Foilen mit Starboard Carve

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Hallo Leute

    Ein Freund von mir hat sich am WE ein RRD Alufoil gekauft.

    Er hat es in seinem Starboard Carve (Tuttelbox) ausprobiert und es ging wohl ganz gut. Ich habe nur Bedenken wegen der Stabilität der Box. Was meint ihr, Hält die normale Box das aus, oder lieber ein anderes Board kaufen. Der Kollege hat 95kg.

    Oder hat jemand eine Idee, wie man die Geschichte vernünftig stabil machen könnte?.

    Das Board ist noch absolut Top in Ordnung, ich möcht ungern größere Eingriffe machen, um die Box zu verstärken.

    Hat jemand eine Idee?

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • bei manchen hält die Box bei anderen nicht! Einen Freifahrtschein kann deinem Freund keiner geben.

    Die günstigere Lösung ist eine Foil Box einbauen .


    Ein Freund hat sich in einem alten F2 Freestyler eine Foilbox eingebaut, das funktioniert super.

  • schon klar.

    Ich will nur das Board nicht unbedingt umbauen.

    Ein anderes Board habe ich ihm auch empfohlen

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • Beim RRd foil ist eh eine Platte unten die hilft, ich würde oben eine weitere Metallplatte mit verschrauben, damit die Finnenbox von oben flaechig abgestützt wird. Kritisch sehe ich boxen die eine verfiefung haben, diese sind eher gefährtdet.

  • Guten Morgen!


    Ich würd es lassen. Bei den meisten werden die Boards in den ersten Foilwochen vollflächig stark beansprucht. Wenn die Box nicht hält, kann man immer noch eine Foilbox einbauen. Ich würd eventuell das Foil mit einem Seil an einer Fußschlaufe sichern... Und wenn Dein Freund Spaß hat am Foilen, wird er sich vermutlich früher oder später ein Foilboard oder zumindest ein foiloptimiertes anschaffen, oder das vorhandene Board an die Bedürfnisse des Fohlens anpassen. Die meisten normalen Bretter haben die Fußschlaufen zu weit vorne und man braucht viel Gewicht auf dem hinteren Fuß. Das ist am Anfang ganz nett, aber wird mit steigendem Können/Vertrauen zu einem Problem, weil man so keine Halsen hinbekommt.


    Gruß, David

  • was meinst du mit "boxen die eine vertiefung haben"...?

    Na eine Box, die nicht bis zum Deck durchgeht und die Schraben am Deck sind, sondern in einer Vertiefung. Ich hab jetzt kein Foto da.


    https://images.app.goo.gl/6uM82qgS4kGCpEpU9

  • Beim Carve sind die Schrauben versenkt.

    Ich werde ihm empfehlen ein anderes Baord zu kaufen. Wäre schade um den Carve.

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • Guten Morgen!


    Und wenn Dein Freund Spaß hat am Foilen, wird er sich vermutlich früher oder später ein Foilboard oder zumindest ein foiloptimiertes anschaffen, oder das vorhandene Board an die Bedürfnisse des Fohlens anpassen. Die meisten normalen Bretter haben die Fußschlaufen zu weit vorne und man braucht viel Gewicht auf dem hinteren Fuß. Das ist am Anfang ganz nett, aber wird mit steigendem Können/Vertrauen zu einem Problem, weil man so keine Halsen hinbekommt.


    Gruß, David

    Das sind auch meine Erfahrungen.

    Und ich habe die 2 Us Boxen sogar etwas weiter Richtung Mastfuß positioniert.

  • +1

    Ganz genau auch meine Erfahrung. Bei allen Boards, die keine reinen Foilboards sind, ist die Box zu weit hinten. Dies könnte man zwar mit Foils, bei denen man den Flügel verschieben kann (z.b. Slingshot FWind) noch ausgleichen, aber man braucht außerdem mit steigendem Können die Breite am Heck, damit man ordentliche Winkel upwind fahren kann.

    Nach meinen schiefgegangen Versuchen mit dem Gecko hab ich mir jetzt ein Slingshot Wizard gekauft und bin damit voll zufrieden.

  • Danke für die Tips.

    Er hat sich jetzt ein gebrauchtes JP Foilbord bestellt. Mal schauen, wie er damit klar kommt.

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen