Respekt Wolfgang Lessacher

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Vor guten 2 Wochen wollte ich mir gerne meine, direkt von Richard bezogene, 50er PB C-fins in eine 48er DTB umbauen lassen.

    Also Richard angeschrieben. Nach 10 Tagen, wie schon leider vermutet keine Reaktion auf meine Mail. Ok, der Kerl hat viel um

    die Ohren, aber dennoch hat es bei jeder versuchten Kontaktaufnahme etwas von "Warten auf Godot".

    Darauf hatte ich jetzt aber mal einfach keine Lust, wollte die Finne schon noch gern diese Sommersaison haben.


    Also andere angeschrieben und erkundigt.

    -vor Ort bei bei mir WARK angeschrieben, ob sie es machen können oder jemand wüssten...keine Reaktion.

    -im Netz geschaut, Köster macht keine Fremdfinnen...

    -auf Winheller hab ich keine Lust.

    -Hurricane dauert erfahrungsgemäß auch sehr lang, falls der es überhaubt gemacht hätte.

    -Carbon-Klinik, hat immerhin nach einem Tag reagiert, ist aber bis Ende September ausgebucht,

    mit dem Hinweis, dass das doch Richard schneller machen könnte...haha...


    so jetzt was machen.
    Dann fiel mir Wolfgang Lessacher ein. Auch wenn ich weiss, dass seine Finnenphilosophie eine komplett

    andere ist, was mir persönlich nicht ganz so liegt (selbst mit 3 Lessacherfinnen getestet) und es hier im Forum den Anschein

    macht als seien Wolfgang und Richard sich nicht ganz grün...
    -Kurzum, ich hab ihn am Dienstag Mittag diese Woche angeschrieben. Reaktionszeit von Wolfgang 45min

    und ich hatte eine positive Antwort. Dauer für den Umbau 2-3 Wochen, Kostenvoranschlag da hätte mich einer der anderen Finnenbauer

    nicht mal mit seiner schönsten Rückseite angeschaut.

    Finne noch am Dienstag Nachmittag zu Wolfgang geschickt.

    Gestern, also Freitagmorgen ruft mich Wolfgang an, "du, ich hab deine Finne schon fertig, es hat mir keine Ruhe gelassen, kann ich sie dir schon

    zurück schicken" da war ich echt baff 8| :)

    Heute Samstag Nachmittag halte ich eine perfekt von Wolfgang umgebaute 48er C-fins DTB in der Hand. Nicht etwa mit ner dran gebastelten Plastikbasis

    sondern in Carbon und perfekt eingepasst.


    Mein lieber Wolfgang, sorry dass ich das hier publik mache, aber ich bin echt von den Socken und überglücklich natürlich .

    Diese Finne wird mich nicht mehr verlassen, hoffe ich schrotte sie nie, aber ich werd drauf aufpassen.

    Du hast auf meine Anfrage sofort reagiert, mir schnellst- und bestmöglich geholfen obwohl es eine Fremdfinne für dich war
    und ich vermute mal ganz stark ich bin nicht der einzigste bei dem du das tust. Das ist eigentlich schon keine Profiarbeit mehr , das ist mehr.


    Meinen allergrößten Respekt dafür und ich hoffe du bleibst der Surferwelt noch lange erhalten.

    ...Danke


    Viel Gesundheit und Glück

    Stephan


    wlcfins.JPG

  • Charakter haben ist eine Tugend!


    Danke Wolfgang, dass es dich gibt...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Schön zu lesen, was er für ne Fangemeinde hat .
    Auch nicht verwunderlich, für einen Mann mit soviel Engagement. Von solchen Werten dürften sich

    die jungen Finnenbauer auch wenn sie fachlich noch so gut sind gerne mal ne Scheibe abschneiden und lernen.


    Übrigens, sein PC ist Do oder Fr böse abgestüzt, hat er mir noch erzählt. Sein Sohn wollte ihn

    am WE reparieren. Also nicht wundern wenn er gerade nicht per Mail reagieren kann. ;)

  • Auch ich fahre Wolfgangs Finnen schon mehrere Jahre und kann über ihn nur positives berichten. Unter anderem hat er mir auf Wunsch schon 2 Finnen gebaut, welche es so noch nicht gab (FreeWeed 33 cm Rake 30° und Tide 30 cm Rake 20°) und er hat er auch schon Finnenboxen umgegossen, dieses alles ohne großes Murren in superschneller Zeit und zu wirklich moderaten Preisen. Danke Wolfgang, für dein Schaffen und deine immer perfekte Beratung zu allen Finnenfragen.....:thumbup:

  • Oftmals passen die Finne auch direkt in die Box ohne groß rumschleifen. Dazu der Service ohne murren wird gleich verschickt. Hatte nocht nicht mal überwiesen da lagen sie schon bei mir im Kasten. :thumbup: Hoffe das versaut nicht wieder irgendein nichtzahler...

  • also mir gefallen die bases - wie auch die finnen von C-fins sehr gut. das geht mMn nicht besser


    und was hat verfügbare zeit mit charakter zu tun?


    ziemlich erstaunlich dieser thread ;)

    Manche Menschen haben einen Stock im Arsch, und andere einen ganzen Grenzpfosten! c miss_paran0ia

  • also mir gefallen die bases - wie auch die finnen von C-fins sehr gut. das geht mMn nicht besser


    und was hat verfügbare zeit mit charakter zu tun?


    ziemlich erstaunlich dieser thread ;)

    Hilfsbereitschaft ist eine Charaktereigenschaft. Perfektes Einschleifen der Finne ins Board - kostenlos - für Vor-Ort-Kunden ist auch nicht selbstverständlich. Mir - kostenlos- Sekundenkleber und Carbonstaub für Reparaturarbeiten mitzugeben, ist auch ein toller Service. Also ich finde den Tenor dass threads schon angemessen.

  • darauf beziehe ich mich aber nicht.


    ich beziehe mich auf

    1. qualität des finnenkopfes

    2. kommentar zum charakter der hier zu einem zeitpunkt im threadverlauf kommt wo es im wesentlichen um den termin und das feedback geht. das lese ich - vermutlich falsch interpretierend - als herbe kritik an C-fins / Richard. das würde ich ungerechtfertigt finden.

    Manche Menschen haben einen Stock im Arsch, und andere einen ganzen Grenzpfosten! c miss_paran0ia

  • die Qualität des Finnenkopfes bei den C-Fins finde ich einfach nur bescheiden,

    Ich kenne reichlich C-Fins wo Teile aus dem Kopf gebrochen sind.

    Es geht aber hier nicht darum andere Hersteller schlecht zu machen(fahre ja selber C -Fins)


    Ich finde es einfach gut wenn jemand hilfsbereit ist .

    Aus finanziellen Gründen hat es Wolfgang sicher nicht gemacht !


    Wir sind immer sehr schnell über schlechten Service und schlechte,Qualität am meckern

    Ist doch schön das hier auch mal jemand gelobt wird!

  • Aloha.


    Finde ich auch große Klasse, dass das so wie beschrieben gelaufen ist.

    Es gibt halt solche, die neben Know-How auch richtig Herzblut in die Sache investieren und immer helfen, auch wenn es vielleicht nicht

    total zum eigenen Vorteil ist und es gibt eben auch diejenigen, die die Sache zwar genau so professionell machen, aber eben

    auch den Kosten/Nutzen-Aspekt neben dem Zeitaspekt stärker berücksichtigen.

    Ich kann beides total verstehen, für den Kunden ist natürlich im "Notfall" immer der Selbstlosere angenehmer...


    Von daher auch von dieser Stelle Hut ab und tolle Sache.


    P.S.: Fahre Wolfgangs Finnen auch sehr gerne ;-)

    P.P.S.: Das soll in gar keinem Fall eine Herabsetzung von einem Dritten darstellen, sondern wirklich nur aussagen, dass ich es toll finde, wie Wolfgang in diesem Fall reagiert hat. Mehr nicht ;-)

  • Bei den aktuellen C-Fins ist der Finnenkopf meiner Erfahrung nach nicht mehr problematisch.
    Einerseits ist bei den Standardgrößen der Kopf jetzt direkt mit dem Blatt in einem Schritt gegossen/laminiert (oder wie man das da nennt), und nicht mehr nachträglich aus Lexan(?) angegossen. Dadurch bricht da nichts mehr. Allerdings brauchs auch schon mal ne Stunde den Finnenkopf passend einzuschleifen anstatt 5 Minuten.
    Bei den anderen Größen mit dem weißen angegossenen Kopf ist jetzt auch Carbonfaser integriert, so dass die wesentlich haltbarer sein sollten als frühere Modelle.
    Also kein Grund zu schimpfen, die Entwicklung macht ja nicht halt.