Protest gegen die Jahreswertung des German Speed King 2018

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • also unser Forum wird wohl sehr genau verfolgt und die Buschtrommel ist wohl sehr laut...


    Macht ja nichts. Aber der Vorwurf, dass das eine Betrugsanleitung war, ist faktisch falsch und das ist an sich schon rechtlich angreifbar. :-)

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • also unser Forum wird wohl sehr genau verfolgt und die Buschtrommel ist wohl sehr laut...

    ...pasted-from-clipboard.png

    ...:thumbup:

    die "Buschtrommeln" haben sich doch hier sogar größtenteils zu Wort gemeldet ;-)


    wie soll jemand denn jetzt an dem Wettbewerb teilnehmen, wenn die SW nicht mehr verfügbar ist ?

  • Der jemand kann ja Dich fragen warum die SW nicht mehr verfügbar ist!

    😉😉😉🤮

  • das GPS Results jetzt hierdurch in Mitleidenschaft gezogen werden ist sch... und tut mir wirklich leid. Die Diskussion wurde von meiner Seite stets sachlich und faktenbasiert geführt. GPS Results ist mMn die beste Software fürs Speedsurfen und auch ein ganz wesentlicher Faktor für den Erfolg dieser Disziplin. Ich zahle die Lizensgebühren dafür gerne!


    Für den anhängigen Protest (Thema hier!) zur Wertung 2018 hat das auch absolut nichts zu tun.

    Also bitte zurück zum Thema.

  • die auf der Websites des VDS veröffentliche Stellungnahme ging mir auch in dieser Form als Reaktion auf meinen Protest zu.


    Dazu ist zu sagen - ähnlicher Wortlaut ging an den VDS:

    Die Ausführungen zu den Gründen Mitte des Jahres die Regeln des German Speedkings 2018 zu ändern und den Wettbewerb auf eine eigenen Plattform umzuziehen, sind mir weitestgehend bekannt. Leider stellt das jedoch keine ausreichende Begründung dar, keine regelkonforme Rangliste zu veröffentlichen. Wie der VDS auf ihrer webseite selber eingesteht, wurde die NoR nicht geändert und war damit faktisch bis zum Ende des Wettbewerbes am 31.12.2018 gültig und bindend (für Teilnehmer und Veranstalter). Demzufolge sind alle Ergebnisse, die auf GP3S in dem Wettbewerbszeitraum vom 01.01. bis zum 31.12.2018 gepostet wurden regelkonform erzielt.


    Daher stellt Stellungnahme auch keine ausreichende Begründung für eine Ablehnung meines Protestes dar (wenn es das überhaupt sein soll). Denn der zentrale Punkt meines Protestes, nämlich die nicht ordnungsgemäße Anerkennung aller regelkonformen Ergebnisse ist nicht adressiert.


    Die vom VDS als Begründung vorgebrachte, vermeintliche Datenschutzproblematik ist hierbei zweitrangig. Der VDS als Veranstalter des Wettbewerbs muss hier zu einer regelkonformen Lösung kommen. Das wurde bislang versäumt.


    Meine unmassgebliche Meinung zur Datenschutzproblematik und mögliche Lösungsansätzen:.

    Der Auslöser für das aktuelle Dilemma war das Inkrafttreten der DSVGO im Mai 2018 und deren Auslegung des VDS in Bezug auf den GSK. Wie vom VDS richtig bemerkt waren davon alle Sportvereine in Deutschland betroffen. Insofern finden sich im Internet von diversen Sportverbänden eine Reihe von Handlungsempfehlungen für Sportvereine, was die DSVGO für die Vereine bedeutet und wie die neuen Regeln umzusetzen sind. Von besonderen Interesse ist in Bezug auf unseren Streitfall hier der Umgang bzgl. der Veröffentlichung von personenbezogener Daten in Ergebnislisten im Internet.


    Generell gilt gem. DSGVO (s.u. www.vibss.de/filea...30.pdf) das Prinzip des Verbots mit Erlaubnisvorbehalt. Das bedeutet: jegliche Verarbeitung personenbezogener Daten (Erhebung, Speicherung, Weitergabe) ist zunächst verboten, und/sondern bedarf einer rechtlichen Grundlage, idealerweise die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung gegeben. Die DSGVO sieht aber ausdrücklich weitere Tatbestände vor, bei deren Vorliegen personenbezogene Daten verarbeitet werden können, ohne dass eine Einwilligung der jeweiligen Person vorliegen muss. Für den Vereinsarbeit am bedeutsamsten sind die Folgenden:

    • zur Erfüllung eines Vertrages (Artikel 6 Absatz 1 b) DS-GVO)
    • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Artikel 6 Absatz 1 c) DS-GVO)
    • zur Wahrung der berechtigten Interessen (Artikel 6 Absatz 1 f) DS-GVO).

    Für einen öffentlichen Wettbewerb, wie den GSK, ist Punkt (3.) bedeutsam. Denn hier gilt das Presserecht und berechtigtes, übergeordnetes Interesse am Ergebnis eines öffentlichen Wettbewerbs. Daher darf ein Sportverein ohne Einwilligung Wettkampfergebnisse oder Ranglisten mit Namen der Sportler veröffentlichen, da die Wettkämpfe regelmäßig öffentlich sind. Der Verein hat ein berechtigtes Interesse daran, wichtige Ergebnisse seines Vereinslebens nach außen hin darzustellen. Veröffentlicht werden dürfen jedoch in aller Regel nur Name, Geschlecht, Geburtsjahr, Wettkampfergebnis, Verein und ggf. Mannschaft. (ref. www.bdolegal.de/de-de...rdnung)


    Was bedeutet das nun für den GSK (aus meiner laienhaften Sicht):

    1. Alle Teilnehmer des GSK haben sich bewusst zum Wettbewerb des VDS angemeldet und der Veröffentlichung zugestimmt.
    2. Darüber hinaus gilt, wie oben ausgeführt, das berechtigte, übergeordnete Interesse an dem öffentlichen Wettbewerb.
    3. Eine Veröffentlichung darf daher ohne weitere explizite Einwilligung der Teilnehmer erfolgen,
    4. Ggf. ist den Teilnehmern das Recht einzuräumen, dass sie auf Wunsch aus der Liste entfernt werden.

    Selbst wenn der VDS sich dieser Sicht nicht anschließen will, gibt es Möglichkeiten die regelkonforme Liste auf GP3S zu veröffentlichen. Die Lösung könnte dazu ganz einfach sein: der VDS bittet GP3S alle registrierten Teilnehmer anzuschreiben und um explizite Erlaubnis zur Veröffentlichung durch den VDS zu bitten.


    Ich möchte abschließend betonen, dass ich hier nicht aus persönlichen Motiven heraus agiere, sondern im Sinne des Sportes und der Fairness. Um das zu untermauern, sei der der Hinweis erlaubt, dass ich in der ‚alternativen‘, unvollständigen Rangliste des VDS einen für mich noch nie dagewesenen 8. Platz belegt hätte, es aber für mich vorgezogen habe, mich über einen 12. Platz in der korrekten Rangliste auf GP3S zu freuen. Der GSK war und ist ein ganz wunderbares Format, der für sehr viele Windsurfer Motivation ist Speedsurfen wettkampfmäßig zu betreiben (oft deren einzige Möglichkeit!). Über ein ganzes Jahr hinweg wird versucht die Leistung zu verbessern, ein hoher Aufwand betrieben in Form von speziellem Material und Reisen zu geeigneten Spots. Dieses Engagement verdient aus meiner Sicht die entsprechende Anerkennung. Diese Anerkennung aus administrativen Gründen und aus meiner Sicht unbegründeten Angst (s.o.) vor einem möglichen Datenschutzproblem ist unangemessen und dient nicht dem Sport. Der damit verbundene Frust wird meines Erachtens dazu führen, dass sich eine Vielzahl von Personen nicht mehr an derartigen Wettkampf-Formaten beteiligen werden und einfach ‚frei fahren‘ oder andere Ranglisten bevorzugen werden.


    Meinen Protest an der Wertung des GSK 2018 erhalte ich daher aufrecht.


    Was mich mittlerweile fast noch mehr ärgert als die Regelverletzung ist die Unfähigkeit des VDS mit konstruktiver Kritik umzugehen oder auch nur einen vernünftigen Dialog zu pflegen. Statt dessen sieht man wohl die Schuld bei mir und bezichtigt mich indirekt diesem tollen Wettbewerb zu schaden.

  • das GPS Results jetzt hierdurch in Mitleidenschaft gezogen werden ist sch... und tut mir wirklich leid. Die Diskussion wurde von meiner Seite stets sachlich und faktenbasiert geführt. GPS Results ist mMn die beste Software fürs Speedsurfen und auch ein ganz wesentlicher Faktor für den Erfolg dieser Disziplin. Ich zahle die Lizensgebühren dafür gerne!


    Für den anhängigen Protest (Thema hier!) zur Wertung 2018 hat das auch absolut nichts zu tun.

    Also bitte zurück zum Thema.

    Klar,

    Zurück zum Thema...

    Aber das hier ist eine Frage des Anstandes,

    und der kommt hier meiner Meinung nach viel zu Kurz. Kein Respekt vor geistigem Eigentum. Keine Entschuldigung, man benimmt sich völlig daneben und findet es auch noch lustig..

    Na ja, ist heutzutage nicht mehr angesagt.

    Geiz ist geil und Alternative Fakten sind Salonfähig.

    Ab und zu ein wenig Demut und gut wäre es..

    Aber nun schnell zurück zum Thema!

  • stimme Dir in den allermeisten Punkten zu und habe das auch geschrieben.

    Eine Entschuldigung von Leuten, die hier so einen kontraproduktiven Mist, wie die Anleitung zur Umgehung der Lizens, posten, wird es wohl kaum geben. Bei einer derartigen Rechtsauffasung ist das zuviel erwartet. Mir persönlich tut es jedenfalls sehr leid und ich habe das auch zum Ausdruck gebracht. Kann allerdings auch nicht erkennen, dass sich hier jemand darüber lustig gemacht hätte.


    Darf ich fragen, wo Du hier alternativen Fakten siehst oder auch nur vermutest? In meinen Beiträgen sicher nicht.

  • also unser Forum wird wohl sehr genau verfolgt und die Buschtrommel ist wohl sehr laut...

    ...pasted-from-clipboard.png

    ...:thumbup:

    Das habt 'ihr' ja 'super' hinbekommen. Ich bin als zahlender Nutzer der Software sehr verärgert über das Verhalten der Nutzer durch deren Verhalten nun der Softwaredownload entfernt wurde. (Gemeint ist das öffentliche posten von Varianten zur kostenlosen Nutzung der Software - nicht der eigentliche Protest gegen den GSK).


    Hoffentlich beruhigt sich die Situation schnell wieder und der Download wird wieder frei gegeben.


    Eine Entschuldigung der Personen ist das Mindeste was ich erwarte - aber wahrscheinlich ist auch das schon zu viel. Was soll ihnen schon passieren, sie bleiben ja anonym...

  • Das habt 'ihr' ja 'super' hinbekommen. Ich bin als zahlender Nutzer der Software sehr verärgert über das Verhalten der Nutzer durch deren Verhalten nun der Softwaredownload entfernt wurde. (Gemeint ist das öffentliche posten von Varianten zur kostenlosen Nutzung der Software - nicht der eigentliche Protest gegen den GSK).


    Hoffentlich beruhigt sich die Situation schnell wieder und der Download wird wieder frei gegeben.


    Eine Entschuldigung der Personen ist das Mindeste was ich erwarte - aber wahrscheinlich ist auch das schon zu viel. Was soll ihnen schon passieren, sie bleiben ja anonym...

    Ich verstehe deinen Beitrag nicht. Du wirfst etwas vor, was die zahlende Kundschaft überhaupt nicht betrifft. Wenn du eine Lizenz hast, steht dir also auch die Software vollumfänglich zur Verfügung.

    Warum also sollte überhaupt ein kostenfreier Download zur Verfügung stehen? Dass der offenbar so oder so zur Umgehung der Lizenz benutzt wurde, konnte man ja diesem Thema entnehmen. Also ist das Entfernen einfach nur überfällig und verständlich und auch ein Lernprozess für MF.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Bleibt abzuwarten wie es mit zukünftigen Downloads / Updates aussieht bzw. wie generell der Umgang seitens Manfred Fuchs mit der Software (-Entwicklung und deren Freischaltung) sein wird.

    Ich finde es halt nicht in Ordnung wenn ehrliche Nutzer u.U. durch das Fehlverhalten einiger weniger 'bestraft' werden.

  • ich verstehe die Aufregung nicht. Jede Software die nicht mit einem ordentlichen Verfahren gesichert ist wird über kurz oder lang geknackt. Die beschriebenen Verfahren für Windows funktionieren in ähnlicher Form bereits seit 20 Jahren.


    Es liegt also am Software Entwickler solche wirklich rudimentären Hacks zu unterbinden.

    Es ist aber traurig, dass das notwendig ist.

  • Den Schuh kannst du Dir nicht mehr ausziehen, auch wenn es angeblich nicht Deine Absicht war....

    Wenn du als juristischer Experte keine Bedenken hast, dann mach mal selber. Ich freue mich schon drauf 💸💸💸

  • ich verstehe die Aufregung nicht. Jede Software die nicht mit einem ordentlichen Verfahren gesichert ist wird über kurz oder lang geknackt. Die beschriebenen Verfahren für Windows funktionieren in ähnlicher Form bereits seit 20 Jahren.


    Es liegt also am Software Entwickler solche wirklich rudimentären Hacks zu unterbinden.

    Es ist aber traurig, dass das notwendig ist.

    Der Logik zufolge bist Du selbst schuld, wenn Dein Auto/Fahrrad... auf der Straße geklaut wird oder bei Dir eingebrochen wird - gibts ja schon seit 20 Jahren (und länger) . Ist ja nix Neues und Du hättest es ja besser sichern können. Denk' daran, wenn Dir das mal so passiert ;)

  • ..dann wollen wir hoffen, das bei der vielen Aufmerksakeit, die der Entwickler jetzt bekommt, keiner vom Finanzamt hier im Forum ist und sicht fragt: Ist das ein Business, muss er Umsatzsteuer dafür zahlen, hat er eine Steuernumer, hat er das als Einkommen aus selbstäündigerArbeit deklariert, wie ist das eigentlich mit paypal Konten etc...


    und bei der ganzen Diskussion hinterfragt ihr Euch mal, wie viel kopierte Musik ihr auf dem Rechner habt, mal einen geknackten Sky account hattet, illegale Windows und Office Versionenbenutzt habt etc.


    So Totti hat es gelöscht..Alles gut...!!!!


    Und es liegt an uns Forum Nutzern, denn nur DIE haben es gelesen, es nicht zu verbreiten !!!!


    Und da wir alle ehrlich sind, hat er ja nichts zu befürchten...


    Wenn natürlich jetzt die downloads für die Software schlagartig nach oben geggangen sind, nach dem post, ist es schon sehr traurig....


    so keep on surfing....!!! und vieleicht können wir uns jetzt wieder auf das eigentliche Thema konzentrieren

  • das GPS Results jetzt hierdurch in Mitleidenschaft gezogen werden ist sch... und tut mir wirklich leid. Die Diskussion wurde von meiner Seite stets sachlich und faktenbasiert geführt. GPS Results ist mMn die beste Software fürs Speedsurfen und auch ein ganz wesentlicher Faktor für den Erfolg dieser Disziplin. Ich zahle die Lizensgebühren dafür gerne!


    Für den anhängigen Protest (Thema hier!) zur Wertung 2018 hat das auch absolut nichts zu tun.

    Also bitte zurück zum Thema.

    faktenbasiert? Du meinst wohl alternative Fakten. Es ist ziemlich alles falsch und schlecht recherchiert was du schreibst und basiert weiterhin auf Annahmen in denen du geltendes Recht auf Deine Weise interpretierst und es dem GSK aufzwingen willst. Die SW, der Event und die Website sind wegen Dir vom Netz. Maximal denkbarer Schaden für den Sport - Danke! Du wirst aus der Sache nicht als edler Ritter herausreiten.

  • faktenbasiert? Du meinst wohl alternative Fakten. Es ist ziemlich alles falsch und schlecht recherchiert was du schreibst und basiert weiterhin auf Annahmen in denen du geltendes Recht auf Deine Weise interpretierst und es dem GSK aufzwingen willst. Die SW, der Event und die Website sind wegen Dir vom Netz. Maximal denkbarer Schaden für den Sport - Danke! Du wirst aus der Sache nicht als edler Ritter herausreiten.


    Kann man so sehen.

    Man kann aber auch meinen, dass das wegen dem eigenen Unvermögen und der Unprofessionalität der Fall ist.

    Ich bin zumindest eher auf der Seite von Tim, als der des VDS. Denn da fährt man die altbekannte Schiene, Kopf in den Sand und irgendwann ist vielleicht Ruhe (oder auch nicht).


    Dann komm du doch mal mit Fakten, wenn du welche hast. Ich sehe aber nur Flame von dir...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • ich verstehe die Aufregung nicht. Jede Software die nicht mit einem ordentlichen Verfahren gesichert ist wird über kurz oder lang geknackt. Die beschriebenen Verfahren für Windows funktionieren in ähnlicher Form bereits seit 20 Jahren.


    Es liegt also am Software Entwickler solche wirklich rudimentären Hacks zu unterbinden.

    Es ist aber traurig, dass das notwendig ist.

    Sorry Leute, ich sehe keinen Grund für eine Entschuldigung meinerseits, da ich nichts verbotenes / illegales gemacht oder dazu aufgerufen habe !! ... jeder, der sich etwas mit der SW beschäftigt, konnte schon immer diese Wege beschreiten, WENN er/sie es wollte.


    ich habe explizit sogar dazu aufgerufen, dass man es als "eine Art Startgebühr" betrachten soll.


    Wenn der SW Entwickler seine SW so vertreibt und es solche Möglichkeiten gibt, dann sollte er sein Geschäftsmodell / Vertriebskonzept überdenken.


    Für die Leute, die die SW schon haben / legitimiert haben, ändert sich doch auch nichts ... sie können diese problemlos weiterhin benutzen.

    ob und wie ein Entwickler etwas weiterentwickelt, bleibt ihm selber überlassen.


    diese SW generell an einen offiziellen Wettbewerb zu koppeln ist wahrscheinlich nicht gerade geschickt. Wenn jetzt deshalb keine neuen Leute daran teilnehmen können, sollte überdacht werden, ob die Kopplung mit der SW wirklich sinnvoll ist und es eine properitäre SW praktisch ist !

  • das GPS Results jetzt hierdurch in Mitleidenschaft gezogen werden ist sch... und tut mir wirklich leid. Die Diskussion wurde von meiner Seite stets sachlich und faktenbasiert geführt. GPS Results ist mMn die beste Software fürs Speedsurfen und auch ein ganz wesentlicher Faktor für den Erfolg dieser Disziplin. Ich zahle die Lizensgebühren dafür gerne!


    Für den anhängigen Protest (Thema hier!) zur Wertung 2018 hat das auch absolut nichts zu tun.

    Also bitte zurück zum Thema.

    faktenbasiert? Du meinst wohl alternative Fakten. Es ist ziemlich alles falsch und schlecht recherchiert was du schreibst und basiert weiterhin auf Annahmen in denen du geltendes Recht auf Deine Weise interpretierst und es dem GSK aufzwingen willst. Die SW, der Event und die Website sind wegen Dir vom Netz. Maximal denkbarer Schaden für den Sport - Danke! Du wirst aus der Sache nicht als edler Ritter herausreiten.

    Was soll den isonic da verbrochen haben? Er hat Protest eingelegt. Ja und ? In meiner Auffassung sogar berechtigt. NOR wurde nicht geändert.


    Wo ist das Problem Platzierungen von allen zu berücksichtigen? Wenn man Bedenken hat veröffentlicht man halt nur die Namen von denen die einem die Erlaubnis gegeben haben, Platzierungen bleiben aber gleich. Namen können dann nach Erlaubniseingang jederzeit ergänzt werden. Oder man lässt die Ergebnisliste von gps-speed.com veröffentlichen.

  • Der Logik zufolge bist Du selbst schuld, wenn Dein Auto/Fahrrad... auf der Straße geklaut wird oder bei Dir eingebrochen wird - gibts ja schon seit 20 Jahren (und länger) . Ist ja nix Neues und Du hättest es ja besser sichern können. Denk' daran, wenn Dir das mal so passiert ;)

    Naja wenn du dein Eigentum nicht ordentlich sicherst bekommst du zurecht Ärger mit der Versicherung wenn es weg kommt.

    Ich wurde auch mal von einem netten Polizisten verwarnt, da ich seiner Meinung nach beim Entladen des Autos zu lange in der 15 m entfernten Garage verschwunden war und das Auto nicht abgeschlossen war...

    Für mich ist es eine Farce seine Software auf diese Art zu sichern und dann wegen angeblichem Betruges zu jammern. Das sage ich dir als Softwareentwickler.

  • Stell dir vor jemand betreibt einen Fahrradladen und ermöglichst den Kunden die Räder einen Monat lang zu testen. Da der Laden schludrig betrieben wird, können Kunden sich immer wieder neue Räder leihen ohne zu bezahlen.

    Wer macht den Fahler der Kunde oder der Unternehmer?


    Es geht mir nicht um die Moral dahinter, da sind wir uns einig.