Quad 230*60

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Bin wieder im Lande, die zweiwöchige Schonfrist ist abgelaufen.

    Habe heute das gesamte Board geschliffen, nass, zuerst mit 240er, dann noch mit 400er. Eigentlich könnte man das Board so belassen (natürlich mit Pads und Standfläche). Die Fotos habe ich dem Freund geschickt, für den ich das Board baue. Er soll entscheiden, ob noch eine weitere Schicht weisse Farbe draufkommt, oder ob es so für ihn stimmt.

    Die Pads mache ich aus zwei Lagen: 3mm EVA-Schaum schwarz, 5mm Deckpads (Waffle-Design) weiss. Die beiden Lagen klebe ich mit Pattex zusammen und fräse sie mit der Oberfräse in die gewünschte Form.

    Ende nächster Woche sollte die Planke fertig sein. Könnte hinkommen.

    Grüsse

    Robi


    DSC04522.jpegDSC04523.jpegDSC04520.jpeg

  • Moin Robi.


    Schaut wie immer super aus. Hab gesehen dass du nix gespachtelt hast sondern einfach nur eingefärbtes Harz zwei mal aufgepinselt hast.

    Hätte gedacht gegen pinholes müsste man spachteln da aufgepinselt oder aufgerollt nicht zwangsläufig in die pinholes einsinkt.

    Hast du da neue Erkenntnisse?

    LGS Paul.

  • paul

    Farbaufbau Deck: Eingefärbtes Harz mit Pinsel (immer mehrmals längs und quer streichen, am Schluss nur längs ohne abzusetzen über die gesamte Länge), schleifen, eingefärbtes Harz mit Roller, schleifen am Schluss nass mit 240er, Standfläche DD Lack spritzen, Standflächenglitter einstreuen

    Gleitfläche: Eingefärbtes Harz mit Pinsel, schleifen, Eingefärbtes Harz mit Roller, schleifen am Schluss nass mit 400er (inkl. Rails), DD Farbe spritzen inkl. Rails, schleifen nass am Schluss mit 400er

    Pinholes wären nach dem Spritzen sehr leicht zu sehen. Kenne deine Probleme mit Pinholes nicht, sollte sich meiner Meinung nach auch nicht auf die Dichtigkeit auswirken, bei einem Sandwichaufbau mit Airex ist die Planke schon nach dem äusseren Laminat dicht. Ich steche dann auch gleich das Boardventil durch, damit beim Tempern ein allfälliger Überdruck entweichen könnte.


    teenie

    Danke für die Blumen, ist aber alles halb so wild. Baue meine Planken auch bereits seit 1983, (dürften insgesamt vermutlich gegen 50 - 60 Boards sein), da sind in den paar Jahren selbst bei einem sackgroben Feierabendbastler doch gewisse Fortschritte zu erwarten, sonst hätte ich die Sache schon längst aufgegeben und würde vermutlich auch mit Boards aus thailändischer Produktion herumfahren.


    Grüsse

    Robi

  • Danke für die ausführliche Beschreibung :-)

    Ja pinnholes waren ein großes Ärgernis bei mir, weshalb ich bei meinem letzten Projekt gleich mehrmals spachtelte...aber gut zu wissen das man das board auch so dicht bekommt :-)