Regeln der Naturschutzparks in MV (und generell) sollten beachtet werden, sonst werden die Spots immer weniger!

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Lies doch bitte was ich geschrieben habe und schau dir die Karte genau an. Rerik liegt nicht in der Natura 2000 Zone. Das es Windsurfer und Kiter gibt die in die Schutzzone fahren ist ein anderer Punkt. Die Surfschule schult außerhalb des Schutzgebietes.

    Du meinst eine andere Karte. Inzwischen wurden neue Karten verlinkt, dort sind in GRÜN die Surfgebiete

    eingezeichnet, der Rest in Rot oder Rosa, die Karte schließt Rerik mit ein. Dort ist kein grünes Surfgebiet.


    https://www.naturschutz-wismar…-wibu_sommerbefahrung.pdf

  • 1. Diese private Seite war als ich mich beim Ministerium erkundigt habe auch nicht aktuell. Da steht was demjenigen in den Kram passt. Ich halte mich an die Infos von öffentlicher Stelle. Danach ist mir nicht bekannt das sich was geändert hat.

    2. Rerik war nie EU angemeldetes Natura 2000 Gebiet. Die Fläche hat keine Farbe weil sie außerhalb liegt.


    Die Schutzzone fängt in Rerik etwas weitet links vom Spot bei dem ersten Wasserzulauf an.

  • Das ist nicht die einzige Karte, auf der im Haff in Rerik kein Surfgebiet ist. Auch auf dieser Seite:

    https://www.naturschutz-wismar…efahrens-und-angelregeln/

    Ist es eindeutig: https://www.naturschutz-wismar…arten/sommerbefahrung.jpg


    Und diese ist vom staatlichen Amt von hier verlinkt:

    http://www.stalu-mv.de/wm/Them…-Wismarbucht-und-Salzhaff


    Also eindeutiger geht es doch nicht mehr. Die grünen Zonen für das Surfen sind eindeutig ausgewiesen.

  • Im Übrigen steht auch noch in einem Kasten bei „Salzhaff“:


    Befahrensregeln
    (...)

    Alle modernen Wassersportarten wie Surfen, Kitesurfen, Bananefahren, Jetski, Wasserski u.a. schnellen
    Fahrzeuge sind auf das Gebiet um Pepelow begrenzt.


    Ich finds ja auch blöd. War da letztes Jahr unterwegs und ich war nicht der Einzige.

  • interessante Stellungnahme der Stadt Rerik falls es jemanden interessiert.

    Die Stellungnahme ist von 2015. 2017 gab es Termine vor Ort und im Ministerium. Details dazu stehen im Protokoll. Der Abschlussbericht zum MaP ist vom Dez 2017. Der MaP ist also abgeschlossen und alle aktuellen Karten und Texte auf der Webseite des Stalu.

  • Ja, danke! Und Rerik „beschwert“ sich ja in diesen Schreiben, dass in den Karten keine Zone ausgewiesen ist und der

    Touristik zu wenig Bedeutung beigemessen wird. „Dies schränkt die Entwicklungsmöglichkeiten unzumutbar ein ...“


    Das Schreiben ist eine Bitte um „Neu-Ausweisung“ der Gebiete um Rerik.


    Es ist aber nichts geschehen. Die Karten sind immer noch die gleichen wie vor dem Schreiben (2015).

  • Auch auf der verlinkten Karte siehst du keine Farbe in Rerik weil nicht Teil des Gebietes... glaubs oder nicht. Sprich mit den Lokals und frag das Umweltamt. Hab ich gemacht und halte mich an diese Infos.

    Ich glaube dir gerne, im Zweifel glaube ich immer denen, die mir das Surfen erlauben :)