Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Wenn's das dann auch fürs Windfoilen gibt, bin ich dabei:



    Was mich am meisten am Foilen stört ist die Sperrigkeit des (zusammenbebauten) Dings beim Autotransport und jedesmal komplett zerlegen ist mühsam....

  • surffred: was hindert dich, die fuselage einfach hinterm Mast abzusägen?

    ich meine, daß das unnötig schwer fahrbar wird, aber wenn du das bevorzugst statt einer geteilten Fuselage mit gut lösbarer Steck/Schraubverbindung, warum nicht?

  • Das aktuelle NAISH Foil ist doch superkompakt. Nur den Mast abnehmen - fertig.

    Mich stört da eher das zusätzliche board, das muss nur aufblasbar sein, das wäre interessant...


    Grüße

    teenie

  • Der einschlägige Tenor in den Kiteforen ist ja, dass es mit abgesägter Fuselage oder ohne Stabilisator zwar geht, das braucht aber dann extremes Feingefühl, nichts für den Normalo-Surfer/Foiler. Das hier scheint mir aber in die Richtung zu gehen, dass auch für diese Gruppe ein fahrbarer Flügel entwickelt wird (obwohl auch dieser Tester sozusagen zu den Gurus gehört) und die Geduld bring ich auf......

  • Hallo!


    Der Stabilisator hat seinen Namen nicht ohne Grund :-). Er dämpft das Fahrverhalten und sorgt für einen relativ großen fahrbaren Schwerpunktbereich. Beim Monowing fehlt zum einen diese Dämpfung, zum anderen ist der Bereich des fahrbaren Schwerpunktes sehr klein. Außerdem gibt es viel radikalere Abrißverhalten bei falschem Schwerpunkt und Änderungen des Anstellwinkels. Da muss man eigentlich ganz andere Flügel für konstruieren... F-One und MAntafoils haben im übrigen komplett aufblasbare Foilboards. Dazu ein irrig und nichts geht mehr kaputt.


    Gruß, David

  • Moin,


    das iduo ist genau was ich suche, leider aber ein Windsurfboard. Das das mit Finne ziemlich gut funktioniert halte ich bisher für ein Gerücht. Mit Foil nur ein Kompromiss.


    Bei Mantafoil gibts nur kitefoilboards oder Supfoil Boards, aufblasbar.

    Ein SUP hätte für mich als Wavesup schon einen Mehrwert, aber dann als Hardboard wie das von Alex. Ein Hardboard geht gar nicht mehr vom Platz her.


    Perfekt wäre ein Douboard als SUP Foilboard, aber nur das letzte als 3. Hardboard...


    Grüße

    teenie