Surf 04.2018

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Wie findet ihr die aktuelle Ausgabe, nach Schulnoten? Diese Umfrage ist anonym! 19

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Die neue surf ist raus, wie sind die Meinungen?

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Moin,

    das ist mal eine Ausgabe nach meinem Geschmack und deswegen gab es von mir ein "gut". Auf den Test dieser Boardgruppe hatte ich schon länger gewartet.

    Die Textbeiträge fand ich sehr Interresant und lesenswert. In manchen anderen Ausgaben komme ich über die Überschrifften nicht hinaus, aber hier habe ich selbst den Foil-Beitrag bis zum Schluß gelesen! Der Beitrag von Woife Strasser hat mir mal wieder gezeigt, wie gut es einem selbst doch geht! Danke dafür.

  • Tachchen,

    hm - finde die Testauswahl eher mäßig: wer fährt 100l Freerider? Warum ist das so quer gemischt - dass ein Supersport anders fährt als ein NoveNove mit 3 Finnen sollte auch ohne Test klar sein.

    Nachdenklich haben mich einige Statements von Vinc gemacht: wie gefährlich ist foilen wirklich? Beim Kiten wird ja auch immer der Mantel des Schweigens drüber ausgebreitet.

    Tschüss

  • wie gefährlich ist foilen wirklich?

    So gefährlich, dass in der PWA wohl dieses Jahr für die Foil Races Prallschutzwesten und Helme vorgeschrieben werden... PWA Calendar 2018

  • Ich fand dieses mal den Reisebericht über Java sowie den Bericht über Wolfgang Strasser gut. Ersteren, weil er abgesehen von den Infos zu dem ohnehin exotischen und damit uninteressanten Revier doch etwas über den Tellerand geblickt hat und der Bericht über Wolfgang Strasser hat mich schlichtweg berührt.

    Die Tests waren aus meiner Sicht hingegen uninteressant, weil sie nichts Neues brachten und der Rest sowieso.

  • Positiv an dieser Ausgabe fand ich zwei Dinge: Editorial/Leitartikel - meistens eine gähnend langweilige Ausschmückung des Inhaltsverzeichnisses, das sowieso jeder eine Seite weiter selbst lesen kann - griff diesmal ein ganz aktuelles Thema auf und nimmt sogar ansatzweise kritisch Stellung. Außerdem hat man im Segeltest bei einem Exemplar ganz klar gesagt, dass das Vorjahresmodell insgesamt wohl besser war als das aktuelle - auch ein Abweichen vom sonst üblichen Hochjubeln des jeweils Neuesten.


    Die Zusammenstellung des Boardtests fand ich etwas seltsam. Früher hieß es mal, dass die Wide-Bodys wie Gecko oder Firemove nur vergleichbar seien mit den eher klassischen Shapes, die rd. 15 - 20 Liter mehr Volumen haben. Jetzt bringt man 61 cm und 69 cm breite Boards mit annähernd gleichem Volumen in einem Test zusammen. Für einen Vergleichstest war die Auswahl zu willkürlich (von Freemove über Freeride bis Freerace) , für einen Konzeptvergleich fehlte für einige Boards aber das Gegenstück. Na ja, man muss ja nicht alles verstehen. Den Java-Bericht gab es mit fast identischem Bildmaterial, aber dem Schwerpunkt noch etwas mehr auf das Umweltthema, auch im WindsurfUK. Find ich aber o. k., wenn die Pros ihre Stories mehrfach vermarkten. Man gönnt ihnen jeden Euro.