Erfahrungen mit JP X-Cite Ride 125 / Tabou Rocket 115 L / Starboard Carve 121?

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Merci Dir für den Tipp !!

    Den hab ich mir gestern Abend auch noch angeschaut....aber der ist mir einfach zu breit....das sind 6 cm mehr als mein firestorm...ich glaub das geht nicht gut....wenn ich dann auf mein 75 Liter Board mit 62cm umsteige, steige ich bei der halse immer ins wasser weil da kein board mehr is..;);(;)

    Da wäre ja der 17er Rocket wide noch 4 cm schmäler und ne Option.....aber soll ja auch eher etwas racinger sein und mit dem normael Tabou ausser dem Namen und der Länge wenig gemeinsam haben....der Rocket scheint mir aktuell doch die passendste Wahl zu sein...wenn sich da die Erfahrungen zur Spritzigkeit decken :)

  • PeeJott17 Vielen Dank Dir für ausführlichen Antworten. Ne Lessacher sollte natürlich sowieso rein wenn er schneller und freier werden soll...

    Hört sich doch auch weiter interessant an, Und nachdem auch noch racigere Boards fahrst hört sich das Board nicht langweilig an. Cool.....muss ich jetzt auch mal noch ewas sacken lassen... nochmal Merci für die ausführliche Beschreibung....hast Dir ne extra Portion Wind verdient !! :)

  • Die Schlaufen sind immer außen, aber nicht ganz hinten!

    Der Mastfuß in der Mitte, eher 1-2cm weiter vorne.

    Fährst das Teil nur mit LE Weed Finnen? Wundert mich, dass das mit Mastfuß soweit vorne funktioniert.

    Aber okay, muss erst mal alle Einstellungen testen. Ne weed brauche ich erst an der Ostsee wieder.

  • Ich habe auch 3 Duo weed von Wolfgang. Fahre die aber nur, wenn es wirklich nötig ist (Gras oder zu flach). Bei solchen Bedingungen nichts besseres.

    Ansonsten fahre ich lieber meine SL und freerace Finnen drunter. Da läuft das board doch um einiges freier.

  • Meine Antworten zu # 38:

  • Servus Benni, vielen Dank für Deinen Bericht. Der hat mir nochmal sehr geholfen. Ich schätze, dass tatsächlich der Rocket am besten zu mir, meinem Fahrstil und meinem Bedürfnis passt. Da stand ich schon mal vor einem Jahr und hatte mich eben anders entschieden. Hatte sonst noch nie so viel Brettwechsel in so kurzer Zeit...aber seis drum...


    Kurz gesprochen hört sich das Board harmonisch, nicht manöverstörrisch und gut kontrollierbar an mit einem weiten Einsatzbereich. Insgesamt doch recht entspannt zu fahren....und das mit dem Speed mach ich mit der Technik :-) *spaß*;) Find's nicht so schlimm, wenn ich nicht der schnellst bin, wenn ich dafür mit ner Jump jibe drehen kann...8o


    Je mehr ist lese, desto mehr sagt mir der Rocket zu.


    Wer derweil noch Erfahrungsberichte hat ist sicher auch für andere interessant....


    Jetzt schau ich mal ob ich an einen zu nem vernünftigen Preis rankomme....


    Hang Loose....langsam shorty Zeit....

    Michi

  • Ab 2015 geht auch. Habe einen 125L aus 2013 und einen 115L aus 2015. Der neuere fühlt sich sportlicher an, ohne zu überfordern. Sowohl bei Richtungswechsel - gut das liegt sicher auch an dem etwas kleineren Board - als auch beim Geradeausfahren. Der Einsatzbereich bei den Rockets hinsichtlich Segelgröße kannst Du auf der Webseite des Herstellers nachlesen. Das kommt je nach Revier ganz gut hin.

  • https://tabou-boards.com/board…reeride/rocket-ltdced-17/


    ... Hierklingt es eh nach den perfekten Board für kleinere Seen mit eher böigen Windund großem Einsatzvereich...also genau das was ich suche...wenn die Theorie der Praxis entspricht....

    Warte auf ein gutes Angebot...da mir 1400 oder 1350 aktuell einfach zu viel sind....


    Wie ist eigentlich die Haltbarkeit der LTD Version bei tabu?

  • Mit beiden Brettern fahre ich auf der Ostsee. Für den See würde ich zum neueren Modell mit 125L tendieren.


    Haltbarkeit von Brettern ist ein schwieriges Thema. Ich kenne dazu keine aussagekräftigen Tests. Die LTD Version ist leichter - aber gleichzeitig stabiler? Das glaube ich nicht. Ein stabiles Brett wäre für mich, wenn der Mast auf der Brettnase keine Beule hinterlässt - Schleuderstürze ausgenommen.


    Ein Noseprotektor wie ihn Kaktus fertigt wäre gut.

    Alternativ kann man einen Mastprotektor verwenden, der bis auf die Brettnase reicht. SIeht nicht gerade schön aus - hilft in vielen Fällen auch.

  • Danke dir für deinen Bericht! Deckenn sich deine Erfahrungen mit denen der anderen?

    Spritzig, nicht zickig, kommt unten gut raus und lässt sich gut drehen etc?

    Dabei großer Einsatzbereich mit guter Kontrollierbarkeit? Nicht der schnellste aber durchaus gutes Speedpotential?

    In der neuen Surf wird der neue Super Ride von JP vorgestellt. Ist eine Kombi aus All ride und X-Cite und löst die beiden Boards in der Range ab.

    Soll so zwischen Magic Ride und Super Sport platziert sein.

    Das wär denk ioch was für dich.

  • Aloha.

    Einen 16er Rocket ced mit 115l gibt es gerad bei sport-roth für 969,-


    Nur so eine Idee...


    Oder sollte es jetzt ein 125er werden???