Die “surf” und Duotone

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • ich habe beim Phantom iris R 8,5 jetzt zwei saisonen gefahren und bin nach wie vor überzeugt dass das eine sehr gute technologie ist


    klar rede ich mir das ein wenig schön, weil ich das segel rein aus "maistdasgeilwillshaben" gekauft habe, aber ich sehe bei regatten und vergleichsfahrten dass ich damit früher angleite, weiter rauf fahren kann, mich mit dem segel wohler fühle als den vorgängern (Naish Bullet8,8, sailloft Ultimate, Avati Machine 1 oder 2)


    haltbarkeit ist auch problemlos, und ich bin jetzt kein besonderer materialpfleger ( vom lattenentspannen mal abgesehen)


    wundert mich ein wenig dass bei der membrandikussion selten über phantom gesprochen wird.


    und wegen btt - die surf schreibt auch nix über phantom membransegel (glaub ich :D )

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Haltbarkeit: Ich kann damit leben, wenn mein Segel 50 Sessions klaglos übersteht. Mehr braucht es nicht und man kauft sich ja auch gerne mal was Neues.

    Die Dinger kosten 1100-1200€? Das sind also etwa 23€ pro Session, nur für ein Segel! Und denn noch nicht mitgerechnet das man damit Vorsicht umgehen muss und Fahrspaß verderbt. Das mag so für manche nicht viel ausmachen aber für andere sehr wohl.

    Ich komme nicht mal auf 50 Einsätze pro Segel. Was du übersehen hast, dass der Verkauf so oder so wieder Geld zurück spült und selten die UVPE bezahlt wird. :-)

    Ein Hobby kostet so oder so immer viel Geld.

    Ich würde, wenn möglich, immer auf ein Membransegel setzen wollen, Geld hin oder her. Schade, dass es das NCX derzeit nicht als Pro gibt. Da macht es erst richtig Sinn...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Membransegel werden schon dabei bleiben als Luxus Artikel aber die Zukunft hat es nicht. Ein gut gebautes X-ply Segel wird bei einen ungefähren Beanspruchung so wie bei dir etwa das doppelte oder dreifache halten und kostet fast die Hälfte. Sagen wir mal 750€ pro Segel und 125 Sessionen. Macht 6€ pro Session........

  • Bei Racesegel ist es eine andere Geschichte, da machts mehr Sinn weil der Haltbarkeit besser ist als Monofilmsegel und somit der Preis /Leistung nicht so viel Unterschied hat.

  • Ich komme nicht mal auf 50 Einsätze pro Segel. Was du übersehen hast, dass der Verkauf so oder so wieder Geld zurück spült und selten die UVPE bezahlt wird. :-)

    Das ist ja bei alles der Fall. Zum Vergleich sollte man aber die gleiche Maßstäbe verwenden.

  • Dazu kommt dann noch, dass ein gebrauchtes Membran-Segel ziemlich sicher keinen prozentual ähnlichen Wiederverkaufspreis erzielen wird. Ein “normales” Segel ist aufgrund der höheren Lebenserwartung ganz sicher auch “wertstabiler”.

  • Dazu kommt dann noch, dass ein gebrauchtes Membran-Segel ziemlich sicher keinen prozentual ähnlichen Wiederverkaufspreis erzielen wird. Ein “normales” Segel ist aufgrund der höheren Lebenserwartung ganz sicher auch “wertstabiler”.

    Z.B. ein gebrauchtes Avanti als Membran musst Du mit massiven Abschlägen verkaufen, damit es überhaupt weggeht.

    I.d.R. schaffen es die Segel nicht mehr auf den Gebrauchtmarkt, da vorher delaminiert.

    Man haut 1:1 das Geld für ein Membransegel weg, gebraucht geht dann halt nicht mehr viel. Muss jeder wissen ob es einem soviel mehr bringt.

    Trotzdem glaube ich, dass sich in Zukunft die Technologie noch weiterentwickelt.

  • Dazu kommt dann noch, dass ein gebrauchtes Membran-Segel ziemlich sicher keinen prozentual ähnlichen Wiederverkaufspreis erzielen wird. Ein “normales” Segel ist aufgrund der höheren Lebenserwartung ganz sicher auch “wertstabiler”.

    Z.B. ein gebrauchtes Avanti als Membran musst Du mit massiven Abschlägen verkaufen, damit es überhaupt weggeht.

    I.d.R. schaffen es die Segel nicht mehr auf den Gebrauchtmarkt, da vorher delaminiert.

    Man haut 1:1 das Geld für ein Membransegel weg, gebraucht geht dann halt nicht mehr viel. Muss jeder wissen ob es einem soviel mehr bringt.

    Trotzdem glaube ich, dass sich in Zukunft die Technologie noch weiterentwickelt.

    Es ist echt Wahnsinn, wieviel Wissen du in kürzester Zeit aufgebaut hast.


    Ich kann jetzt nicht entdecken, dass der Wertverlust bei Avanti signifikant höher liegt als bei anderen Brands. Slalomsegel haben doch eh einen großen Wertverlust, gerade im 1. Jahr.

    Aber auch die Wavesegel bei Avanti, so überhaupt von einem Angebot gesprochen werden kann, sind recht schnell verkauft.


    Wenn mal ein Severne PRO im Angebot ist, sind die auch schnell weg. Die Segel sind aber wirklich onthe edge, in fette Wellen gehe ich damit sicher nicht, Nordsee sollte aber kein Problem sein.


    Ein Membransegel wurde ja auch hier vergessen, die Sailloft Bionic, die Segel haben gut gehalten bei mir und haben sich auch ordentlich verkaufen lassen. Das 4,2er war halt durch, naja das fährt jetzt meine Tochter...


    Grüße

    teenie

  • Dazu kommt dann noch, dass ein gebrauchtes Membran-Segel ziemlich sicher keinen prozentual ähnlichen Wiederverkaufspreis erzielen wird. Ein “normales” Segel ist aufgrund der höheren Lebenserwartung ganz sicher auch “wertstabiler”.

    Z.B. ein gebrauchtes Avanti als Membran musst Du mit massiven Abschlägen verkaufen, damit es überhaupt weggeht.

    I.d.R. schaffen es die Segel nicht mehr auf den Gebrauchtmarkt, da vorher delaminiert.

    was für ein blödsinn - ich habe mein avanti 2017 gebraucht gekauft, ein paar monate gefahren, verkauft und es fährt immer noch


    ich kenne einige avanti im umkreis - keins delaminiert - von den allerallerersten mal abgesehen

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Unabhängig davon kann ich das nicht auf Severne reduzieren.

    Avanti hatte nie einen bedeutenden Stellenwert in Deutschland. Gebrauchte Severne Pro-Segel werden extrem hoch im Preis gehandelt, wenn überhaupt verfügbar.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Unabhängig davon kann ich das nicht auf Severne reduzieren.

    Avanti hatte nie einen bedeutenden Stellenwert in Deutschland. Gebrauchte Severne Pro-Segel werden extrem hoch im Preis gehandelt, wenn überhaupt verfügbar.

    Da kann ich Dir zu 100% zustimmen. Avanti hat in D kaum Relevanz, das ist dann nochmal eine Sonderrolle. Am Lago in Italia habe ich allerdings Avanti gesehen, zumindest am Stand sahen die immer sehr mitgenommen aus.

    Serverne hat ein ganz anderes Standing in D, und verkauft sich eigentlich immer gut. :thumbup:

  • Ja, ich bemühe mich.

    Gebe mein bestes :)

  • Da ich keine Kristall-Kugel zu hause hab - und nicht zu sagen vermag - welches Konzept sich durchsetzen wird ..und welches vom markt "verschwinden" (wirklich ?) wird ….


    Einfach mal aus Kundensicht - der regelmäßig Windsurfsegel einkauft …. und dies an sich auch noch in Zukunft tun möchte: Ein Wave-Segel für 1.000 - 1.200, Euro - oder auch real 800,- - 900,- Euro (???)- also ein Stück in einer Größe … =O- das möglicherwiese eine kürzere Lebenserwartung hat und überdies in der max. Wiederstandsfähigkeit auch noch eher schlechter dasteht …

    Kommt für mich definitiv nicht in Frage. :abgelehnt:


    Beim Slalom-Segel/ F-Race-Segel - da reicht mir eine Größe oder max. zwei ….hmmm wenn die reine Perfomance tatsächlich deutlich höher ist …. :/ ….ja da kenn ich mich …(sabber, Speichel-Fluss) ...her mit dem Gerät :habenwollen: …. wurscht was es kostet ...wird schon 3 Saisons (40 Einsätze) halten ….

  • Da fällt mir ein, dass mich Tomek - auch hier im Surf-Forum, gefragt hatte, wie ich meine Aussage bez. Haltbarkeit der Avanti Machine gemeint habe.


    Da ich mich zu pauschal geäußert habe - hier bisschen differenzierter:


    Bei den Avanti Machine M1 und M1X haben wir nach 2 Saisons mit mir (ca. 1500 km) noch eine komplette Saison in Griechenland (Peloponnes - also Sahara 2030) drangehängt - in der 4. Saison in Griechenland war die Membran komplett verbrannt und desintegrierte (2 Segel damals).


    Zum M2 - keine Daueraussage


    M3: Lattenbrüche, nach der 2. Saison verkauft, am Ende der 2. Saison dann Luftbläschen zwischen den Membranfolien - 3. Saison habe ich keine Infos


    M4: keine Lattenbrüche - 2,5 Saison gelaufen. Beim M4 wenig Luftbläschen zwischen den Membranfolien - 4. Saison habe ich keine Infos


    M5: habe ich keine Probleme bei einem Freund gesehen - 2-3 Saison.


    M7: 1 Saison gelaufen - keine Probleme bisher

    _________________________________________________________________________________


    D.h. meine Aussagen bezogen sich auf die ersten 2 Jahrgänge - die wir bis zum Zerfall (im Peloponnes, Griechenland) mit ca. 1000 km/Jahr "gequält" haben.


    Es gab mehrfach Änderungen an den Membranen, und Aussagen von den Avanti-Teamfahrer, dass manche Farbversionen besser gehalten haben als andere.

    Über das Machine 6+ kann man nichts sagen (da war ja bekanntlicherweise die Membranproduzierende Fabrik in China pleite) und wieviele Leute haben denn in DT. ein oder mehrere Machine M7 gekauft?? Also die Teamfahrer und ich?


    Lohnt sich das?

    Schwierig zu beantworten und nicht pauschal. Die Avanti Membran- Segel sind weicher, bisschen gedämpft und in den ersten Jahren tatsächlich signifikant leichter. Da wars der "unique selling point" für mich. Inzwischen haben andere Marken nachgezogen technisch.


    vg, Boris

  • teenie

    Meine Bionic Segel leben auch noch, wobei sie doch ein paar hundert Gramm schwerer sind als die aktuellen Membran Leichtgewichte


    und ein Nachfolgende Modell lässt seit 2015 auf sich warten. Diese Technologie hat wohl unabhängig vom Preis so seine Tücken/Herausforderungen , besonders für kleine Firmen.

  • Ich fahre Avanti jetzt seit 4 Jahren. Keine Probleme, absolut zufrieden. Das Gewicht bringt mir von der Leistung her etwa 0,5qm mehr Fahrleistung bei besserem Handling. Mit dem 100% Avanti Spine und Carbon Gabel sehr reaktivstark und direkt. Ohne die Mylarbahn wäre es zu steif. Lediglich bei 3,5 war das normale Blade mit Gorilla Mast meine Wahl.

  • Auch wenn sich die Diskussion inzwischen weit vom Thema entfernt hat, zeigt sich doch an der Zahl der Posts, dass Duotone eine Marke ist, die niemandem Egal ist. Das ist ja immerhin schon etwas. Mir waren die Northsegel in den letzten Jahren einfach zu belanglos und deswegen für mich uninteressant. Lang vorbei die Zeiten als Dave Ezzy seine Designideen verwirklichen konnte, zu Mainstream, gesichtslos etc. Letztlich ist das ja der Punkt, an dem eine Marke ansetzen muss und da kann sich Duotone jetzt profilieren, aber vor allem einmal aus der beleidigten Ecke kommen

  • Wollte eigentlich nur wissen ob Sailloft in den Jahren die Technologie geändert hat.

    Mein Bionic ist klassisch aus leichten DP Teilen gebaut.

    Für mich ist der Unterschied das der Faserverlauf festgelegt wird auf das Trägermaterial aufgetragen von der ersten bis zur letzten Segelbahn und das ganze Segel quasi gebacken wird.


    Mfg