Gleiten mit Startschot

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Moin,


    vielleicht gabs das Thema schon, dann bitte Link wenns geht, wenn nicht, hier meine Frage;


    Ich habe neulich mal beobachtet, dass manche im Slalombereich gerne mal die Startschot im gleiten verwenden. Also Masthand nicht am Gabelbaum. Was genau bringt die Technik? Besseres durchgleiten eventuell?

  • Also ich nehme die Startschot in die Masthand, wenn ich unbedingt im Vollgleiten noch das aller letzte Quentchen an Höhe rauspressen will.


    Häufiger verwende ich die Technik auch bei 0,5-2 Baufort, wenn mein Slalomboard bei minimalem Wind einfach nicht ausreichend Höhe erreicht, aber ich eine bestimmte hohe Position am Strand in einem Zug erreichen will, vg Boris

  • Ich mach das auch beim Freestylen. Gerade bei wenig Wind und Kursen mit viel Druck auf der Finne (Amwind) hilft das sehr. Spinouts lassen sich in diesen Bedingungen durch Halten der Startschot stark verringern und Windlöcher besser durchgleiten.


    Sieht aber richtig doof aus :-)

    "Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"