Starboard Foil 122 als Slalomboard

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Moin Leute,


    folgende Frage:


    Wie fährt sich ein Foilboard wie z.B. das Starboard Foil mit einer normalem Slalomfinne?

    Ist das Board mit einem "normalem" Slalomboard wie dem aktuellem Isonic vergleichbar?


    Starboard Foil 122 vs. Isonic 117


    Kann man das Foilboard überhaupt mit der Performance von einem normalem Slalom- oder Freeracer vergleichen?


    Oder ist das Board auf das Foilen "beschränkt" und es wäre ein zweites Slalomboard in der selben Größe notwendig?


    Danke schon mal..


    Aloha

  • Gute Frage! Mir stellt sich die Frage was für einen vorteil bringt mir ein reines Foilboard

    überhaupt, das Board ist im Idealfall ja nicht im Wasser.

    Vielseitiger bin ich doch mit einem Slalomboard aufgestellt🤔

  • Fußschlaufenpositon, Mastfußposition, Breite bei der hinteren Schlaufe.

    Wenn das foilen gut klappt wirst du wissen was dir bei einem Slalombrett fehlt;-). Dann evtl. auch Foilsegel. Ich warte zumindest sehnsüchtig auf die 2019er.

  • es wird doch so sein, mit einem Slalomboard kannst du auch foilen, mit einem Foilboard auch normal windsurfen, mal mehr, mal weniger...


    Grüße

    teenie

  • welche anderen meinst du? JP sagt doch, es ginge?

    Ich gebe aber zu, das ich den Markt da kaum kenne.


    Grüße

    teenie

  • Ich habe ein 122er Foil. Shape, Bodenkurve, Kante und Insertpositionen sind aufs foilen ausgelegt . Trotzdem kann man mit dem Brett zur Not normal windsurfen. Es allerdings mit einem Slalomboard bzgl. Fahrleistung und Manövereigenschaften ernsthaft vergleichen zu wollen ist Quatsch.