Surfboard Versand?

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • GEL Express. Aber man sollte vor Ort versuchen, den Preis zu verhandeln, wenn man einen von deren Spediteuren in der Nähe hat, sonst kann's teuer werden. Ob das geht und wie teuer es dann wird, hängt stark von den Leuten ab, die man da erwischt (sind alles kleinere Speditionen). Hab' dort von 30€ bis 60€ schon alles bezahlt, kam aber immerhin auch immer heil am nächsten Tag an. Meine Boards waren nie so breit. Nehmen die trotzdem mit, könnte aber noch teurer werden.

  • Schaue mal bei jumingo.de

  • Vielen Dank! Ich nähere mich an ;-) Den Hermes Sportgepäckversand habe ich zuerst gebucht. Der Bote meinte aber dass das Brett nicht breiter als 60cm sein darf.

    Aloha.

    Da hat er dir aber nen Bären aufgebunden.

    Habe Boards bis zu ner 85er breite mit Hermes versandt, ohne Problemis...

  • das mit den max. 60cm kommt wahrscheinlich von einer so nicht gemeinten (und meist auch nicht praktizierten) Auslegung der Maße, wo für diese große Kategorie steht:

    wenn eins der Maße 120 60 60 überschritten ist

    leider fehlauslegbar formuliert


    gemeint ist: wenn mindestens eins der Maße überschritten

  • Tja, Hermes ist leider die einzige Alternative, hatte auch große Probleme zuletzt mit Sportgeräte Versand. Vielleicht erkennt ja jemand die Marktlücke. Und bald klappt es dann wieder besser

  • Tja, Hermes ist leider die einzige Alternative, hatte auch große Probleme zuletzt mit Sportgeräte Versand. Vielleicht erkennt ja jemand die Marktlücke. Und bald klappt es dann wieder besser

    Also ich verschicke alles (Boards, Masten, Segel etc.) mit Cargo International und hatte noch nie Probleme mit Größen, Längen oder Breiten! Vor allen kamen dort im Gegensatz zu Hermes alle Boards heile an, bei Hermes hatte ich schon 4 x Schäden.......:(

  • Cargo International ist bei einem normal großen Board halt ungefähr doppelt so teuer wie Hermes (75 zu 35 €). Muss jeder selbst entscheiden. Bzw. am besten sollte ein potentieller Käufer (E-Bay, Daily Dose) selbst entscheiden können, denn der trägt schließlich das Risiko. Am besten hilft nach wie vor: Wirklich sorgfältig und bombensicher verpacken, am besten so, wie man das Board im Karton auch geliefert bekommen hat plus zusätzlichem Boardbag. Macht viel Arbeit, klar. Bei den aktuellen Gebrauchtpreisen fragt man sich da schon mal, ob man nicht ausschließlich Abholung anbietet.

  • eh wir jetzt alle uns durch deren Homepage klicken:

    wie ist denn deren Preis für ein Board vergleichsweise?

    Moin aurum,


    die Preise variieren je nach Boardgröße zwischen 49 und 87,- €. Auf der Cargo Homerpage gibt es einen Versandkostenrechner, dort einfach die Boardgröße eingeben, fertsch...!

  • Noch ein Tipp: Alle gefährdeten Stellen des Boards vor dem Verpacken fotografieren. Auch die einzelnen Verpackungsschritte fotografieren. Im Zeitalter der digitalen Fotografie kein sooo großer Mehraufwand mehr. Hilft dem Empfänger auf jeden Fall bei evtl. Reklamationen.