ich brauche einen neuen Mastfuß für ein 30 Jahre altes Fanatic lilte Rabbit

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Moin,

    mein Vater hat da ein ziemlich altes Brett, ein Fanatic lite Rabbit, mit dem er sehr gerne fährt wenn die Bedingungen eher ruhig sind, nur leider ist letztens der Mastfuß gebrochen.

    Jetzt suche ich nach nach einem ersatz. Wie man am Bild sehen kann ist der North pin mit gewinde angebrochen, und das ist nicht so einfach zu reparieren da man das Gewinde nicht austauschen kann.

    Es geht hauptsächslich um den unteren Pin der in das Brett geht, hat jemand noch so was oder kann mit eine andere Lösung anbieten?

    Am liebsten wäre mir sowas (https://www.surfshop-andreas.d…fuer-Mastfussschienen-BIC) nur für das Fanatic.


    und ihr könnte euch die Kommentare wie "dann muss wohl ein neues Brett her" sparen denn man sagt ja auch nicht zu einem Oldtimer-Liebhaber "Tja, dann muss wohl ein neues Auto her" :D


    Mit freundlichen und hoffnungsvollen Grüßen

    Raphael


    :D Mastfuß Fanatic.jpeg

  • der verlinkte (eh nicht verfügbare) könnte passen, bin mir nicht sicher


    ansonsten halt am unteren Pin in Schraubstock spannen und mit Wasserpumpenzange den Kardan abschrauben und mit Schraubenkleber einen neuen Kardan oder Powerjoint nebst North-Pin draufschrauben

  • der verlinkte (eh nicht verfügbare) könnte passen, bin mir nicht sicher



    geht leider Nicht steht in der Beschreibung sonst hätte ich das natürlich als erstes gemacht.



    ansonsten halt am unteren Pin in Schraubstock spannen und mit Wasserpumpenzange den Kardan abschrauben und mit Schraubenkleber einen neuen Kardan oder Powerjoint nebst North-Pin draufschrauben

    ok ich wusste nicht das das geht aber das probier ich doch mal aus

  • wenn sich der Pin rausschrauben läßt, was bei mir bisher immer geklappt hat, wäre ich für neuaufbau mit neuem Gelenk/Gummi und besser mit Gurt

  • der verlinkte (eh nicht verfügbare) könnte passen, bin mir nicht sicher


    ansonsten halt am unteren Pin in Schraubstock spannen und mit Wasserpumpenzange den Kardan abschrauben und mit Schraubenkleber einen neuen Kardan oder Powerjoint nebst North-Pin draufschrauben

    vorher ordentlich aufwärmenen hilft meistens um den alten kleber / schraubensicherung zu lösen

    Manche Menschen haben einen Stock im Arsch, und andere einen ganzen Grenzpfosten! c miss_paran0ia