Anfäger braucht Hilfe! Segel spannen?

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Hallo!


    Ich habe seit heute ein Brett mit Segel. Habs um sonst bekommen. Es scheint sehr alt zu sein. Ich schaffe es nicht das Segel zu spannen. Fehlt da noch etwas? Bei den aktuellen Modellen sind ja beim Mastfuß die Umlenkrollen. Soetwas war da aber nicht dabei. Siehe Fotos.


    Danke!!

    Screenshot_20190818-205339_Gallery.jpgScreenshot_20190818-205317_Gallery.jpgScreenshot_20190818-205309_Gallery.jpgScreenshot_20190818-205326_Gallery.jpg

  • Fehlt wohl ein Trimmblock. Oder Trimmhaken. Mit mind. 1 Rolle. Der kommt dann an den weißen „Henkel“.


    Wie steht es mit Schwert und Finne?

  • evtl. ist das Segel jünger und die rustikale Segelantüdeltechnik war für Dreieckssegel mit geradem Mast gedacht
    für das gebogene Segel mußt du mehr Trimmkraft aufwenden und brauchst eine richtige Belegklemme (und besser Rollen), weil Knoten da nicht gelingen wird


    aber sowas gibts für diese Mast-Boardbefestigung nicht und müßte angeschraubt werden, wobei es diess Anschraubteil auch nicht mehr im regulären Surfhandel gibt

    allenfalls in einer Restekiste, denke ich
    ich google mal....

  • pass auf den Mast auf, der hat noch kein Carbon, Django kann den bestimmt in den 2020er Cambersegeln gebrauchen ;-)


    du benötigst, um es einfacher zu haben, einen kleinen Flaschenzug, den du ggfls unten, aber auch am Segel befestigst

    kosten in der Bucht nur nen paar €

    werden dir aber auch viele aus dem Forum geben können, weil bestimmt noch herumliegen haben (me2)

  • pass auf den Mast auf, der hat noch kein Carbon, Django kann den bestimmt in den 2020er Cambersegeln gebrauchen ;-)


    du benötigst, um es einfacher zu haben, einen kleinen Flaschenzug, den du ggfls unten, aber auch am Segel befestigst

    kosten in der Bucht nur nen paar €

    werden dir aber auch viele aus dem Forum geben können, weil bestimmt noch herumliegen haben (me2)


    Das hat dein Weltbild zerstört, dass ein alter Mast in einem 2013er Segel funktionieren kann, ich hoffe du findest

    wieder zu deiner Mitte :D


    Trimmhaken mit Rolle(n) habe ich schon erwähnt, das Problem ist aber wirklich der fehlende Platz.

  • Hallo Django

    Der Mast passt in die Masttasche von der Länge das ist alles.

    "Funktionieren "wird da leider nix. Nicht in dem Windbereich in den das Segel gehört.


    Mfg

  • Hallo Django

    Der Mast passt in die Masttasche von der Länge das ist alles.

    "Funktionieren "wird da leider nix. Nicht in dem Windbereich in den das Segel gehört.


    Mfg

    Hi Captain Cook!


    Wo surfst du so herum? Würde dir das gerne vor Ort demonstrieren. Ich lass dich auch mal ran, versprochen :)


    TE: sorry für das intermezzo :)

  • Ich werde jetzt mal versuchen den Mast ein bisschen zu verlängern um Platz für einen Flaschenzug zu bekommen.

    Jetzt wird es spannend.....


    Wie willst Du das machen?


    Und dann ist diese nicht uninteressante Frage noch offen :


    und wo ist eigentlich das Gelenk/Powerjoint bei der Konstruktion?

    DonRon

  • aber was bewegt sich da?
    oder biegt sich das dünnere weiße teil und komt dabei ein stück raus?

    sieht zu knapp aus für 90grad-Umlenkung

  • Was willst Du eigentlich damit machen?

    Surfen lernen?

    Basteln und rumgurken?


    Zum Erlernen des Surfens empfehle ich einen Kurs mit anschließender qualifizierter Materialsichtung.

    Zum Basteln und Rumgurken bist Du auf dem richtigen Weg!


    Viel Spaß und Erfolg

    DonRon

  • ich seh das auch skeptisch - die sachen sind über 30 jahre alt, du müsstest jetzt investieren und wirst dennoch in deinem lernfortschritt durch das material deutlich behindert / verlangsamt.

    da es eher unbekannt ist sehe ich da auch keinen sammlerwert

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • wenn unbedingt gebastelt werden soll: man kann auch einfach oben am Mast ein (Alu)Rohr zur Verlängerung draufstecken (mit Sperre gegen runterrutschen, klar)

    und man kann die Trimmvorrichtung dann gleich an dieses Rohr schrauben, statt unten den alten spröden Kunststoff mit Löchern zusätzlich zu schwächen
    ok, dazu muß natürlich noch ne Öse oben in die Masttopverstärkung gebastelt werden


    entspricht zwar nicht heutigen Vorstellungen von optimalem Rigg, aber damals gabs sowas sogar zu kaufen


    hat den Vorteil, daß man unten immer optimal nahe am Board festtüdeln kann


    hoffentlich hat der Gabelbaum ein Frontstück, das man mittels Klappgriff fest anbringen kann statt nur wackelig dranzuknoten oder mastgefährdend anzuklappen