Hilfe was ist mit meinem Board los?

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Hallo zusammen.

    Habe gerade mein Board von draußen (ca -3 grad) reingeholt (deutlich über 20 grad)weil ich am Montag in den Urlaub fahre und es einpacken wollte.

    Habe die lüftungsschraube augedreht, nach einer Weile ist mir dann ein Blubbern knistern augefallen . Mann sieht auch die Wasserbläschen durch die öffnung(siehe Bild).

    Board (rrd twintip 2009 100) wiegt ohne schlaufen, aber mit neuen ( ich schätze etwas schwereren) Pads und einem zum Teil neu lackierten uws 6,97 kg .

    Zu dem angeblichen originalgewicht finde ich angaben zwischen 6,2 und 6,4 .


    Meine große frage ist jetzt wie ich das Loch finde. Keine Schäden also vermute ich die Plugs.

  • Maßnahme wäre gewesen: sofort schraube wieder rein und schaun, obs dann woanders rausblubbert bei der weiteren Erwärmung

    dürfte jetzt schon etwas spät sein

  • Nochmal raus (ohne Schraube) morgen wieder rein und alles mit Seifenlauge einspritzen. Dann sollten sich wenn undicht blasen bilden. Wenn es bei dir noch starken Nachtfrost gibt am besten im Boardbag raus da durch das Wasser Frostschäden entstehen können.

  • und der Boardbag verhindert vereisen zuverlässig?

    ich habe extra wegen dem Risko genau das nicht empfohlen,

  • Das Board lag ja anscheinend schon länger draußen. War wahrscheinlich schon öfters gefroren. Und Boardbag isoliert schon ganz gut. Aber bis der Kern kalt ist dauert es halt einige Zeit. Bis morgen warten geht natürlich auch, aber wenn es doch etwas größeres ist wird reparieren über Nacht irgendwann knapp.

  • Das mit der Seifenlauge klingt nach einem Plan. Schauhe morgen, dass ich es einmal runter kühle und dann einmal einspritze.


    Ja das Board liegt (im Boardbag) dauerhaft draußen.

    Groß kann das loch nicht sein. War vor etwa zwei Wochen damit mehrere Stunden surfen bei etwa 5 grad wasser und Luft. Direkt aus dem warmen Bulli. Da hätte es ja richtig viel Wasser gezogen durch den Unterdruck. Das heißt für ein Großes loch ist es doch noch zu Leicht oder ?


    Rüdi das kann sein bzw dass die Schraube nicht komplett zu war

  • Undichte Stellen können auch mal auftreten, wo man in erster Instanz nicht nachschaut bzw. es nicht vermutet: z.B. Finnenbox, da auch in der Schrauben-Durchführung :/

    Einen offenbar durchbohrten Plug habe ich in letzter Zeit auch schon mal gesehen.

  • Bei so wenig Wasser, wieso sollte das von Fußschlaufen-Plugs oder dem Finnenkasten bis zur Lüftungsschraube laufen?

    Sehr unwahrscheinlich. Da war einfach, wie schon vermutet, die Schraube nicht ganz dicht.