jahre im Schnitt 1500Kwh mehr erzeugt hat, als wir zum Heizen und für Haushaltsstrom verbraucht haben, davon aber nur magere 15% direkt verbraucht. Einen Speicher haben wir nicht. Dafür Ökostrom seit man das frei wählen kann...


    Ich fliege nicht, fahre generell mehr Km mit dem Rad als mit dem Auto, aber locker 7tkm davon ohne wirklichen Sinn ^^und fahre 10tkm mit dem Auto.

    Da gabs nur Kategorie bis 9000, die habe ich genommen, denn es sind 4tkm Urlaub mit Familie, 2tkm Kinderkutsche und tatsächlich 4tkm nur zum Surfen für mich bzw. zu Zweit. Den Mehrverbrauch bei Urlaubsfahrten habe ich daher auch ausgeblendet, damit ich noch gut in die Kategorie bis 6L passe... ;-)


    Für generelle Konsumzurückhaltung gabs ja nichts, Surfzeuchs nur pauschal Pro Monat, den habe ich durch 3 Surfer geteilt... Da habe ich daher bestimmt zu wenig geschätzt, aber so Kram wie Elektrogeräte und Gimiks haben wir quasi nicht, die Glotze z.B. ist 'schon' 8 Jahre alt..


    Insgesamt jedenfalls finde ich viel zu viel und eigentlich wollten wir doch mal 4 Wochen nach Brasilien fliegen... Hmm...


    Eindrucksvoll wieder gezeigt bekommen das nicht die sogenannten 3. Welt Länder ein CO2 Problem haben...da muss wohl wieder der Familienrat tagen und Potentiale heben...


    Das Fahrverbot in Holland jedenfalls ist ja nicht aus CO2 Sicht, sondern aus NOx Sicht.


    Interessierte dürfen sich dazu gerne aktuelle Abgasnormen bezogen auf Geschwindigkeiten ansehen, gibt dazu auch einige Tests... Erstaunt guckt da der geneigte Raser mit oder ohne SCR ;(


    Grüße

    teenie

  • 100 km/h sind mir viel zu schnell. Ich fahre lieber 80km/h, dann habe ich für mein Wohnmobil mehr Ladezeit für die Wohnraumbatterie und bin entspannter.

  • ich sag mal ganz wertfrei: du scheinst viel Zeit zu haben (bist ja auch oft in der Woche auf dem Wasser): bist du schon Rentner oder Privatier?

    80km/h? fährst du auf der Autobahn langsamer als die LKW? das fänd ich uncool, weil damit LKW.Überholvorgänge prouziert würden, die den ganzen Verkehr aufhalten und deshalb letztlich sogar die Umwelt belasten (der andere verkehr muß bremsen, Feinstaub, wieder beschleunigen usw)

  • ich sag mal ganz wertfrei: du scheinst viel Zeit zu haben (bist ja auch oft in der Woche auf dem Wasser): bist du schon Rentner oder Privatier?

    80km/h? fährst du auf der Autobahn langsamer als die LKW? das fänd ich uncool, weil damit LKW.Überholvorgänge prouziert würden, die den ganzen Verkehr aufhalten und deshalb letztlich sogar die Umwelt belasten (der andere verkehr muß bremsen, Feinstaub, wieder beschleunigen usw)

    Als Rentner habe ich nie Zeit. Wassersport, Garten, Angeln, Fahrradfahren, usw. Mein Wohnmobil ist auf Fuerteventura und da macht es nichts, wenn ich auf der Autobahn 80 fahre.

  • ...also 100 ist schon sehr zäh..und freiwillig haben es die Holländer auch nicht gemacht.

    Und nach 19 Uhr iust der CO2 Austoss aus meinem Auto dann wohl auch weniger, da ich da wieder 130 fahren darf :/


    Solange die in China und Indien noch Umwelstandards haben,die unterirdisch sind, fette Container Schiffe Schweröl verblasen, alle online bestellen und eine riiiiiiiiesigen Verpackungsmüll erzeugen. Die UPS, DHL,etc, mit Ihren Diesefahrzeugen die Strassen belagern und die Polen neue Braunkohlekraftwerke bauen....alles sehr sinnvoll.

    Wir sollten mal fragen wo die Gretas dieser Welt und Schüller Ihre Klamotten kaufen und warum wir solche Läden wie Primarks nicht einfach mal zu machen!!!


    Da retten die Holländer im alleingang das Klima.

    Der Hintergrund über die CO2 Probleme in Holland sind aber nicht deren Autos, sondern Ihre Landwirtschaft!!!!! Die sind in Holland die CO2 erzeuger Nummer 1

  • Da stimme ich zu. Aber bei den 100 kmh in NL geht es um Stickoxide, nicht um CO2. :)

  • Es wir auf die Chinesen geschimpft ob wohl die drei mal so viel Regenerative Energie erzeugen als Deutschland insgesamt verbraucht. Außerdem fahren dort 380.000 Elektrobusse. Die Deutschen sind die schlimmsten. Mit dem SUV mit 280 km/h über der Autobahn fahren geht nur in Deutschland.

  • Da stimme ich zu. Aber bei den 100 kmh in NL geht es um Stickoxide, nicht um CO2. :)

    Ich finde, in Bezug auf diese Zielsetzung eine lächerliche Maßnahme.

  • Es wir auf die Chinesen geschimpft ob wohl die drei mal so viel Regenerative Energie erzeugen als Deutschland insgesamt verbraucht. Außerdem fahren dort 380.000 Elektrobusse. Die Deutschen sind die schlimmsten. Mit dem SUV mit 280 km/h über der Autobahn fahren geht nur in Deutschland.

    Leider gibt es aber auch etwa 12 x so viele Chinesen wie Einwohner in Deutschland. Ist es da so toll, wenn man 3 x so viel Regenerative Energie erzeugt? Und in China wurde die energetische Infrastruktur im wesentlichen erst in den letzten Jahrzehnten auf- und ausgebaut.


    China ist m.E. immer noch völlig überbevölkert, trotz jahrzehntelanger offizieller Ein-Kind-Politik. Dass die überdimensionalen Ballungsräume wie Peking oder Shanghai - im Großraum Shanghai genauso viele Einwohner wie ganz Deutschland - ohne ein paar Elektrobusse und andere Maßnahmen ihre elementaren Umweltüberbelastungen nicht in Grenzen halten können, ist völlig klar. Ich mache China keinerlei Vorwürfe. Im Gegenteil, ich bewundere, wie das Land es geschafft hat, von den Millionen Hungertoten unter Mao hin zu einem modernen Industrieland mit bescheidenem Wohlstand für viele hundert Millionen Menschen zu kommen. Ich befürchte nur, dass die Wunschvorstellungen vieler grün-bewegter in Deutschland faktisch eher in Richtung Mao gehen....


    Ich fahre relativ viel auf deutschen Autobahnen (relativ langsam übrigens), kann mich aber nicht erinnern, wann ich den letzten SUV mit Tempo 280 gesehen habe. Ist aus meiner Sicht ein reines Neid-Argument. Wenn man auf den Autobahnen das Geld (und CO2) nicht mehr in die Luft blasen darf, wird's halt irgendwo anders gemacht, auf Booten, mit Wohnmobilen, die ja auch nicht gerade sparsam unterwegs sind oder in privaten Flugzeugen.

  • "Mit dem SUV mit 280 km/h über der Autobahn fahren geht nur in Deutschland."


    welches denn? der Urus von Lamborghini und der Jeep Trackhawk by Geiger?


    Die meisten deutschen Erzeugnisse sind bei 250 abgeriegelt und im Gegensatz zu Sportwagen durch Ihr Gewicht unschön bei sehr hohen Geschwindigkeiten.


    Ach ja, die meisten SUV sind heute Polo und Golf-Klasse Derivate (Tiguan oder kleiner) - meist ohne Allrad und nur ca. 0,5 liter/100 km Treibstoff-schlürfend mehr als Ihr jeweiliger Technikspender (z.b. Polo oder Golf).


    "Mit dem SUV mit 280 km/h über der Autobahn fahren geht nur in Deutschland." .... ist eine plakative Aussage und nicht mehr.

  • Da stimme ich zu. Aber bei den 100 kmh in NL geht es um Stickoxide, nicht um CO2. :)

    Ich finde, in Bezug auf diese Zielsetzung eine lächerliche Maßnahme.

    Die Autobahnen sind anscheinend so nah an Wohnbereichen, dass es etwas hilft. Wenn es nichts hilft,

    können die es ja wieder zurücknehmen.


    Der T-Rock SUV verbraucht (real auch im Test) 0,2 Liter mehr als der Golf auf gleicher Basis. Dafür hat

    er einen etwas größeren Kofferraum.