Bänderriss im Sprunggelenk

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Moin Leute

    Jetzt hat es mich wieder mal erwischt.

    Hatte letzten Mittwoch einen Arbeitsunfall.

    Bin umgeknickt und habe mir wohl dabei die äußeren Bänder im Fuß kaputt gemacht.

    Meine Frage an euch, hat jemand eine Idee, wie lange das dauert und wann ich wieder belasten kann?

    Bis jetzt habe ich erst mal eine Orthese und Krücken. Erst mal hoch legen und kühlen. Schmerzen sind erst mal okay.

    Darf ich schon wieder laufen, wenn es keine Schmerzen verursacht?

    Ich werde verrückt vom rum liegen, geht gar nicht.

    Hier gibt es doch bestimmt Erfahrungen.

    Bin für jede Info dankbar.

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • Mir hat ein Physio mal erklärt, dass kühlen - außer in der akuten Phase - eher nachteilig ist. Das Gewebe usw. wird aufgrund der Kühlung nicht so gut duchblutet.

    Ansonsten ist es wohl sehr individuell. Aber 6 Wochen solltest du keine große Belastung zulassen. Wichtig ist auch, dass du immer 2 Unterarmgehstützen verwendest.

  • Normales Gehen belastet die äußeren Bänder nicht, von daher kannst du wieder laufen, wenn du keine

    Schmerzen hast. Das gilt ja in der Regel immer so. Außenband kann nach 3 Wochen schon einigermaßen

    wieder ok sein, kommt drauf an, wie stark und wie viel eingerissen ist.


    Robby Naish hat sich mal dick mit Gaffatape bandagiert und hat damit gesurft, gibt ein Video davon.

  • ich hatte das 4 mal ,Bänderriss im Sprunggelenk.

    Ohne Op ging Laufen bei mir nach drei Wochen ohne Krücken.


    Beim Letzten mal habe ich die Bänder operieren lassen weil ich immer wieder

    umgeknickt bin , die Bänder waren einfach Schrott.

    Die haben mir dann aus Knochenhaut ein neues Band gemacht bzw die Bänder geflickt

    und noch eine Zyste am Knochen entfernt.

    Der Arzt hat damals gesagt ,wenn ich Glück habe kann ich in 6 Monaten wieder aufs Wasser.

    Ich bin 8 Wochen nach der Op in den Surfurlaub geflogen😁

    Das war vor zwei Jahren.

    Bis heute habe ich absolut null Probleme mit dem Fuß.

  • Jetzt bin ich fast so schlau, wie vorher🤣🤣

    Kühlen tue ich im Moment nicht mehr.

    Die Schwellung geht gut zurück und der Fuß bekommt gerade fast alle Farben des Regenbogens😉

    Generell glaube ich aber wirklich, je schneller man sich wieder halbwegs vernünftig bewegt, desto besser ist die Heilung. Dadurch kommt ja definitiv die Durchblutung wieder besser in Gang

    Natürlich muss jede Belastung der Außenseite vermieden werden. Dafür habe ich ja die Orthese. Ich denke, normales, langsames und vorsichtiges Gehen sollte machbar sein, oder?

    Was nicht weh tut, kann doch nicht falsch sein?

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • ich habe noch garnix verordnet bekommen.

    Außerdem gibt es ja surfende Physiotherapeuten, oder?

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • Eine Bänderdehnung durch Umknicken hatte ich auch mal (Fühlte sich an als ob das Band gerissen war). Beim Arzt wurde abgeklärt, dass der Knochen nicht betroffen war. Ich habe eine Orthese bekommen.

    In den ersten beiden Wochen habe ich mich möglichst wenig bewegt. Ab der 5ten Woche war vorsichtiges Fahrrad fahren ok und nach der 6ten Woche mit Orthese wieder Surfen - ohne die Schlaufen zu verwenden.

  • Dann bin ich mal gespannt.

    Laut Röntgenbildern sind die Knochen okay.

    Habe mir jetzt mal einen Termin beim Spezialisten geholt. Da gehe ich am Montag mal hin. Bis jetzt ist ja nur Notfallversorgung im Krankenhaus gemacht worden.

    Schauen wir mal, was der meint.

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • Oh je mein Beileid,

    gut ist jetzt zwar überhaupt nicht vergleichbar, aber wenns Dir so geht wie mir biste nach drei Orthopäden ebenfalls so schlau wie vorher.

    Ich darf mich nun auch schon seit fast 5 Monaten nicht groß bewegen - und es ist noch kein Ende absehbar.

    Kann Dir grad nur gute Genesung wünschen - Bänder hatte ich wenigstens noch keine Probleme....

  • Ich denke, normales, langsames und vorsichtiges Gehen sollte machbar sein, oder?

    Was nicht weh tut, kann doch nicht falsch sein?

    Ja, wie gesagt ...

  • wenn ich Körperliche Probleme hatte (Bandscheiben Vorfall, Bänderriss )

    habe ich immer so viel getan wie möglich und bin immer gut damit Gefahren.

    Der Arzt wird immer sagen schonen, um für sich kein Risiko einzugehen.

    Wenn du eine gute Muskulatur hast dann stehst du bald wieder auf dem Board.

    Gute Besserung !

  • so etwas wollte ich hören😎👍👍🤙🤙🤙

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • ja, es gibt surfende Physios ;)


    ein paar Sachen wurden hier ja schon relativ gut gesagt. Du hast mehrer Bänder am Knöchel,

    somit können da auch mal 1-2 reissen ohne große Nachfolgeerscheinungen.

    Solange die Sache akut ist und angeschwollen, runterkühlen. Aber nicht den Coolpack aus dem

    Eisfach 20min voll draufhalten. Besser ist z.B. mit nem alten Jogurtbecher einen großen Eiswürfel machen.

    Mit dem den Knöchel ca. 10min abreiben, 2-3x /Tag. Die Entzündung muss halt erstmal einigermaßen raus

    bevor du Belasten kannst. Nach dem Abreiben kannst erstmal versuchen durchzubewegen

    ohne Belastung. Fuß wie beim Gasgeben vor und zurück, seitlich zu beiden Seiten hochziehen.
    Ca. ne Woche die Füße erstmal still halten, dann erst mit Belastung anfangen.

    Wenns jetzt schon abschwillt ist ja gut, es kann aber durchaus immer wieder anschwellen, wenn du zu früh

    belastest eh, dann wieder die Eiswürfelnummer.

    Wenn der Schmerz dann "angenehmer" und nicht mehr so spitz ist, kannst dann immer mehr machen und

    z.B. mit Rotlicht rangehen.


    Gute Besserung

    Gruß Stephan

  • Moin Leute

    ........................

    Hier gibt es doch bestimmt Erfahrungen.

    Bin für jede Info dankbar.

    Moin Bernd,


    wenn die Kapsel am Gelenk nicht beschädigt ist und kommst du um eine OP herum. Ich bin dazumal bei einem dreifachen Bänderriss inklusive Kapselschädigung am rechten Fußgelenk operiert worden und hatte anschließend gut ein Jahr "Spaß" damit. Man sagt ja, dass ein Riss eines Bandes oder einer Sehne oftmals besser ist als eine schwere Zerrung, denn diese braucht viel mehr Zeit zur Ausheilung. Deine gerissenen Bänder hingegen werden zwar mit Verwucherungen aber wieder verwachsen. Du solltest den Fuß, wie Doc Spin Out richtig schreibt, vorsichtig und vor allen kontrolliert belasten, ohne das die Schmerzen dich aus den Latschen hauen. Einen super Therapeuthen für Funktionsmedizin und physikalische Regulation kann ich dir nennen, mehr dazu am Samstag, wenn ich mein Board bei dir abhole....;)!


    Gruß, Jürgen

  • Bis jetzt bin ich echt guter Dinge.

    Die Schwellung geht sehr gut zurück. Auf und ab bewegen geht auch schon sehr gut.

    Seitlich lasse ich mal noch. Auftreten, ohne Schmerzen geht auch schon super. Ein paar Schritte vorsichtig mit Krücken und leichter Belastung sind kein Problem.

    Vielleicht hätte ich ja Glück im Unglück😎😎20180917_163157.jpg

    20180917_163210.jpg

    20180917_163218.jpg

    20180917_163223.jpg

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • Mir ist das Gleiche voriges Jahr am 19.6. passiert, ich bin in ein Loch auf der Straße gefallen, weil ich unachtsam war. Mein Fuß hat ähnlich ausgesehen.

    Ich konnte vier Wochen später wieder Surfen, war da allerdings noch deutlich gehandicaped, spüren tue ich es allerdings bis heute.