Bruchstelle im Board reparieren :(

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • hallo zusammen,


    könnt Ihr mir ein paar Tipps geben, wie ich die Bruchstelle am besten reparieren kann?

    Habe schon bzgl. Ponal PUR Leim, Microballons+Harz, 2K Schaum gelesen, bin aber nicht sicher was in den Fall am geeignetsten wäre.


    Es handelt sich hier um Transportschaden, somit kein Wasser im Board vorhanden.


    3CA075FE-B788-4FFA-84AE-5DFF456ADD12.jpeg

  • Einfachste Lösung und sicher auch die unproblematischste, wenn du soetwas noch nie gemacht hast: Zum nächsten Surfshop fahren, sagen dass dein Board einen Schaden hat und die machens dir für nen 50er wieder heile oder vermitteln wen, den sie kennen, der das für dich macht. Ich war erstaunt wie unproblematisch das war. Allerdings kanns sein, dass dein Board dann erstmal 3 Wochen weg ist, solange wurde meines austrocknen gelassen.

  • Aua...das sieht fies aus.


    Wenn ich das richtig sehe ist aussenlaminat und hartschaum gebrochen.

    Das nicht mal eben so zu reparieren.


    Um es richtig zu machen müsstest du dich schlau machen wie der Aufbau war und den dann nachgestalten.


    Ich tippe mal auf 80g/qm Glasfaser + 3mm Airex + 200g/qm Glasfaser...

    Oder hat das board ne Carbonlage??


    Zum reparieren müsste alles bröselige (+2cm drumrum) weggeschliffen werden.


    Dann glasfaser und airex mit Epoxy Harz auflaminieren.

    Mit tape schön festziehen.


    Dann wieder passen verschleifen.


    Dann das Deckgewebe auflaminieren.


    Verschleifen.


    Spachteln.


    Verschleifen.


    Lackieren...


    Also schon ein paar Arbeitsschritte..

  • Autsch!!!!

    Wenn du das noch nie gemacht hast würd ich mal sagen Finger weg.

    Du musst auf jedenfall Großflächig arbeiten PeeJott17 hat es ja schon gut erklärt.

    Falls du die Möglichkeit hast würde ich empfehlen

    Carbonklinik

    Köster

    Dann schaut es auch wieder top aus.

    Tippe mal 250-300€


    Mfg

  • Einfachste Lösung und sicher auch die unproblematischste, wenn du soetwas noch nie gemacht hast: Zum nächsten Surfshop fahren, sagen dass dein Board einen Schaden hat und die machens dir für nen 50er wieder heile oder vermitteln wen, den sie kennen, der das für dich macht. Ich war erstaunt wie unproblematisch das war. Allerdings kanns sein, dass dein Board dann erstmal 3 Wochen weg ist, solange wurde meines austrocknen gelassen.

    50 €, weiß ja nicht zu welchem Reparateur du gehst, aber das halte ich mal bei dem Schaden für deutlich zu wenig angesetzt. Wie du weiter unten lesen kannst, ist die Reparatur schon etwas aufwändiger. Vor allem, wenn man es bei einem neuen Board vernünftig repariert haben möchte.

  • Der Reparateur regelt hier oben nahezu ALLE Boards in Flensburg und Umgebung. Es hat sich noch nie jemand beschwert und er lackiert das Ganze auch noch unglaublich gut. Die Nose meines Boards hatte einen Einschlag ähnlich wie der auf dem Bild. nach der Reparatur, hat er sogar den grau roten Farbverlauf perfekt nachgemacht. Als ich das erste Mal angefragt habe, habe ich auch mit deutlich höheren Kosten gerechnet, aber er sagte mir diese Preise seien völlig normal.

  • Um es richtig zu machen müsstest du dich schlau machen wie der Aufbau war und den dann nachgestalten.

    GOLD EDITION in ultra leichter Textreme Technologie --> http://jp-australia.com/2016/d…s/boards/super-lightwind/

    mehr steht erstmal nicht drin und habe bis jetzt noch keine Info bzgl. Aufbau Boardes gefunden.


    Diverse (kleine) Reparatur habe schon bereits bei Carbon Board durchgeführt, aber wie der PeeJott17 schreibt ist das Aussenlaminat und der Hartschaum gebrochen, das habe ich noch nicht, deswegen meine Fragen wie ich es am besten flicken kann.


    An der markierte Stelle ist es passiert.

    pasted-from-clipboard.png

  • Um es richtig zu machen müsstest du dich schlau machen wie der Aufbau war und den dann nachgestalten.

    GOLD EDITION in ultra leichter Textreme Technologie --> http://jp-australia.com/2016/d…s/boards/super-lightwind/

    mehr steht erstmal nicht drin und habe bis jetzt noch keine Info bzgl. Aufbau Boardes gefunden.

    Ui, da hast du ja etwas an Knete in die Hand genommen. Textreme könnte tatsächlich etwas teurer werden. Ich hab das SLW in der Proedition, aber gut zu wissen, dass die Textremeedition auch nicht viel mehr aushält.

  • TeXtreme


    :rolleyes:

    37,04 € / m² TeXtreme® Kohlegewebe 160 g/m² (Leinwand, HT) 100 cm

    42,77 € / m² TeXtreme® Kohlegewebe 80 g/m² (Leinwand, HT) 100 cm

    46,43 € / m² TeXtreme® Kohlegewebe GRID 80 g/m² (LW, ± 45 °) 100 cm (Restposten)

    55,09 € / m² TeXtreme® Kohlegewebe 64 g/m² (Leinwand, HT) 100 cm

    66,75 € / m² TeXtreme® Kohlegewebe 80 g/m² (Leinwand, ± 45 °) 100 cm

  • Und diese Plastikschnalle außen am Boardbag hat den Schaden verursacht? Durch die Polsterung vom Boardbag durch? Krass....