PWA Racing 2020

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • ....


    Hier eine detaillierte Analyse aus England:


    https://www.windsurf.co.uk/bre…-pwa-2020-racing-changes/

    in dem link ist doch der gleiche text den totti im eingangsthread zitiert - ich nehme mal an eine presseaussendung der PWA - meinst du das, oder bin ich zu doof da eine analyse davon zu finden?

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • oh - das ist blöd - das ist der gleiche - bitte entschuldigt. ich hatte gedacht, das oben wäre nur die PWA Ankündigung.

    Bitte entschuldigt meinen Doppelpost von Tottis Verlinkung

  • Aloha.

    Ich bin etwas zwiegespalten.

    1. Finde ich foilslalom spannender als courseracing und denke auch dass bei der Teilung Slalom zu Foil es den reinen Slalomveranstaltungen gut tut auch bei wenig Wind ein Ergebnis zu produzieren. Dann wird das auch für die Sponsoren interessanter und vielleicht bekommt der Sport dann mehr Aufmerksamkeit.


    2. Ich finde aber, das eine harte Grenze nach oben her muss. Wenn ich z.b. 12 Knoten auf dem Boot messe, dann wird nicht mehr gefoilt. Auch die Sache mit den 91cm boards nur fürs foilen finde ich doof. Da wäre doch die Möglichkeit gewesen bei der aktuellen 3 boardregelung zu bleiben, das größte darf dann aber halt 91cm (foil und slalom) haben. Hätte auch für Otto-N einen positiven Effekt haben können.


    Foil sollte auf keinen Fall die Möglichkeit bekommen leichtwindslalom zu verdrängen...dann sind sonst bald die 85er SL Boards Geschichte und das sind ja eigentlich die, die Otto-N auf seinem Tümpel gerne zum Böenrutschen nutzt...

  • 1 - finde ich erstaunlich, ich finde ja grundsätzlich kursrennen wesentlich interessanter und spannender - im slalom gibts hie und da highlights ( letzens in fuerte z.b.) aber course ist mMn wesentlich komplexer und spannender - aber jeder wie er meint.


    die "vorteile vom foil sehe ich auch eher beim courserace - wenn ich die kiter als vorbild nehme und mir anschau welche winkel und geschwindigkeiten mittlerweile fahtren - hammer. das will ich auch in rennen sehen.


    2. - harte grenze ist leicht gecshrieben aber schwer umgesetzt - wie lange muss der wind am limit sein / durschnitt über x minuten oder absoluter messwert 10 sec - imm ganzen course area ordentlich messen,.... ich glaube windlimits sollten eine strenge richtlinie sein aber die entscheidung sollte dem racecomitte obligen, die können das besser entscheiden.


    leichtwindslalom - naja, mein breitestes board ist 75, aber ich fahr lieber 65 breit. statt dem 75er werd ich jetzt öfter das foil drunterschrauben. leichtwindslalom finde ich - zumindest im stream als relativ uninteressant

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • c-bra

    Das ist doch gut, wäre ja auch blöd wenn alle nur das eine gut finden würden ;-)


    Bzgl. Feste Grenze passt da auch dein grds. Ansatz sehr gut. Es sollte mMn halt nicht so werden dass bis 20kn nur gefoilt wird. Dann würde es keinen Windsurfsslalom mehr geben. Auch mit 85er boards und gut anfenagelten 9,4er Segeln finde ich den gut anzuschauen...das absolute leichtwindgewurstel mit zig General recalls ist aber wirklich Käse, das braucht der Sport nicht...

  • Hatte Slalom nicht schon mal vor jahren einen starken rückgang in der pwa gehabt, ich meine als formula racing zu stark dominierte und slalom nur bei hack gefahren wurde? Dann kamen die grossen breiten slalomboards und racing verschwand. Jetzt wieder alles von vorne.

  • Zur Info:


    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Duamanix schrieb:

    hier weiter, da im anderen Thread es um Kauf/Verkauf geht.


    ....

    Interessant war grade in der Liveübertragung, was alles der Rutkowski zum Slalomfoil ändert, Fußschlaufenabstand, Fuselage, Frontwing, Neigung des Mastes.. Segel...


    everything.... ;)

    Bin ich bei Dir, courserace ist interessanter und spannender.. ähnlich dem americas cup.. beim slalom kommt das foil nicht so zur Geltung..


    beim Kursrennen schon mit den extremen Winkeln. Da ist doch dann für jeden was dabei, die fliegengewichte können courserace besser, die jumbos Slalom classic besser..


    Bin gespannt wie das mit Olympia ausgeht.

  • ja - wird spannend


    und was ich auch interessant fand - passend zu anderer diskussion / meiner frage hier in einem anderen thread - offenbar arbeiten die massiv mit distanzierungen (shims) um den rake vom foil zu variieren - werstehe zwar nicht warum man eine distanz im 3D drucker macht, aber das ist ja egal.

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Zur Info:





    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Der Materialaufwand wird ja nicht weniger, 4 Bretter Slalom und 7 Segeln, plus 1 Foilformula und 3 Segeln. Hier gibt man das Konzept wieder auf.. max 91 cm Breite..

  • Wird bestimmt schon spannend werden wer was registriert, da ist schon einiges an Taktik und Strategie gefordert...


    Wäre nicht 1 zusätzliches Board für Foil ausreichend gewesen?


    Grüße

    teenie

  • Das wird spannend, wenn Finnen- und Foilfahrer beim Slalom eng an eng um die erste Halsentonne brettern.

  • Das wird spannend, wenn Finnen- und Foilfahrer beim Slalom eng an eng um die erste Halsentonne brettern.

    das wird nur in der Theorie stattfinden... bei böigen Bedingungen evtl. ansonsten glaube ich nicht. Entweder fahren Sie Racerennen oder Slalom alle mit foil oder mit Finne, da dann mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten auf die 1. Tonne zu.

  • Immerhin sind jetzt alle gezwungen, sich auch im Foilen fit zu machen.

    Dürfte jetzt auch den letzten Kritikern klar machen, dass ein Foil nur eine Finne ist, iwi44  :tongue:

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • 2020 wird sicher spannend, aber auch viel verwirrung, durcheinander etc.


    welche verbände, welche wettkampfserien setzen sich durch, wer kommt am besten mit lieferengpässen durch, welche wettkampfformate funktionieren am besten, etc.


    für aussenstehende sicher geil, für die betroffenen sicher eine nicht ganz einfache situation, da gehts um viel geld, zeit und in gewissem rahmen ja auch um lebensplanungen

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti