Balance Duo 40 PD F Ride 155 / Mission 8,6

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Hallo Zusammen

    Brauche mal euer Feedback / Meinung!

    Fahre den PD F Ride 155 mit Sailloft Mission 8,6! Habe trocken 115 KG Gewicht!

    Bin das Board bisher mit einer Freeride Duo in 45 gefahren. Wenige Spinouts, läuft schön frei, und auch schnell genug! Jetzt wollte ich noch eine Steigerung bezüglich angleiten, da hier meine Schwierigkeiten liegen, und habe mir von Wolfgang die Duo Balance in 40 gekauft.

    Bin sie Heute das erste mal bei 12-20 Kn gefahren. Leider fühlt sich das Board viel träger / schwerer am Fuß an! Konnte keine Vorteile im angleiten feststellen. Brett wurde auch gefühlt nicht richtig frei, und hat schlechter beschleunigt. Höhe laufen war auch nicht so toll. War überhaupt nicht zufrieden mit mir und der Performance.

    Mache ich was falsch? Muss oder kann ich am Trimm was ändern?

    Fahre den Mastfuss in etwa mittig.

  • Ok, auch wenn sie deutlich mehr Fläche hat? Die Duo Freeride gibt es ja wohl nur bis 45, und die sieht unter dem breiten Heck so zierlich aus! Ich dachte, das würde noch was bringen, die Balance zu verwenden. War auch die Empfehlung von Wolfgang, allerdings wusste er nicht das ich schon die Freeride fahre!

    Schade! Ist die 45 denn ausreichend bei meinem Setup?

  • Fahre auch die Duo Balance von Wolfgang, aber NUR bei Seegras und da muss man leider paar Abstriche machen. Aber für solche Bedingungen hatte ich noch keine bessere Finne.

    Mit meinen 96 kg und 9,2er Segel auf dem 145er PD f-ride, habe ich eine 45er Winnheller Finne drunter. Null Spinout, gleitet super an und speed ist auch gut. Für dein Gewicht und Kombi könnte ich mir eine 48-50er gut vorstellen. C-fin, Hurricane, Winnheller oder wie sie alle heissen, alles top Finnen, die sich auch für freeride boards lohnen in der Grösse, aber leider sehr teuer. Vielleicht findest welche auf dem Gebrauchtmarkt. Aber wenn dein board PB hast, wird das schwierig.

  • Hm, wenn ich das so lese scheine ich mit einer SELECT POWER EDGE 49 in Kombination mit einem PD F-RIDE 145 und einem POINT-7 AC-X 9,0m² bei 92kg Körpergewicht viel zu groß Unterwegs zu sein... Habe aber bisher eigentlich keinen negativen Effekt dadurch empfunden...

  • Hm, wenn ich das so lese scheine ich mit einer SELECT POWER EDGE 49 in Kombination mit einem PD F-RIDE 145 und einem POINT-7 AC-X 9,0m² bei 92kg Körpergewicht viel zu groß Unterwegs zu sein... Habe aber bisher eigentlich keinen negativen Effekt dadurch empfunden...

    Nö, passt doch. Nur anstatt ne 49er G10 passt eben auch ne gute 45 Carbon Slalom.

  • Besten Dank für euer Feedback! Ich werde die Balance in jedem Fall für Strand Horst etc. behalten. Ich guck dann mal nach einer 48.


    In Strand Horst ist das Wasser zur Zeit sehr niedrig, ich muss mit der 40er Balance sehr weit rauslaufen.

    Ab dann funktioniert die Finne super. Die bisher beste Weedfinne die ich bisher hatte.

  • Kann zwar nix zu Seegrasfinnen sagen, allerdings Deiner Beschreibung nach liftet sie zu wenig. Fahre Mission 8.6 mit 130er F-RACE i.d.R. mit 42er C-Fin. Nur wenn die Kombi am oberen Limit ist geh ich auf eine 40 runter. Bei zu wenig Wind funktioniert die Kombination nicht wirklich gut.

  • Die Finne benutze ich seit dem ich den F-RIDE habe, am Problem mit dem Höhe laufen arbeite ich aber noch...


    Stand aktuell: ich schaffe es mal gerade so, die Höhe, die ich beim angleiten verliere, heraus zu holen.

    Beim letzten Mal auf dem Wasser ist ein Bekannter hinter mir her gefahren und bestätigte mir letztendlich das ich sehr wohl Höhe laufen 'kann' - entweder muss ich noch längere Schläge fahren oder speziell daran arbeiten 'agressiver' Höhe zu laufen.


    Aber zuletzt habe ich mehr daran gearbeitet eine optimalere Körperhaltung einzunehmen und längere Strecken auf HWK zu gleiten.


    Da ist noch sehr viel Tuningpotenzial / Optimierungsbedarf - aber Spaß macht es wieder 8).

  • Ich lasse mich gerne über die richtige Fahrtechnik beraten - vielleicht sollten wir dazu aber doch lieber einen neuen Thread erstellen...

  • Nochmal, die Duo Slalom gibt es bis 48, ein Surfkollege hat die zwei mal, in G10 und Carbon. Auch auf Wolfgangs Homepage kann man das so nachlesen................gerne hinterfragen, aber sich bitte die Mühe machen, dass das Hinterfragte auch einen Hintergrund hat.....