Wünsche an ein "optimales" Rigg?

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Einheitliche Mastkurven (Herstellerunabhängig). Durch die verschiedenen Masten schießen sich viele Hersteller ins eigene Bein... Außerdem hat man viel mehr Gerümpel daheim rumliegen.

  • Tampenloses Riggen!

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Speed-Displayfolie im Segelfenster.

    Hatte ich schon, verworfen das Projekt...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Tampenloses Riggen!

    für hinten gabs das schon

    möchtest du meine olle ART-Gabel kaufen?

    (das Endstück hat einen Metallbügel und zusätzlich Loch mit Tampenbelegklemme)

    wir können auch tauschen: ich nehm dann noch ne Al360 Carbon Slim ;-)


    ich hab dann noch einen realistischen Wunsch: den Noerstick in RDM und mit North-Ratschentechnologie

  • Gleichmäßig gefertigte Masten und korrekte Trimmpunkte im Segel, das würde mir schon reichen. Meistens stimmen die Angaben nicht und selbst bei 2 Masten des gleichen Herstellers aus dem gleichen Jahr kann ein leicht unterschiedlicher Trimm nötig sein. Das ist einfach nur nervig, ist doch nicht so schwer, North hat zwar schon lange Trimmpunkte aber leider waren die oft nicht an der richtigen Stelle. Wer wenig zum Surfen kommt ist dann echt schnell genervt, wenn viel kostbare Zeit drauf geht den korrekten Trimm zu finden.

  • Auch wenn es jetzt nicht im Sinne des Titels sein mag, für meinen Geschmack haben die Riggs in den letzten Jahren ein doch ganz passables Niveau erreicht. Meine Wünsche an ein Rigg sind breite Windrange und einfaches Handling. Dabei geht es letztlich um Details. Die ganz großen Würfe erwarte ich mir realistisch nicht mehr und glaube auch, dass das Thema Windsurfrigg ziemlich ausentwickelt ist.

    Weil es oben angesprochen wurde, Toplasche zum Abriggen - Du fährst Neil Pryde, gell - das ist etwa so ein Thema. Ist inzwischen aber harmlos. Ich hatte mich Mal in den 80ern dazu verleiten lassen, mir eine Speedneedle und ein Neil Pryde CamSpeed zu kaufen. Das Segel war beeindruckend, wenn es Mal am Strand lag, bis dahin war es aber ein weiter Weg, das Aufriggen eine langatmige, kraftaufwändige und schweißtreibende Angelegenheit, die ein weiteres Aufwärmen vor dem Surfen nicht mehr nötig machte. Wenn ich da mein Gunsails Vector des aktuellen Jahrgangs daneben lege, die Aufriggprozedur und die Fahrleistungen vergleiche, dann sind wir inzwischen ohnehin auf einem Niveau angekommen, das ich mir vor 30 Jahren nicht erträumt hätte.

  • Die Lasche am Segel gibt es schon länger, übrigens auch bei Pryde. Machen aber längst nicht alle, obwohl es den Kompfort deutlich erhöht. Aber das Segel könnte länger halten, weil der Monofilm nicht so stark knittert. Ein Schelm wer böses ahnt😉😉.

    Die Loft Segel und Masten finde ich schon Top, so eine Lasche haben die aber nicht. Bei den Cambersegeln nicht nötig, da die Masttasche breit genug ist. Bei den Camberlosen, wäre es schön. Bei den Gabeln wünschte ich mir nur einen etwas haltbarereren Belag. Sonst bin ich mit den AL 360 hoch zufrieden. Es geht, glaube ich, wirklich nur noch um Details. Man kann den Schubkarren nicht jedes Jahr neu erfinden.

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • CHARON , nein kein Pryde, das betrifft mein Gaastra Cross , ist das Einzige wo der RDM sich aus Liebe vom Segel nicht trennen will 8o

    ist aber schon ein älteres Segel. Aber ich sehe am Strand oft Leute die sich beim Abriggen abmühen und sich dann noch zwei

    "Hände" holen ;)