GunSails 2019

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Das SURF Magazin hat es ja in der letzten Ausgabe schon getestet und auch was zur Mastrotation im Gabelbereich geschrieben....

    Wobei sagen muss, dass ich den Test weder "Fisch noch Fleisch" finde. Gleitet das Segel denn nun wirklich deutlich früher an und bleibt es länger stabil, als andere Segel dieser Größe ? Wenn ja, wie groß ist der Angleitvorteil und/oder wie viel länger bleibt es kontrollierbar ?


    Echte Ergebnisse hätte ich interessant gefunden......auch, wenn ich niemals ein Segel mit 4 Cambern fahren will. Für das Konzept wäre es schön gewesen.


    Naja, wenn die das getestet haben, wird doch genau das geklärt worden sein...!...


    Oder war das doch eine Werbeanzeige?

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • das war ein erster Erfahrungsbericht, kein Test und schon gar kein Vergleichstest.

    So wie du immer sagen würdest, nicht hier rumphantasieren und irgendwas behaupten, sondern einfach mal selber lesen, das bildet.


    Grüße

    teenie

  • das war ein erster Erfahrungsbericht, kein Test und schon gar kein Vergleichstest.

    So wie du immer sagen würdest, nicht hier rumphantasieren und irgendwas behaupten, sondern einfach mal selber lesen, das bildet.


    Grüße

    teenie

    Wie du unschwer am Satzzeichen erkennen könntest, habe ich eine Frage gestellt. Kann man natürlich übersehen, wenn man es nicht sehen möchte.

    Dass mit dem Test war auf Stephan bezogen, der klar und deutlich schreibt, dass es sich um einen Test handelte.

    Was ist da jetzt rein zu erfinden oder rein zu interpretieren?

    Nicht jeder liest dieses Blatt, da wird man ja mal nachfragen dürfen bei unklarem Ausdruck. Immerhin wurde hier auf einen Test verwiesen!

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • https://www.surf-magazin.de/segel/race_slalom/flitzebogen wrote:

    Einen ersten Test des GunSails Bow haben wir bereits gemacht. Die spannenden Ergebnisse lest ihr in surf 11-12 2018


    Die Surf selbst sagt, dass es ein Test war...

  • https://www.surf-magazin.de/segel/race_slalom/flitzebogen wrote:

    Einen ersten Test des GunSails Bow haben wir bereits gemacht. Die spannenden Ergebnisse lest ihr in surf 11-12 2018


    Die Surf selbst sagt, dass es ein Test war...

    Ach Leute...Test, Vergleich, Vorbericht...das ist doch letztlich egal. Wie auch immer, ich hätte mir klarere Aussagen seitens des Magazins gewünscht mit weniger Interpretationsspielraum. Einfach aus Interesse.Mir waren die Aussagen einfach zu "wischiwaschi".

    Wie schon gesagt, für mich kommt das Segel sowieso nicht in Frage, weil das gar nicht zu meinem Einsatzbereich passt, aber ich finde es cool, dass GUN auch mal einen "innovativen Weg" geht und ein Konzept, eine Idee vorstellt.


    Grüße

    Stephan

  • Ich muss sagen, als jemand der sonst nur gebrauchtes Equipment kauft, bin ich gerade echt versucht da mal mit der Tradition zu brechen. Weiß nur nicht, ob ich da der Betatester sein will....

  • Mir geht's genauso, ich werde mich aber diesmal zusammenreißen (nicht so wie beim Foil-Hype, wo die 2. Generation bereits deutlich besser ist...).


    Im Prinzip ist das jetzt ja ein Parallele zum Kite-Sektor, wo die Depower-Wirkung auch durch eine Veränderung des Profil erreicht wird. Und wenn man bedenkt, in welchem Außmaß sich das vom Beginn der Kites bis zu den heutigen verbessert hat, lohnt es sich wohl, zumindest bis zum 2. oder 3. Modelljahr zu warten ;)

  • Hm, also für mich ist das nur ein etwas extremeres Gaastra Total Flow F1 von 1999. Hatte das Segel damals getestet und fast gekauft - aber auch das hatte eben Camber, die ich nicht wollte.

    Der einzige Unterschied zu damals besteht für mich darin, dass man beim F1 noch einen normalen Masten verwenden konnte, also lediglich ein dünneres biegsames Tip aufgesteckt wurde.

    Jetzt braucht man praktisch auch noch einen speziellen Masten, der dann aber für kein anderes Segel mehr verwendet werden kann.

    Damals war wohl der einzige wesentliche Unterschied zum normalen Top, dass diese Segel echt unempfindlich gegen Vertrimmen waren - bei Pryde war ja aus dieser Zeit das Supersonic oder RX1 (vormals Z1) - ok, die hatten keine Biegung sondern das Shear-Tip, das Prinzip war aber das gleiche. Ich also für mich eher was für Surfer die Komfort wollen und sich nicht lange um den Trimm kümmern möchten.

    Da diesmal aber der halbe Mast deutlich weicher ist und man siehts auch auf dem Video etwas, wird das Top sicherlich extrem "flatterig" und unruhig wenns ans Limit geht.

    Also ich weiß nicht so recht.....

  • tempograd das stimmt nicht. Die Masten vom Gaastra waren deutlich härter als normale Masten in der Länge und passten somit zu nichts anderem.


    Wurden in den Folgejahren gerne als Schnäppchen auf der BOOT vertickert...


    Ich finde das Segel auch sehr interessant, mal sehen wie es in Echt aussieht.

  • https://www.surf-magazin.de/segel/race_slalom/flitzebogen wrote:

    Einen ersten Test des GunSails Bow haben wir bereits gemacht. Die spannenden Ergebnisse lest ihr in surf 11-12 2018


    Die Surf selbst sagt, dass es ein Test war...

    Genau, ein "erster Test" und damit ist doch auch klar, daß nichts zu Vergleichen mit anderen Segeln drankommt.


    Mir war wichtig das Totti den ersten Test mal selbst liest, er steht doch so auf selber lesen. Da er aber die SURF auch ignoriert seis drum...


    Grüße

    teenie


  • Du unterstellst also pauschal, wenn man etwas vom surf Magazin liest, bildet man sich. Kann ich so pauschal nicht bestätigen (zumindest nicht im positiven Sinne), ausgerechnet die surf ist ja häufig genug durch miserable Recherche und Falschbehauptungen aufgefallen.
    Darum wird meine Nachfrage wohl berechtigt sein (vor einem evtl. Kauf der Ausgabe), ob es sich um einen Test (seriös lasse ich mal weg) oder eine Werbeanzeige handelt. Wie ich euren Beiträgen entnehmen kann, handelt es sich wohl eher um letzteres, sprich um eine Produktvorstellung und nicht einen Test (wie selbst angekündigt).


    Woher weisst du eigentlich, dass das ein "erster Test" ist und damit klar ist, dass nichts zu Vergleichen mit anderen Segeln drankommt, um mal deine Worte zu benutzen? :tongue:

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Der einzige Unterschied zu damals besteht für mich darin, dass man beim F1 noch einen normalen Masten verwenden konnte, also lediglich ein dünneres biegsames Tip aufgesteckt wurde.

    Jetzt braucht man praktisch auch noch einen speziellen Masten, der dann aber für kein anderes Segel mehr verwendet werden kann.

    Aber wenn du dir die Range ansiehst... Sollte sich das durchsetzen braucht man ja gar keinen anderen Mast mehr. 490 für 3 Segelgrößen und jede Segelgröße bildet eine gewaltige Windrange ab.


    Ich finde das Prinzip sehr sehr geil und bin gespannt, ob sich das durchsetzt. :]

  • Mein kleinstes ist zur Zeit ein 6er Sunray und das kann ich schon ordentlich weit raufffahren. Ich kann mir vorstellen, dass das neue Prinzip Potential hat, aber nicht so viel, dass ich dieses Segel mit einem 6.9er Bow ersetzen kann. Aber wenn man die komplette fahrbare Windrange mit 3 Segeln abdecken könnte, hätte Gun natürlich einen wirklich großen Wurf gemacht.


    Zum "Test": stimmt, Test ist hier definitiv eine nicht ganz passende Wortwahl. Die einzige "objektive" Information, die man sich nicht auch von der HP von Gun holen kann,ist, dass es sich für ein Segel mit 4 Cambern sehr leicht aufriggen läßt......

  • tempograd das stimmt nicht. Die Masten vom Gaastra waren deutlich härter als normale Masten in der Länge und passten somit zu nichts anderem.


    Wurden in den Folgejahren gerne als Schnäppchen auf der BOOT vertickert...


    Ich finde das Segel auch sehr interessant, mal sehen wie es in Echt aussieht.

    Du hast nur teilweise recht, denn die harten Masten passten auch auf die übrigen Gaastras ohne das aufgesteckte Top - schließlich hatte ich mir damals dann ein Flow Zero X gekauft anstelle des F1 und nahm den gleichen Masten dazu. Sie passten halt nicht auf andere Marken.

    Aber ich bin echt gespannt obs Bow ne Eintagsfliege wird oder nicht.

  • Hallo, also laut gunsails Vergleich, ist das bow bis auf den speed dem gsr ebenbürtig. Da ist das gsr etwas schneller. Ansonsten haben weder das Sunray, noch das vector eine Chance. Das Bow ist in allen Kategorien diesen beiden Segeln überlegen. Selbst das gsr kann nur mit dem speed Schritt halten. Ansonsten ist das bow auch in allen anderen Bereichen mindestens gleich gut. Also mal gespannt ob die pwa racer damit fahren. Jetzt noch ein dropinn und alles wird endlich gut.

  • Hat hier schon jemand das Bow ausprobiert?
    Hab meines bereits geliefert bekommen und einmal aufgeriggt (noch nicht gefahren).
    Überrascht bin ich von der, hm, Einfachheit der Mastmanschette: Eine simple Hülse aus sehr glattem Plastik.
    Glaube gerne, daß der Gabelbaum damit gut rotieren kann, fürchte aber auch, daß das nervige Rutschen desselben damit noch ausgeprägter werden könnte, als es mit der herkömmlichen Mast-/Gabelbaumverbindung bereits ist.
    Wenn alles gut geht, soll das 8.7er Bow mein 9.2er Phantom ersetzen.

    Martin

  • hi, dann bin ich mal gespannt auf deinen Bericht. Ist sicher mal wieder was neues.