Mast & Boardprotector

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Moin zusammen,

    hat jemand Erfahrungen mit dieser Art von Protectoren gemacht?

    Ich habe den klassischen Boomprotector in T-Form. Trifft aber immer wieder meine Nase vom Board.

    Spachteln und schleifen kann ich jetzt ;)

    Wer kann dazu was sagen?


    Gruss

    surfnbulli

  • Habe so einen. Seit dem keine Schleuderstürze mehr gehabt. :P

    Er hilft unter gewissen Umständen aber definitiv nicht gegen harte Einschläge. Ein richtiger Noseprotektor hilft definitiv mehr.

  • das war noch nicht zu sehen


    die ION teile sind mMn die besten protektoren / meine frau nutzt den für SDM

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • hatte ich auch und wieder verkauf das Umgreifen bei der Wende dort nervte er und er löste sich ständig weil er nur oben klett hatte und unten nur eingeklipst wurde. Das Segel spannte sich bei Winddruck und er ploppte unten immer raus. Günstigste Schwimmnudel kaufen vorne auf die Nose pappen. Teuerste professionell Noseprotrector anfertigen lassen und den anbringen lassen. Alles andere Spielerei. Surfbent eventuell.

    Da

    http://www.carbonprotect.de/

    oder

    Da

    https://www.kaktusprotectors.de/ <- leichtere + individueller

  • jetzt auch das Bild...

    Versteh jetzt Deine Frage nicht, das ist aber kein T-Protektor. Oder möchtest Du Dir so einen anstatt kaufen?

    Also ich hab so einen von ION und einen sehr ähnlichen von Mystic.

    Die Teile sind das Beste was ich bislang im Einsatz hatte. Einen klassischen Boomprotekor kannst Du getrost vergessen, es sei denn um sich nicht an den Händen zu verletzten, wenn man mal hängen bleibt beim Umgreifen....aber die Boardspitze rettest Du mit sowas nicht bei aktuell kurzen Brettern.

    Sorry, aber wer greift schon an diese ION-Mastprotektoren beim Griff an den Mast. Richtig montiert sitzen diese so tief, da müsste man schon ans unterste Ende der Aussparung greifen, oder darunter, um den zu erwischen. Außerdem wozu den Mast greifen - Boom to Boom ist effektiver, ich würde mir den mist gar nicht erst angewöhnen - ist. z.B. bei modernen Camber-Segeln fast unmöglich. Lediglich beim Low-Wind-Wasserstart, aber auch da reicht der greifbare Bereich.

    Außerdem würde ich mir nie so einen häßlichen Schaumprotektor auf ein schönes neues Board kleben, wenns ein Mastprotektor auch tut. Aber das ist Ansichtssache. Oder würdet Ihr Euch an einen nagelneuen Porsche Gummi-Bumper á la Citreon Cactus kleben? Sorry, aber es sieht einfach Scheiße aus und stört mich wesentlich mehr, wenn man z.B. mit dem Bug unterm Segel durch muss beim Wasserstart.

    Dann schon wenigstens eine schöne Carbon-Nose von Kaktus.

    Ich hatte schon Schleuderstürze, bei denen die Gabel brach, aber Dank des ION-Protektors war das Board stets heil. Gelöst haben sich weder ION noch Mystic nie. Man muss halt den passenden in SDM oder RDM kaufen, aber sonst.

    Kann ich voll empfehlen - ich nehm meine sogar für Leihmaterial mit, spart Ärger mit dem Vermieter, weil nie was an den Boards passiert.

  • Versteh jetzt Deine Frage nicht, das ist aber kein T-Protektor. Oder möchtest Du Dir so einen anstatt kaufen?

    Also ich hab so einen von ION und einen sehr ähnlichen von Mystic.

    Die Teile sind das Beste was ich bislang im Einsatz hatte. Einen klassischen Boomprotekor kannst Du getrost vergessen...

    moin.

    Ja, einen T-Protektor habe ich. Aber wie du schon sagst, der hilft mir nicht.

    Mein Mast und mein Board vorne rechts haben eine wahnsinnig innige Liebesbeziehung :love:X/

    Du hast den von Ion und Mystic. Der Mystic ist knapp 20€ günstiger. Hat der irgendwelche "Nachteile" gegenüber dem Ion?

  • Die Noseprotectoren werden nur mit Seli verklebt kannste so wieder abziehen siehste danach nix mehr. Und ums Aussehen geht es da zweitrangig , nach ner zerdeppten Nase sowieso . Wenn du fahren kannste brauchste sowas nicht mehr und ziehst ihn einfach wieder ab. Bei den Kaktus siehst du danach nichts mehr.. be den schwarzen selber kreativ werden oder so lassen.

  • Die Noseprotectoren werden nur mit Seli verklebt kannste so wieder abziehen siehste danach nix mehr. Und ums Aussehen geht es da zweitrangig , nach ner zerdeppten Nase sowieso . Wenn du fahren kannste brauchste sowas nicht mehr und ziehst ihn einfach wieder ab. Bei den Kaktus siehst du danach nichts mehr.. be den schwarzen selber kreativ werden oder so lassen.

    was ist SELI ?


    naha ums aussehen gehts schon - weil eingedellte noses sehen halt vorrangig kacke aus


    scheisse - ich übe jetzt schon seit über 40 jahren und kann immer noch nicht fahren - manchmal zerlegts mich immer noch so dass es einen schaden am board gibt ;)


    wie oben geschrieben sehe ich das wie tempograd (ich kenn mystic nicht) - die mastprotektoren sind super und gut durchdacht, die angesprochene "griffbehinderung" kann ich nicht nachvollziehen weil man dort ja nie hingreift.


    im vgl. zu carbonnoseprotektoren sehe ich bei der ION lösung v.a. auch einen schutz des mastes als durchaus vorteilhaft


    einziger nachteil der ION lösung - bei cambersegeln gehts nicht

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Ich bin nun stolzer Besitzer des Ion Mastprotektor.

    Habe ihn mir gerade bei meinem freundlichen Surfdealer geholt.

    Ich werde mal berichten wie er dich macht.


    Ein dickes DANKESCHÖN an alle die geholfen haben! So soll es sein... :thumbup:


    Liebe Grüsse

    surfnbulli

  • Der Mystic ist knapp 20€ günstiger. Hat der irgendwelche "Nachteile" gegenüber dem Ion?

    hi, ich fand den von Mystic etwas klobiger und für mein Empfinden etwas weniger weich/dick gepolstert. Ihren Zweck erfüllen aber beide sehr gut. Ich hatte auf meinem sehr empfindlichen WARK-Custom trotz kapitaler Abgänge keinen einzigen Einschlag an der Boardspitze oder an den neuralgischen Punkten links und rechts davon auf dem Deck.

    Ich hab den ION als RDM (den fahre ich aber auch auf dünneren SDM Masten mit einer Klettverlängerung) und den Mystic als SDM.

    Ehrlich gesagt mag ich den ION etwas lieber - ist übrigens der gleiche silberne wie auf Deinem Foto.