Finnenreparatur notwendig wegen quellen

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • aufquellen wird da nix


    wenn du es dir einfach machen willst, schleifst du das Ganze einfach nur nach


    wenn du dir Arbeit machen möchtest, nimmst du Sekundenkleber & Kohlenstaub und baust die weggefahrenen Stellen wieder neu auf, hinterher nachschleifen, fertig

    mache es in mehreren kleinen Durchgängen

  • Wasser nimmt die nicht auf, bzw. nur auf bei einem Produktionsfehler, wenn Harz im Gewebe fehlt.


    Versiegeln würde ich trotzdem. Geht auch mit 2-Komponentenkleber oder notfalls Sekundenkleber.

    Und natürlich ein wenig glatt schleifen.


    Edit: Da war ich ein paar Sekunden zu spät ...

  • Danke euch für die schnelle Lösung.

    Also kann ich die Montag noch fahren und im laufe der Woche schau ich mal das ich an 2k kleber ran komme und es etwas ausbesser.

    Frage zum kleber.

    Hat jemand eib Tipp was sich bewährt hat? Surfshop Autozubehör baumarkt?

  • Der Sekundenkleber, den Wolfgang Lessacher hier irgendwo empfohlen hat, ist super! Ich habe jetzt nur den Namen nicht parat.

  • Muss auch an meine Finnen ran. Vielen Dank für die Tipps.


    Sicherheitshalber noch mal eine doofe Frage dazu: "Kohlepulver" ist tatsächlich einfach nur der Staub aus den Holzkohlebeutel und kein Spezialwerkstoff aus dem Reparaturregal?


    Die Surf hat in der Aprilausfabe als Füller Rapid 100 von Toolcraft empfohlen. Ist Kohlepulver besser oder einfach genauso gut aber günstiger?