Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • cool

    das jetzt noch mit der Hebelei der North Power XT kobiniert.......

    (ist das im Video SDM?)


    einerseits so konsequent und logisch, daß man sich fragt, warum das nicht alle und schon immer so machen
    andererseits ist das notwendige Rohr mit den Nuten natürlich wesentlich komplexer als ein einfaches Rohr und vielleicht auch merklich schwerer bei gleicher Belastbarkeit

  • :habenwollen:

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
     810081.png, mit C253.
     595812.png, mit R107.
     896532.png, mit E28.

  • Jau.

    Finde ich auch heiß dass Teil, aber 300 Tacken für ne 35er Alu-Verlängerung...hhhhmmmm....

  • ich muss wohl noch überzeugt werden.


    Man weiss doch wie viel Verlängerung man pro Segel braucht und stellt es dann so ein. Das geht entspannt an Land.

    Der North Hebel ist mir deutlich wichtiger, den Nutze ich auch auf dem Wasser, würde ich nie hergeben, nur um mir das Leben beim Aufriggen an Land mit diesem Produkt minimal zu erleichtern....


    Lieber ein Trimmsystem für Downhaul in Fahrt. Dann bin ich dabei.

  • das kann bei den notwendigen Kräften aber kaum mechanisch gelöst werden, sondern eher elektrisch
    und dafür ist nicht allzuviel Platz in der Verlängerung

    mal von der Bedienung noch abgesehen, die ja dann beidseitig sein sollte

    Kabel?
    oder Funk?

  • Viele theoretische Ansätze (Flextail, Shox Extension, Vario-Segel) haben sich toll angehört und sind praktisch gescheitert oder haben sich wegen Nachteilen nicht durchgesetzt (und der Preis kann ein großer Nachteil sein).

    Der Noerstick kostet das Doppelte als meine Streamlined. Die Frage für mich ist - hilft sie mir für "easy surfing" im Vergleich zur Streamlined und der Chinook Winch, die ich verwende?

    Weiß ich nicht - Ich denke, ich probiere Noerstick beim größten Rigg aus und bilde mir meine Meinung, vg Boris

  • Unten eine Liion Zelle drinne , per Bluetooth Segeldaten eingeben und per Smartsoftware einstellen. Am Spot angekommen(oder @Home) wird durch eine Wetterapp erkannt welcher Wind zu welchem Segel ideal passt alle Segel konnte man zuvor speichern. Looptoloop Sythem einhängen App starten und es wird mittel Servo tiefgezogen. Geladen wird Akku über Solarzellen in der Mastverlängerung. Bei nichtgebrauch in die Sonne legen. Fertig. Gewicht um die 200g. Geilen Werbefilm dazu mit heißen Chikkas, Philip Köster als Werbepartner und das Geld spielt fast keine Rolle mehr . Aber nicht eine gammelige Mastverlängerung wie jede andere zwar chickes Design aber weiterhin Rückenbuckeln und rumzerren am Seil.(ja ich weiß man soll aus den Knien drücken nur die meisten machens über runden Buckel ) Echt boring. Da müsst ihr euch schon besseres einfallen lassen. Die Xt ist super benutze sie auch.

    150€ wären in Ordnung gewesen.

  • hrhr

    klar, wenns das von apple gäbe, dann für 1.000,-?

    würde das reichen?

    vermutlich nicht

    also werde ich wohl auch zukünftig ohne Eierfön und Automatikvorliekeinrichtugn auskommen müssen

  • Wissen tun wir noch gar nichts, denn ausser dem Video haben wir ja keine Infos.


    Der Vorteil des Noerstick könnte laut Video sein - dass man ohne Kraftaufwand sein Slalomsegel trimmen kann (also ähnlich der Ratsche beim NS XTR), ohne dass man eine Trimmkurbel braucht.

    Ohne eine Trimmkurbel bekomme ich meine großen Segel aber nicht so tief gezogen, wie ich es möchte (und ich steh nicht so auf Rückenschmerzen und Stöhnlauten beim Trimmen).


    Natürlich steht das konträr zu Einigen hier im Forum, die im Gegensatz zu Mädchen wie mich mit einem alten Trapezhaken und 2 Fingern Ihre Race-Riggs trimmen können ... Boris


    P.s. das alles kann NS XTR mit Ratsche auch und die ist ein etabliertes Produkt

  • Kann mir jemand erklären, wo der Vorteil ist? Die Settings sind doch bekannt, also ist der einzige Vorteil, dass immer alles Block auf Block ist?

    Wenn die Aufdrücke immer stimmen würden (und die auch immer sofort zu finden sind)...

    Wenn du nicht nachtrimmen musst und dabei evtl. die Verlängerung um ein Raster ein-oder ausziehen musst...

    ...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
     810081.png, mit C253.
     595812.png, mit R107.
     896532.png, mit E28.

  • Kann mir jemand erklären, wo der Vorteil ist? Die Settings sind doch bekannt, also ist der einzige Vorteil, dass immer alles Block auf Block ist?

    Wenn die Aufdrücke immer stimmen würden (und die auch immer sofort zu finden sind)...

    Wenn du nicht nachtrimmen musst und dabei evtl. die Verlängerung um ein Raster ein-oder ausziehen musst...

    ...

    Zumindest bei meiner NS Ratsche bleiben immer 0,5 cm Spielraum + 1-2 cm, die ich für Nachtrimnen brauche. Dies entfällt hier wohl, da die Noerstick stufenlos ist.


    Vom Gewicht her wird sie mit der NS ähnlich sein, da viel Mechanik und Tampen zusätzlich vorhanden ist.


    Ist doch eine gute Idee, die ich gerne Live sehen würde.


    VG Gerhart

  • Kann mir jemand erklären, wo der Vorteil ist? Die Settings sind doch bekannt, also ist der einzige Vorteil, dass immer alles Block auf Block ist?

    Wenn die Aufdrücke immer stimmen würden (und die auch immer sofort zu finden sind)...

    Wenn du nicht nachtrimmen musst und dabei evtl. die Verlängerung um ein Raster ein-oder ausziehen musst...

    ...

    etwas Tape nehmen und auf dem Segel notieren welche Einstellung passt.