surf 07.2018

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Beitrag von Totti-Amun ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Man gut, dass alle mal älter werden, nicht wahr totti......:/;)

    Sicher, das Gegenteil hat noch niemand geschafft. Ist halt die Frage, wie lernfähig man noch ist oder bleibt. ;)

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Man gut, dass alle mal älter werden, nicht wahr totti......:/;)

    Sicher, das Gegenteil hat noch niemand geschafft. Ist halt die Frage, wie lernfähig man noch ist oder bleibt. ;)

    Es ist halt die Frage, ob sie Surf Industrie die Boards baut, die der Nachfrage entsprechen oder lieber die, die den Vorstellungen von modern und angesagt einiger Fachleute entsprechen, die öfters und besser surfen als das gemeine Surfvolk und dadurch andere Ansprüche entwickelt haben.


    Die Surf gehört leider zur zweiten Gruppe, daher ist das Forum eine gute Ergänzung auch wenn die Markenvielfalt eingeschränkt ist.


    VG Gerhart



  • Wenn das die Industrie nicht machen würde, wäre sie schon längst vor die Wand gefahren. Ich glaube nicht, dass ein anderer Weg erfolgreicher gewesen wäre und die Surfbranche woanders stehen würde, wenn man einen anderen, konservativen (altmodischen) Weg gegangen wäre fern der Weiterentwicklung. Letztlich kann man durchaus erkennen, dass alle Marken mehr oder weniger den gleichen Weg gehen. Die Einen früher, die Anderen später. Siehe auch mal hier dein Paradebeispiel Lorch, der würde noch weiter gehen, wenn er könnte und dürfte.

    Glück für die Windsurfbranche ist schlicht, dass diese immer von anderen ähnlichen Sportarten mitgetragen wurde oder von einem Trend. Sonst wären es hier auch nur noch die Hälfte aller Brands. Ohnehin sind die alten Marken noch wie großartig vertreten? Fanatic und Pryde kann man noch nennen, sonst fällt mir gerade niemand mehr ein. Oder welcher Dinosaurier hat überlebt?


    Markenvielfalt eingeschränkt in der surf? Die surf ist ein kommerziell ausgerichtetes Unternehmen. ;)


    Oder das Forum? Es steht jedem frei, Themen zu anderen Marken zu erstellen. Niemand wird hier unterdrückt. Wenn gewisse Marken über Gebühr oft kommuniziert werden, kann das nur heissen, dass diese Marken die Meisten "bewegen". Also nur zu, wenn ihr meint, das gewisse Marken nicht die Relevanz haben. Es sind die User, nicht die Betreiber, die ein Forum mit Leben füllen! Und genau das unterscheidet.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Es ist halt die Frage, ob sie Surf Industrie die Boards baut, die der Nachfrage entsprechen oder lieber die, die den Vorstellungen von modern und angesagt einiger Fachleute entsprechen, die öfters und besser surfen als das gemeine Surfvolk und dadurch andere Ansprüche entwickelt haben.

    Wahrscheinlich das, was mehr verkauft wird. Und da dürften die 'Fachleute' mehr Gewicht haben.

    Zum einen kauft ein Gelegenheitssurfer vielleicht in zehn Jahren ein neues Brett (wenn überhaupt), während diese Fachleute jedes Jahr ein neues kaufen. Da kann die zweite Gruppe deutlich kleiner sein und sorgt immer noch für mehr Umsatz.

    Zum anderen sind das die, für die die Neuentwicklungen wichtig sind. Die achten auf die Form der Rockerline und für die ist das ein Verkaufsargument. Ich (und viele anderen) wissen nicht mal, was die Rockerline ist und insbesondere nicht, was die für Auswirkungen hat. Die Profis achten auf sowas und der Gelegenheitssurfer wird das Brett nicht nur deswegen nicht kaufen.

  • Ich erinnere mich an Zeiten, da wurde die monatliche Visions und Intro mit Rezensionen durchstöbert und die dann gut klangen nach kurzem Reinhören gekauft. So ging es bestimmt auch bei vielen Testsiegern aus der surf. Heute würde ich kein Board kaufen, dass ich nicht vorher in Pozo Test gefahren bin. Wenn ich auf eine neue Segelmarke gehen würde auf vorher testen, da manchmal auch neue Masten angesagt sind. Don't judge a book by its cover.

  • Sicher, das Gegenteil hat noch niemand geschafft. Ist halt die Frage, wie lernfähig man noch ist oder bleibt. ;)

    Na ja totti, nach mittlerweile 41 Berufsjahren mit Fachschul- und Unibesuch, unzähligen Seminaren, Fort- und Weiterbildungen, Lehrgängen usw. bin ich nun tatsächlich ziemlich lernresistent. Wenn ich mich dann auch noch mit den jährlichen neumodernen Weiterentwicklungen der Surfbranche befassen soll, müsste ich mir ja fast jedes Jahr für horrendes Geld neues Equipment zulegen, um update zu sein. Dieser Gedanke geht meiner Meinung nach auch massiv am gemeinen Surfvolk vorbei. Da bleibe ich doch lieber etwas altmodisch, habe Spaß mit meinem vorhandenen Material und freue mich über das Printmag SURF bei dem ich zum Glück immer noch ein Stück Papier in der Hand halten kann und mich über den Inhalt freuen oder ärgern kann.

  • Dieser Gedanke geht meiner Meinung nach auch massiv am gemeinen Surfvolk vorbei.

    Eben nicht, sonst würde es diese Sportart längst nicht mehr geben und teuer war Windsurfen seit jeher. ;)

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Wenn ich mich dann auch noch mit den jährlichen neumodernen Weiterentwicklungen der Surfbranche befassen soll, müsste ich mir ja fast jedes Jahr für horrendes Geld neues Equipment zulegen, um update zu sein.

    Das Material ist halt ziemlich leistungsfähig und hat keine hohe Stückzahl. Das treibt den Preis nach oben. Ich glaube nicht, dass die Surffirmen riesige Gewinne machen.

    Hat jemand Zahlen oder Anhaltspunkte dazu, wie viel eine Firma an dem Material verdient oder wie viele Bretter und Segel verkauft werden? Ich denke nicht, dass das so viele sind.

  • Wir können hier aufhören, die 08/2018 ist online am Start.


    Der Test der Hüfttrapeze könnte für einige was bringen, wenn er aussagekräftig ist.


    VG Gerhart

  • Wir können hier aufhören, die 08/2018 ist online am Start.


    Der Test der Hüfttrapeze könnte für einige was bringen, wenn er aussagekräftig ist.


    VG Gerhart

    Ich glaub grad bei so Sachen wie Trapezen, bringt ein Test nicht viel. Jeder Körper ist anders, sollte man sowieso selbst anprobieren, egal ob gut oder schlecht getestet.

  • Ich merke erst nach zwei, drei Stunden auf dem Wasser, ob ein Hüfttrapez wirklich gut ist und passt oder anfängt, gegen den Rippenbogen zu drücken. Ein Kauf bleibt also irgendwie Glückssache.

  • war Glück 🍀, Kumpel hatte eins fürs kiten gekauft und war begeistert auch fürs windsurfer. Mein altes Ion war als solches nach 9 Jahren nicht.mehr zu erkennen und blieb im Winter in Kapstadt.


    Ich hab das cs freeride von Ion. Das rutscht quasi 0 und stützt auch bei großen segeln ohne die Bewegungsfreiheit total einzuschränken. Mein Kumpel hat das giftgrüne original.

  • in den Anfängen (ab 1980 bis ca. Mitte der 90er) fand ich die Surf Klasse. War ja auch alles neu, Windsurfer, TC 36, Windglider, Mistral Comp, dann die ersten Funboards (Speedmachine genannt) und Customs, neue Segelkonzepte usw. Ich weiß noch wie ich mit Hammer und Meißel den Garagenboden bei meinen Eltern von überflüssigem Epoxyharz befreien musste. Das Board war potthässlich geworden, mit dem alten 6,oqm Mistralsegel aber richtig schnell. Geile Zeit.

    Heute schaue ich ab und zu mal am Kiosk in die Surf, naja was soll man sagen. Was sollen die auch immer Neues bringen, Foilen könnte ein Trend werden. Irgendwelche Tricks die nur von Bewegungsgenies ausgeführt werden? Und was ist dann in einem Jahr:headscratch:?

    Ich freue mich wenn ich aufs Wasser komme, der Wind zum Gleiten reicht (Foilen werde ich definit bei Gelegenheit mal ausprobieren), 75% meiner Halse stehe und die Sonne scheint. Dazu ein paar Kumpels, ein Gerstensaft etc. und der Tag war super. Dazu reicht auch locker Material das 3-5 Jahre alt ist. Für mich braucht es ehrlich gesagt keine Surf mehr, falls es mal eine interessante Ausgabe ist, werde ich mir diese evtl aber doch kaufen.

    Gruß

    Dag

    sehe ich teilweise ähnlich - anfang der 80er war das magazin cool, die poster in der heftmitte pflicht, und viele bilder dienten als anleitung tzum selbermachen. - nachdem ich mitte der 80 dann jobtechnisch in die surfbranche eingestiegen bin habe ich vieles differenzioerter gesehen.

    seit ca mitte 90er komm ich ca auf 1 heft / jahr, wenn mal ein langer flug ansteht und man mehr als 4 magazine bunkert oder so ;)


    es ist jedesmal eine enttäuschung.


    was ich anders sehe ist "was sollen die neues bringen" - ganz klar - emotion und livestyle. dass es geht auch heutzutage ein tolles windsurfmagazin zu produzieren zeigt doch worldofwindsurf in perfektion ( zumindest für mich) - da freu ich mich auf jede ausgabe, weil ich immer mit gedanken aufs wasser gehe und es klar ist wie geil windsurfen ist. genau darum geht es mr - emotion,. passion, alle facetten, gute bilder. vermutlich sind das lauter leidenschaftliche leute die ihre freude transportieren können. das kann die surf schon lange nicht mehr, uind ich bezweifle dass sie das jemals wieder schaffen werden

    Manche Menschen haben einen Stock im Arsch, und andere einen ganzen Grenzpfosten! c miss_paran0ia

  • Oh ja, die Poster damals:love:

    DIE hatte ich ja schon total vergessen. Die waren super als Cover für die VHS-Hüllen der ganzen Windsurf-Videos.


    Da fällt mir ein: Ich bin immer noch auf der Suche nach: Funboard - der neue Stil (mit Kutte und Cabrinha) als DVD o.ä.