Neopren Allergie

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Ich höre in letzter Zeit vermehrt von allergischen Reaktionen auf Neopren. Alleine in meinem Bekantenkreis sind es schon 3 Leute. Meine Frau hat es leider auch erwischt. Es äußert sich durch juckenden, teilweise nässenden Ausschlag entlang der Nähte. Je mehr man schwitzt, um so schlimmer wird es hinterher. Dauert gerne auch mal 2-3 Wochen, bis das ganze wieder abgeheilt ist. Selbst ein Lycra dämmt es nur etwas ein, verhindert es aber nicht. Das einzige was ein wenig zu helfen scheint, ist den Neo möglichst schnell altern zu lassen. Sprich etliche Fahrten in der Waschmaschine und ausdünsten in der prallen Sonne. Das ist natürlich nicht gerade das, weis dem Neo gut tut.


    Mich würde einfach mal interessieren, ob hier noch mehr davon geplagt sind und was ihr dagegen unternehmt. Vielleicht kommen hier ja ein paar gute Ideen zusammen.

  • Passiert das auch bei einem neuen Neo, der noch nie im Wasser war?

    Ich hatte sowas mal bei meinen Surfschuhen. Hatte aber eher das Gefühl, das lag an der Kombination Schuhe mit dem Brackwasser in dem ich surfen war... Würde mal versuchen nach dem surfen den Anzug zu desinfizieren. Stellt sich nur die Frage womit??? Evtl. Sagrotanspray o.ä.

  • Mit neuen Anzügen ist es am schlimmsten. Die brauchen erstmal ein paar Waschgänge vor dem ersten Tragen. Direkter Neoprenkontakt, also Glatthautkragen am Hals und entlang der Nähte sind das Hauptproblem. Ich habe die Weichmacher in Verdacht. Je älter der Anzug, umso besser wird es.

  • Das Thema ist nicht neu und wurde bei den Kitern auch schon gut durchdiskutiert:

    http://forum.oase.com/showthre…168439&highlight=allergie

    http://forum.oase.com/showthre…=75399&highlight=allergie

    "Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

  • Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Die Diskussion im Kiteforum ergibt noch einen weiteren Lösungsansatz, der noch einen Versuch wert ist. Danke für den Hinweis. Die Diskussionen hier im Forum hatte ich mir schon durchgelesen. Da diese schon etwas älter sind, habe ich das Thema nochmal aufgegriffen, in der Hoffnung auf neue Erkenntnisse.

  • welcher Lösungsansatz wäre das?

    Wochenlanges Einlegen in Wasser, ggf. auch einmal in Essigwasser durchspülen. Dann wieder trocknen und wiederholen. Einen Versuch ist es sicherlich Wert. Obs was bringt, wird sich zeigen.



    Patagonia ist mir da auch gleich eingefallen.

    Darüber habe ich auch gelesen. Auch von Prolimit soll es jetzt wohl ein Modell geben, dass auf ähnlicher Grundlage basiert. Darüber denke ich aktuell auch nach. Ärgerlich ist halt, dass man es nur mit ausprobieren herausfindet. Spricht, teure Anzüge kaufen und nach 1-2 mal tragen wieder los werden, wenns nicht geht. Ist bei Neos leider leider nicht ganz so einfach.

  • Ich habe den Prolimit Mercury mit NaturePrene. Es hat am Anfang auch ein bisschen gezwickt, ist aber nach ein paar Mal tragen schon viel besser geworden. Der Anzug ist super warm und flexibel.


    Einen kleinen Bericht habe ich (sorry für den Querlink) wieder bei den Kitern gefunden:

    http://surfforum.oase.com/showthread.php?p=1298448

    "Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

  • Hatte auch Probleme mit Verträglichkeit der Neos Ion gehabt und Np danach PL Mercury der normale und alles weg. Auch im normalen sind wohl keine giftigen Paks. Würde mir einfach beide bestellen und einmal testen oder im Laden anprobieren. Ich habe sofort gemekt ob er mir zusagte oder nicht. Hatte das selbe Spiel mit den Magmaboots von Ion die stanken schon beim auspacken wie verrückt.

  • moin

    Meine Frau hatte das selbe Problem, nach dem Surfen, juckender Ausschlag an den Armen und Beinen, am Alter des Anzugs kann es nicht gelegen haben der war sehr alt.

    Informiert und auf Erdöl freies Neo gestoßen, so dann am black friday verschiedene Anzüge bestellt,Ion,excel,np, pro limit usw.(die werden alle damit beworben-limestone neo,pak frei usw.)

    Sie probierte die dann alle an und bei allen genannten trat der Effekt wieder auf.

    Dann Patagonia bestellt und siehe da, Problem gelöst.

    Ob es nun am neo liegt oder an den klebstoffen, wer weiss.

    Wir sind aber nun heilfroh das sie beschwerdefrei das surfen geniessen kann.

    Allerdings ist Patagonia sehr teuer und schwer in D zu bekommen,wir haben in Amsterdamm bestellt.


    Tschüss Dirk