NP Foil Flight AL 2019

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Bei 14 - 18 Knoten komm ich logger ins Rutschen.

    Video sieht aber nett aus, alle stehen und du ballerst entspannt vorbei ;-)

    Du warst mal am Silvaplaner See? Ich nicht.


    Grüße

    teenie

  • https://photos.app.goo.gl/cjN1LnBgkH2GbnMeA


    So jetzt Projekt fertig, mak sehen ob es was bringt. Es sind noch nicht due richtigen Schrsuben drin, kommt morgen

    Kurzer Erfahrungsbericht, bringt zwar etwas aber noch nicht den gewünschten Effekt, next step den Frontflügel nach vorne, die hintere Extension wierder um das kürzen, Gesamtlänge bei ca 100. Hatte noch mehr Druck auf dem hinteren Fuß. Im seabreeze Forum gibt es eine Anleitung dazu. Alternative ist ein foilboard, da stimmt der Trimm, auf einem konventionellen Board eben nicht.

  • Hallo,

    mein bestelltes Starboard Supercruiser Foil ist angekommen. Das sind ja ganz andere Dimensionen speziell beim Frontflügel, als bei meinem NP Alu flight 2018. Jetzt bin ich gespannt auf den Unterschied beim Windsurfen.

    Ab Samstag will ich zum Brouwersdam fahren. War dort schon jemand von euch foilen ? Ist das dort wegen der Wassertiefe überhaupt möglich ?

  • Hallo, hier noch mein Erfahrungsbericht mit dem Supercruiser-Foil von Starboard. In meiner Zeit am Brouwersdam war genug Wind zum normalen Windsurfen, aber dieses Wochenende konnte ich bei uns am See das Foil bei mittleren 12 kn testen. Das Foil ist für Foilanfänger einfach top, recht frühes, kontrolliertes Abheben, danach gute Kontrolle beim Fliegen, auch falsche Bewegungen führen nicht sofort zum Abschmieren und Sturz. Bei leichtem Wind macht es richtig Spaß.

    Nochmal vielen Dank für den Tipp an Mias. Genauso hatte ich mir Foilen vorgestellt.

  • Hallo, hier noch mein Erfahrungsbericht mit dem Supercruiser-Foil von Starboard. In meiner Zeit am Brouwersdam war genug Wind zum normalen Windsurfen, aber dieses Wochenende konnte ich bei uns am See das Foil bei mittleren 12 kn testen. Das Foil ist für Foilanfänger einfach top, recht frühes, kontrolliertes Abheben, danach gute Kontrolle beim Fliegen, auch falsche Bewegungen führen nicht sofort zum Abschmieren und Sturz. Bei leichtem Wind macht es richtig Spaß.

    Nochmal vielen Dank für den Tipp an Mias. Genauso hatte ich mir Foilen vorgestellt.

    Hört sich gut an :thumbup:

    Könntest vielleicht noch mitteilen, was das Teil wiegt? Sieht schwer aus.

  • Gewicht spielt doch keine Rolle beim Foil, Stabilität schon!

  • Hallo Surfsüchtiger, ich werde das SC Foil morgen mal mit der Küchenwaage wiegen und es ins Forum schreiben. Das Tragen des Materials ins - und vom Wasser ist jedenfalls anstrengend, alles recht unhandlich.


    Find ich auch, beim Tragen ist ein leichtes Foil schon angenehmer.

    Zum Vergleich meine Foils:

    Aeromod LW 2,9 kg

    Moses Tortuga 873 3,6 kg

    Slingshot Infinity 84 6,2 kg


    Moses und Slingshot sind vergleichbar von der Größe, der Unterschied beim Tragen ist deutlich.


    Alex

  • Zum Vergleich meine Foils:

    Aeromod LW 2,9 kg

    Moses Tortuga 873 3,6 kg

    Slingshot Infinity 84 6,2 kg


    Die Frage ist doch, kauf ich mir ein SB Supercruiser oder eine Slingshot Infinity mit 1,00kg Unterschied, da spielen andere Faktoren eine Rolle. Klar ist ja auch, wer mehr Geld ausgibt, bekommt hochwertigeres Material...