Veränderung der 40cm BullSpeed Rake30 zum Sparen vom Umtrimmen???

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Aloha und moin.


    Fahre einen 91cm breiten FreeRacer und einen 85cm breiten SLer mit 9,6er GUN Vector sehr häufig (45% meiner Surfsessions).

    Da mein Homespot ein Tidenrevier ist und der Wasserstand von Tag zu Tag auch bei HW variiert, verwende ich meistens, um nicht

    ewig schieben zu müssen, die 40cm BullSpeed Rake30.

    Sie funktioniert grds gut, natürlich in Angleitbedingungen leider nicht ganz so gut wie die 47er Select S1 EVO, was mich aber dabei ein wenig stört ist, dass

    ich meinen Trimm ggü der S1 verändern muss. Der Mastfuß muss fast 5cm zurück. Das verändert natürlich dann auch die Druckverteilung auf die

    Füße und führt auch dazu, dass man z.B. beim Höheziehen ein bissel "verwurstelt" auf dem Board steht. Kurz um, auf Halbwind und Downwind bei ausreichend Druck

    alles tutti, wenn aber entweder Höheziehen angesagt ist oder aber irgendwas nicht ganz so optimal ist, wird es ein bissel komisch.


    Ich hätte jetzt gemutmaßst, dass dies daran liegen könnte, dass der Großteil der Fläche am Ende oder hinter der Box liegt.

    Könnte hier eine nach vorne versetzte BullSpeed Rake30 abhilfe schaffen?

    Oder vielleicht eine andere Idee???


    Weniger Tiefgang als 40cm würde ich wohl nicht nehmen wollen, da schon bei den 40cm die Wasserlage seeeeehr flach ist. Gefällt mir zwar, aber noch flacher fände ich nicht mehr schön.

    Habe noch eine Spezialanfertigung (Rake30 30iger mit 5cm nach vorne versetzem monströsen Finnenblatt), aber aufgrund der geringen Profildicke zur Tiefe des Finnenblattes

    arbeitet diese bei Angleitbedingungen nicht so gut wir die 40ger und hat deutlich mehr SpinOut-Tendenzen und ist nicht so performant wie die 40ger.

    Die 30er nehme ich wenn -20cm HW angesagt sind oder wenn sonst gar nix ginge...


    Kurz um: Die 40er BullSpeed Rake30 nach vorne Versetzen geht das? Wie weit wäre das nötig? Bringt das den gewünschten Effekt? Kann man die Umbauen oder

    müsste eine neue her? Gibt es eine bessere Alternative?


    Fragen über Fragen


    P.S.: Ich habe aktuell den 85er und 91er parallel aus verschiedenen Gründen...Ein Paralleleinsatz macht natürlich wenig Sinn...ist mir auch klar...nur für den Fall ;-)

  • :sofaversteck:


    Ja dann passt es doch mit der s1 nicht mehr ;-)


    Ne, Spaß bei Seite, ich finde die BullSpeed ist ein sehr guter Kompromiss für meine Bedürfnisse. Alle können nicht erfüllt werden weil das nicht geht... Ne 40cm lange Finne die Fährt wie die 47er S1 gibt es nicht... Aber vielleicht kann man ja näher ran kommen???


    P.s.: Den obigen Smiley wollt ich schon immer mal ausprobieren...

  • Aloha.

    Wie sieht das mit der "Flottigkeit" der Balance aus?

    Vergleichbar zu der BullSpeed??? Darum geht es mir ja auch ein bissel ;-)

  • Ja, Will ich gerade bauen. Allerdings an der Basis 2cm schmaler,sieht eleganter aus. Überstand in Powerbox vorne 4cm. Bei Tuttle 5cm. Wolfgang

    könntest ja dann mal ein foto reinstellen, ich wäre interessiert, in PB.


    tschüss dirk

  • Na das hört sich doch supi an...dann werde ich da mal demnächst zu schlagen (wenn das Konto es wieder hergibt ;-)) )


    Wolfgang :

    Wenn Du gerad eine rumliegen hast die schnell weg muss würde ich mich opfern, wenn sie erst noch gebaut werden muss, hätte es eher Zeit...

    Meine Surfzeit neigt sich für dieses Jahr stark dem Ende entgegen und üblicherweise ist jetzt eher Kleinmaterial angesagt ;-)

  • Aloha Wolfgang.

    Für mich tuttle, aber kein Stress ;-)

  • Ja, Will ich gerade bauen. Allerdings an der Basis 2cm schmaler,sieht eleganter aus. Überstand in Powerbox vorne 4cm. Bei Tuttle 5cm. Wolfgang

    vielleicht auch etwas weniger Profildicke, im Vergleich zur Duo Weed z.B. ist die Balance ja 3mm dicker ca.

    oder wäre das contraproduktiv?

  • Hallo Wolfgang

    keine Meinung dazu?

    Ja, Will ich gerade bauen. Allerdings an der Basis 2cm schmaler,sieht eleganter aus. Überstand in Powerbox vorne 4cm. Bei Tuttle 5cm. Wolfgang

    vielleicht auch etwas weniger Profildicke, im Vergleich zur Duo Weed z.B. ist die Balance ja 3mm dicker ca.

    oder wäre das contraproduktiv?