PWA Racing 2020

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Zur Info:


    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • foil - slalom finde ich als den komplett falschen weg. foil ja und gerne, aber dann kreuz und downwind das war ja in 2019 wirklich interessant.

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Moin,


    Sind es nicht 2 Varianten? Einmal reines Foil Race mit quasi Viereckkurs und einmal Slalom bei dem auch mit Foils gefahren werden darf, oder eben mit normalem Slalomzeuchs?


    Grüße

    teenie

  • und genau "foil mit slalomzeuchs" finde ich sinnlos - wenn wenig wind ist - foil race - wenns wind hat slalom - reicht doch. eine dritte disziplin reinzupfriemeln machts nur schwierger fürs RC, erhöht den material und transportaufwand - und der ist eh schon hoch genug.

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Vor allem dürfen die Bretter nun 100cm Breit sein, war nicht das Argument Transport das entscheidende


    Greta Tunfish wird sich bedanken, wieviel Co2 kostet das mehr..

  • Das mit 3. Disziplin reinpfriemeln ist nicht richtig. Es wird auf 2 rauslaufen. Meistens nur slalom. Auch die 100 er Bretter werden bei der pwa wenig zum Einsatz kommen. Wahrscheinlich nur bei reinen foilregatten. Es wird auch über kurz oder lang jeder selber entscheiden können was er fahren will großes Slalom oder Foil. Ich bin ziemlich sicher das schon jetzt Foil gegenüber slalom mit gróßer als 9,0 meistens schneller ist.

  • Duamanix : Du findest das adäquat und angebracht, ein 16 jähriges Mädchen welches seine Überzeugungen zum Ausdruck bringt nur mithilfe ihres Namens zu beleidigen?


    Ich habe ja mal gelernt für seinen Namen kann keiner was und das gehört sich nicht.


    Du musst Ihre Überzeugungen nicht teilen, aber sowas finde ich armselig.


    Grüße

    teenie

  • Vor allem dürfen die Bretter nun 100cm Breit sein, war nicht das Argument Transport das entscheidende


    Greta Tunfish wird sich bedanken, wieviel Co2 kostet das mehr..

    Sehr viel weniger! Sollen zb. In München nicht durch das Röntgengerät passen und dadurch nicht ins Flugzeug kommen. Ich habe es aber noch nicht versucht. Aber Marco Lang hat da anscheinend schlechte Erfahrungen.

  • ich auch - wollte mal mit formula oder auch mistral prodigy von münchen weg - der volle tango.


    nachdem ich aber nicht mehr (urlaubs)fliege verfolge ich das weniger


    ich glaube auch dass duamanix das nicht entwertend gemeint hat - evtl. fehlt nur ein smiley


    @ mias - 2/3 kategorien. derzeit stehen ja foilrace, foilslalom und slalom im raum - bei wenig wind finde ich slalom einfach wesentlich langweiliger als kursrennen. daher würde ich es gut finden wenn unterhalb 12 oder 15 kn foilrace gefahren wird, darüber slalom standard.


    bei foilslalom würde ich mir den livestream ziemlich sicher nicht anschaun, foil race (korea glaub ich) hat mir super gefallen.

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Ich hatte ein Interview von P. Montefon gelesen: der wollte eine klare Trennung zwischen Foil- und Slalomwettkämfen (auch örtlich und zeitlich).


    Wird das aber jetzt nicht so ein Entwicklungs - und dann Verdrängungswettkampf zwischen Foil und Slalom?


    Die Sportart, die sicherer (also verläßlicher) spektakuläre (und Slalom finde ich bei Leichtwind sicher nicht spektakulärer als Foiling) Bilder produziert setzt sich durch, eben weil das Ergebnis und die Bilder gebraucht werden.


    Slalom würde dann doch sicher Leichtwind und mittelfristig auch Mittelwind gegen Foiling verlieren und es würde ein Highwindslalom als kleiner (fraglich überlebensfähiger) Rest verbleiben.


    Die Frage ist doch: PWA ist - wie jede Hightech-Sportart - Marketingtool/getrieben. Slalomstuff wird von einer großen Minderheit der Surfer gekauft (ich würde vermuten: etwas mehr Fahrkönnen und Geld als der Durchschnittssurfer - das ist nicht böse gemeint). Wenn aus denen sich das Mehr der Foiler speist, dann sehe ich langfristig Foiling bei der PWA als die dominierende Sportart an (gegenüber Slalom) - win on sunday, sell on monday.

  • Ich will jetzt keine "Greta-Diskussion" anfangen, aber da steckt eine erhebliche Marketingmaschinerie dahinter und es ist eben nicht mehr das "unschuldige Mädchen, das seine Meinung vertritt". Mir geht sie und der ganze hysterische Aktionismus, der nicht zuletzt durch sie ausgelöst wurde auch gehörig auf den Keks.


    Um beim Thema zu bleiben, finde ich es auch armselig, dass Folien nun bei der PWA unterkommt. Der reine Surfsport wird immer mehr an den Rand gedrängt. Ist wahrscheinlich auch nicht mehr so attraktiv (werbewirksam). Ich finde Folien geil, aber es ist für mich ein anderer Sport.


    Grüße

    Stephan

  • Der Wink hat eher der pwa gegolten, Sie sollten sich bezüglich der Planung Organisation und Material Gedanken machen. Ich bin voll auf der Seite von Greta, beschäftige mich seit 2006 mit Nachhaltigkeit, Sustainabilityanlagen, Co2 Handel usw.

    Es kann jeder gerne mal für sich den Co2 Fußabdruck berechnen, es gibt diverse Rechner im Internet.

    Leider führt die Diskussion zu keinem Ende, siehe Facebookbeitrag von Andy Laufer.

  • Naja, wer sich so ins Rampenlicht der Öffentlichkeit drängt (oder drängen lässt), muss auch mit Kritik, Häme und Unmutsbekundungen zurecht kommen, finde ich. Außerdem hat er es ja gerade gerückt und soooo beleidigend finde ich einen Joke mit Gretas Nachnamen nun auch nicht. Ich finde sie z.B. vorlaut, neunmalklug und publicitygeil .....mich würden Schüler beeindrucken, die ihre Freizeit opfern, um für das Klima auf die Straße zu gehen. Auf Unterricht zu verzichten dürfte für die Masse der Schüler kein wirkliches Opfer darstellen....meine Meinung. Aber ich werde offtopic ;-)

  • ...na ja ich weiß nicht ...:/

    ....win on sunday, sell on monday....

    Ohne hier eine Grundsatzdiskussion über das Foilen beginnen zu wollen ....das Foilen verursacht erst recht einen noch höheren Material,- und Resourcenaufwand ....

    ...und wie ist der aktuelle Verkaufsstatuts-Quo (?): Ich konnte em WE eine interressante Beobachtung machen ( zugegebgen: eine EINZEL-Betrachtung):

    An einem stark frequentiereten Thermik-See (leider etwas schwachbrüstig am WE ...) in Oberbayern .... habe ich ca. 3-6 Foiler gesehen ...definitiv unter 10 Stück.


    Und: ca. 30-40 Slalom/-Freeracepiloten mit recht "jungen" Material am Start und viel Grinsen im Gesicht :huepfspring: ...denn: Mit 140 L und Segel etwas über 9m² im Schnitt - gehts doch schon recht früh los...AUF dem Wasser MIT dem direkten Wasserkontakt .... ...insgesamt habe ich eher den Eindruck, dass Slalom und Freerace leicht "boomen ". Freerace-Boards sind ja durchaus mit etwas Engagement einer großen Gruppe zugänglich ...auch der Gebrauchtmarkt ist recht gut sortiert....


    Die PWA-Übertragungen Slalom werden immer geiler und sind auch mit den 8er-Segeln echtes Racing ...und wenn ich an die Windbedingungen in Fuerte, Viana (leider diese Jahr nicht) und auch Hvide Sande denke ...da rührt sich schon was. Einer Mischung (Fin und Foil) stehe ich sehr kritisch gegenüber ..sind für mich intuitiv eher zwei sehr unterschiedliche Sektoren - Fin und Foil .... Da kann ich P. Mortefon gut verstehen ...... ( Achtung bei den Namen ....:keks: ...)

  • ...Nur leider nicht die pwa Fahrer. Denen hat es sicher ordentlich gestunken das auf einmal lauter junge rsx Fahrer vorne sind.

    ....

    den eindruck habe ich auch manchmal

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Also im neuen PWA Slalom 2020 wird es Rennen geben, wo sich Fahrer zwischen Foil und konventionellem Slalom selber entscheiden müssen. Das ist absehbar das Ende von Slalom (bis auf die paar Highwind Veranstaltungen). Wenn der Wind einmal nach unten zackt - sind die Foiler nämlich weg.


    Hier eine detaillierte Analyse aus England:


    https://www.windsurf.co.uk/bre…-pwa-2020-racing-changes/