2019: North Windsurfing Sails - made bei Maui Sails???

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Vielleicht mal noch dem Tesla-Chef Elon Musk Bescheid geben, dass ein attraktiver Windsurf-Brand freigeworden ist. Nach dem Feuerlöscher vor ein paar Jahren hat er ja nun auch Surfboards produzieren lassen - ich wäre an seiner Stelle auch nicht ganz ausgefüllt von dem Job als Autobauer:

    http://time.com/money/5352634/elon-musk-tesla-surfboards/

    Besonderes Merkmal der Surfboards: Teuer, hightech-Materialien, lange Lieferfristen bzw. In Kürze ausverkauft - Verknappung als Erfolgsrezept. „Tesla“ passt aber als Brand nicht zum Surfer-Image - „North“ könnte da vielleicht helfen - „North“ kombiniert „high tech“ und „surf/Wassersport“ und „Tradition“. Und mit der 3DL-Technologie von North könnte man bestimmt auch den Spieltrieb von Elon Musk wecken.

    Das wäre das Gerücht, das ich in den Welt setzen möchte - wollte ich schon immer mal ...

  • MS hat doch ohnehin nie selbst produziert?! Wer macht das schon?

    Kommt alles aus China und/oder Sri Lanka.

    Möglicherweise werden die MS in der selben Fabrik auf Sri Lanka gefertigt, in der auch North-Sails produziert wurde.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • keine ahnung, aber das könnte schon interessant sein.


    aber für mich nicht mit MS produktionstechnologie, sonders das windsurfknowhow von Mau sails und die technologie von north ( 3DL. Mebrane,...) kombinieren und neue top mebransegel bringen.


    ich hab mir ja ein phantom geholt wo mir das segelknowhow auch gut gefälltund mich überzeugt hat.


    und nachdem membrane bei dinghies und kleinen katamaranen ja mittlerweile stand der technik ist sollt das im windsurfen auch mal kommen.


    north würde würde ich die story ggf glauben

    Manche Menschen haben einen Stock im Arsch, und andere einen ganzen Grenzpfosten! c miss_paran0ia

  • keine ahnung, ich hatte die damals nur gesehen aber durfte nicht fahren damit.


    aber in der dinghy szene und bei den cats ist es ein klarer vorteil, und mir gefallen bekanntermassen ja auch die konzepte von avanti und phantom

    north sailing hätte da sicher potential und ein alleinstellungsmerkmal - wo wäre das bei "normalen" segeln?



    aber eigentlich eh egal und nur rumspinnerei

    Manche Menschen haben einen Stock im Arsch, und andere einen ganzen Grenzpfosten! c miss_paran0ia

  • North ist doch übergegangen in Duotone, oder? Ich glaube die North Trademark war in der Vergangenheit "nur" an ION ausgeliehen und scheinbar ist diese Geschäftsbeziehung nun beendet.

    Jetzt bin ich verwirrt.

    Ich dachte die Marke North sails war an Boards and more "ausgeliehen" und wurde jetzt zurück gegeben... Sie könnte also an einen anderen Hersteller wieder "verliehen" werden...

  • Hier steht dazu alles: Boards & more rumor

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • @c-bra

    waren die Fahrleistungen 1995, als es die IQ in 3DL gab, wirklich anderes als mit den "normalen" IQs ??

    Die North 3DL Segel waren völlig anders als die normalen IQ.


    In der Praxis hatten die IQ unten rum absolut nix im Beutel, konnte aber mit dem sehr flachen Schnitt bei Starkwind sehr lange noch gefahren werden.


    Die 3D Segel waren unten rum sehr gut, wurden aber oben rum schnell unfahrbar. Sowas brauchten die Regattafahrer nun wirklich nicht!


    Außerdem wurden die 3D Segel auf einer verstellbaren Arbeitstisch gebaut, bei der der Segelbauch durch viele Hydraulikstempel nachgebaut wurde. Darauf wurde eine sehr dünne Folie gespannt, da wurden die Fäden draufgeklebt, dann wieder eine dünne Folie rüber und das Ganze bei Druck und Hitze verbacken. Das dauerte ziemlich lange. Man konnte auf dem Hydrauliktisch pro Tag also 2-3 Surfsegel bauen (je 1200,-) oder ein großes Regattasegel (20 000,-) und deshalb gab es nicht so furchtbar viele 3D Surfsegel. 3 Jahre später habe ich sie mal im Shop völlig neu für den Schnäppchenpreis von 600,- gesehen. War wohl für den Normalsurfer zu teuer und für den Regattasurfer zu schlecht.


    Die 3D Segel waren also ein reines Marketingobjekt ohne realen Gegenwert, sind schnell wieder vom Markt verschwunden.


    Technologisch waren sie absolut führend, kein Vergleich zu der "billigen" Bauweise der Avanti-Membran-Segel, bei der ja doch einzelne Bahnen vernäht werden.


    mfg

    Dr. Spin Out

  • Maui Sails hat doch alle Entwickler verloren (S2 Maui...)? Ich glaube nicht dass Maui Sails bzw. deren kläglicher Rest nur annähernd dem gerecht werden könnten, was man von North erwarten würde.


    Nordwest