surf 07.2018

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Ich war gestern in Xanten auf der Südsee, war ja auch etwas Wind.

    50% Foiler und die sind permanent gefahren, die Windsurfer mehr oder weniger meist gedümpelt. :-)

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Da hat der Seehofer wohl den Wind nicht einreisen lassen.

    Der gemeine Norddeutsche trink Bier und Grillt, damit er gestärkt in den nächsten Sturm gehen kann.

    Bei Euch gibt es aber die besten gebrauchten Wavesegel, im neuzustand! meist sehr günstig ""

    LG Martin

    |..89l Proof pro..|.................58cm breit | 8-6 BFT | 4,0 Hero - 4,7 Session - 5,3 Gator
    ................|...116l 3S..|..........66cm breit | 7-5 BFT | 5,3 / 6,0 Gator
    .......................|..132l F2 sx.|.82cm breit |6-4 BFT | 7,8 Naish GP - 9,9 HSM GPS


    Alles auf RDM :love: Meist in Sahlenburg unterwegs.

  • .........mein Tipp an dich: Leg dir schnell noch mal ein paar normale Finnen auf Lager solange es sie noch gibt, die sind alle ein Auslaufmodell.

    Die Zukunft ist nicht aufzuhalten.

    Moin totti,


    nee, nee, mir reichen meine Twinser 2 x 29 und 2 x 23 cm Seegras völlig. Zum Glück wird es in meinen bevorzugten "Seniorenrevieren" wie dem Großen Meer und Ringköbing Fjord oder auch Mafas Wattenmeer aufgrund der dortigen Wassertiefe auch nie Tragflügelsegler geben, von daher bleibt zumindest dort die Zeit stehen......;).

  • Ich sehe da auch keinen unaufhaltsamen Trend, jedenfalls nicht im Allgäu.

    Bei uns ist bis heute noch kein einziger Foil Surfer unterwegs!

    Solange die Foil Boards nicht annähernd an den Speed von normalen Boards rankommen

    sehe ich auch keinen Grund mir ein Foil zu kaufen.

  • Daher ergeht an die SURF die Bitte, das Foilen ebenso wie schon das Kiten bzw. SUPen in einem Extra-Magazin darzustellen, um nicht in einem Windsurfmagazin einen imaginären Hype zu erzeugen!!


    Der "Hype" ist nicht imaginär, sondern real existierend und mein Tipp an dich: Leg dir schnell noch mal ein paar normale Finnen auf Lager solange es sie noch gibt, die sind alle ein Auslaufmodell.

    Die Zukunft ist nicht aufzuhalten.

    Würde bedeuten, dass die "Krautspots" bald komplett an die Kiter übergeben werden.

  • Dag 60 Da mußte ein Video von machen ;-)
    Als ich mal da war, sollte man Finnen unter 40 cm fahren oder noch kleiner.


    Wie soll das mit einen Foil funktionieren?

    Anschieben und draufspringen?

    LG Martin

    |..89l Proof pro..|.................58cm breit | 8-6 BFT | 4,0 Hero - 4,7 Session - 5,3 Gator
    ................|...116l 3S..|..........66cm breit | 7-5 BFT | 5,3 / 6,0 Gator
    .......................|..132l F2 sx.|.82cm breit |6-4 BFT | 7,8 Naish GP - 9,9 HSM GPS


    Alles auf RDM :love: Meist in Sahlenburg unterwegs.

  • Am Gardasee hab ich schon einige Foiler gesehen, war wohl auch gerade ein Camp von der Surf da. Ich schätze mal es waren vielleicht 0,5-1% der Surfer die Foil gefahren sind, also ich denke normale Finnen wird es noch lange geben ;). Übrigens fahren sich die Foils nicht wie Windsurfbretter, das ist ein ganz anderes Feeling, nur mit dem Windsurfbrett fühlt man die Wasseroberfläche richtig.


    Ich denke Windsurfen wird eben weiter ein Randsport bleiben aber nicht ganz verschwinden. Würden endlich die Firmen begreifen das ein Sport nicht 10k Euro kosten darf, dann würde es auch mehr Windsurfer geben.

  • vielleicht bringt der neue Cobra Windsurfer LT wieder Bewegung in den Sport?


    Alles mit möglich SUP, Longboarden, Windsurfen im Nichtgleiten, Windsurfen im Gleiten - wäre eigentlich ein gutes Thema für das Forum, vg Boris

  • Ich denke Windsurfen wird eben weiter ein Randsport bleiben aber nicht ganz verschwinden. Würden endlich die Firmen begreifen das ein Sport nicht 10k Euro kosten darf, dann würde es auch mehr Windsurfer geben.


    Sehe ich nicht so, windsurfen war schon immer elitär. Das Problem ist die heutige Bequemlichkeit und der lange Weg des Lernens, bis es klick macht. Dazu die Materialschlacht, die man transportieren und lagern muss.

    Folien ist daher nur was für diejenigen, die es eh drauf haben und gibt denen einen neuen Impuls/Kick. Für die Altherren, die das Board eh zur Richtungsänderung von Hand durch absteigen auf den neuen Kurs bringen, ist es nix. Da gebe ich recht...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Hallo Totti,


    naja ne neue Kiteausrüstung hab ich von Cabrinha für 2k bekommen, ein board, Trapez, SChlaufen und 2 Schirme (12qm und 9qm), solange kiten einfacher und billiger ist wird Windsurfen nie mehr wachsen. Ich denke schon das ein Sport günstig sein muss, damit es viele ausprobieren und auch dabei bleiben.


    Windsurfen war lange Zeit nicht elitär, in den 80ern hat das so ziemlich jeder gemacht. Ich finde es auch nicht gut wenn Windsurfen so wird wie Segeln. Damit hatte ich deswegen aufgehört. Mal sehen wohin die Reise geht.


    Foilen ist nichts für mich, sieht auch echt bescheuert aus ;).

  • TJ80 ,

    Ich finde gerade weil Surfen nicht so einfach ist hat es für mich einen besonderen Reiz,

    Mann kann immer was neues lernen und sich verbessern dadurch wird es nie langweilig.

    Und das Gefühl wenn man Vollgas übers Wasser Fliegt ist unbezahlbar!

    Und das Kiten billiger ist stimmt auch nicht wirklich ,

    Ein bekannter hat sich einen Ozone Race Kite gekauft da kostet nur der Schirm

    Listenpreis 2600€ dann eine Core Bar dazu für schlappe 600€

    Kommt halt immer drauf an was man will!


    Man könnte sich auch ein BIC Surfbrett und ein Gun Segel

    Mit 30% Mast kaufen + Alugabel dann bleibst locker unter 2000€ .

    Ich glaube das wir Surfer den Preis teilweise selber hochtreiben , jeder will den Leichtesten Mast das Leichteste Board usw .

    Wenn wir Surfer am Strand stehen und jemand hat zb einen neuen Mast ist doch die erste Frage was wiegt der Mast.

    Der Preis ist da zweitrangig.

  • Ich würde, wenn sich die Gelegenheit ergibt, das Foilen gerne mal ausprobieren. Könnte mir vorstellen, dass das bei mir am See (Möhnesee) gut funktionieren könnte...

    Gibt es irgenwann und irgendwo mal Testveranstaltungen?

  • ............

    Folien ist daher nur was für diejenigen, die es eh drauf haben und gibt denen einen neuen Impuls/Kick. Für die Altherren, die das Board eh zur Richtungsänderung von Hand durch absteigen auf den neuen Kurs bringen, ist es nix. Da gebe ich recht...

    Na siehste totti, und da beißt sich die Katze wieder mal in den berühmten Schwanz. Da du ja eh immer der Meinung bist, dass nur max. 10 % der Windsurfer eine durchgeglittene Powerhalse beherrschen, es also diejenigen sind die es "eh drauf haben", werden meiner Meinung nach zum Glück dann auch nur max. 10 % der Windsurfer mit dem Foilen anfangen, was mich ungemein beruhigt. Denn dann geht nämlich der Foil-Hype unbeschadet an der Gemeinde der Hobby-, Freizeit- oder Urlaubssurfer vorbei, welche wohl immer noch den größten Teil der Windsurfer ausmachen. Ich bleibe dann lieber bei meinem "Altherrensurfen", steige in Manövern ab und drehe das Board zur Richtungsänderung bevor ich jemals mit Tragflügelsegeln anfange...;)!