Fanatic BLAST Finne - Erfahrungen ?

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Moin,

    da ich eine neue 34er (Freeride) Finne benötige und die Carbonteile von MuF noch nicht verfügbar sind, bin ich bei Ebay auf eine Fanatic Blast Finne gestoßen. Soll neu 79,- € kosten.....scheint ja wohl die Serienfinne vom Blast zu sein und ist von Choco. Hat die jemand mal probiert ?


    Grüße

    Stephan

  • Ich fahre selbst einen Blast mit der Serienfinne und die läuft wirklich sehr gut. Habe als Alternative noch eine Select Edge. Mir gefällt die Serienfinne aber besser. Mein Eindruck ist, dass der Blast mit der Serienfinne im Vergleich zur Edge deutlich schneller frei wird. Ich denke mit der Choco machste nicht viel falsch für den Preis.

  • Ich denke das kommt drauf an wie dein Board ist, wenn es ähnlich breit aufgebaut und ein ähnliches Unterwasserschiff hat wie der Blast, dann sollten sich die Erfahrungen von Mr. Mystic übertragen lassen.


    Ansonsten muss ich sagen, das ich bei Finnen immer ausprobieren muss, leider kauft man dadurch oft Finnen und muss sie wieder verkaufen, es dauert recht lange bis man mit den Trimmeinstellungen durch ist. Wasserbedingungen spielen auch eine große Rolle.

  • Ja, das stimmt. Die Kombination Baord/Finne muss passen. Ich bin auch schon mit sehr hochwertigen Finnen auf die Nase gefallen, weil sie einfach mit meinem Board nicht gut liefen. Ich hatte mal eine S1 unter mein damaligen Hawk geschraubt und der lief damit überhaupt nicht. Das Board wurde einfach nicht frei und schien richtig auf dem Wasser zu kleben. Leider hilft da nur ausprobieren.