Segel nähen welches Garn / Nadeln und Vorgehensweise

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Hi,


    ich möchte bei meinem Segel den Trimmblock neu annähen. Der ist abgerissen. Das Gurtband ist komplett durch. Ist ein 5,3er Wave Segel.

    Da ich zum letzten Mal in der Grundschule was genäht habe, brauch ich paar Tipps zum richtigen Werkzeug und zur Vorgehensweise.

    Ich möchte also das alte Gurtband abtrennen und neues annähen.


    Meine Fragen:

    - Welche Nadeln bzw. welches Werkzeug brauch ich dafür?

    - Welches Garn, welche Stärke?

    - die Gurtbänder vorher am Segel festkleben (mit welchem Kleber?) und dann nähen oder reicht nur nähen....?

    - auf was muss man sonst noch achten?


    Vielen Dank für eure Tipps!

  • Takelnadel und Takelgarn. Bekommst du eigentlich in jedem Kurzwarenladen.

    Ich würde aber bei so einer sensiblen Stelle zum Segelmacher gehen. Falls du einen in Reichweite hast.

    Ich hab leider weit und breit keinen Segelmacher und das hin- und herschicken und die Reparatur würde dann den Wert des Segels übersteigen.

    Welches Takelgarn und welche Nadel? Da gibt´s zich verschiedene Varianten.

  • Hallo T4 luis

    Gurtband abtrennen ist nicht Problematisch einfach mit einem Messer die Nähte vorsichtig aufschneiden.

    Annähen mit Nadel und Faden wird sehr mühsam die Stelle am Segel ist richtig schön Dick und verstärkt.

    Ohne Ordenliche Nähmaschine :redface: wird es schwierig.

    Segelladen in der Nähe?ein guter Schuster?.

    Windsurfsegelrep. ist in München und natürlich am Gardasee falls du da öfter bist.


    Mit freundlichen Grüßen

  • Man braucht auf jeden Fall eine Industrienähmaschine und die sind nicht billig. Mit einer herkömmlichen Haushaltsnähmaschine kommt man nicht weit und per Hand wird das wohl nix. Also dann ab zu Sailloft nach HH (Versand mit GLS ist günstig, wenn es nicht 2m übersteigt, beim 5.3er wird das wohl passen.)

  • Ich will´s erstmal selbst ausprobieren. Gardasee beim Seatex oder Shaka ist zu Pfingsten dann die Lösung wenn ich´s nicht hinkrieg ;)

    Was haltet ihr von dem Teil? --> http://www.speedystitcher.com/ (ich würde dann anderes Garn dazu nehmen)

  • Mit so nem Teil hab ich mal einen Reißverschluß an unserem Vorzelt genäht. Das ist alles andere als einfach. Ne saubere, straffe Naht hinzulegen mit Unterfaden und so ist schon ne Herausforderung und speedmäßig geht da sowieso nix :headscratch:

    Naja, vielleicht reichts ja für das Gurtband, da kommt es ja nicht auf Schönheit an, sondern primär auf Haltbarkeit

  • Mit so nem Teil hab ich mal einen Reißverschluß an unserem Vorzelt genäht. Das ist alles andere als einfach. Ne saubere, straffe Naht hinzulegen mit Unterfaden und so ist schon ne Herausforderung und speedmäßig geht da sowieso nix :headscratch:

    Naja, vielleicht reichts ja für das Gurtband, da kommt es ja nicht auf Schönheit an, sondern primär auf Haltbarkeit

    Hast Du das Teil vielleicht übrig und willst es mir verkaufen?

    Speed ist mir nicht so wichtig. Zumindest beim Nähen....;)

  • ein Schuhmacher oder Sattler sollte doch in der Nähe verfügbar sein, oder?
    ich habe ja wirklich schon viel genäht an meinem Surfkram, aber den doppelten gurt durch xfach liegendes Segelmaterial zu nähen, habe ich einem Segelmacher überlssen (weil ich noch andere Sachen zu machen hatte, sonst wäre ich zum näheren Schuhmacher gegangen)

  • der speedystitcher ist ne nähahle

    https://www.google.de/search?q…&sourceid=chrome&ie=UTF-8

    habe ich auch
    aber nur für Notfälle, wenn ich unterwegs ne Notreparatur machen muß


    speedy im namen ist echt der Hohn

    das ist nämlich nichtmal so einfach, wie es ausssieht

    man verdreht gerne mal was, fädelt den Unterfaden falsch ein und dann ist es halt Mist

  • Sattler und LKW Planen Hersteller wären schon in der Nähe.

    Ich will es aber eigentlich zuerst mal selbst probieren. Aber wenn das keine Aussichten auf Erfolg hat, dann natürlich nicht. Deswegen hab ich das Thema hier mal erstellt.


    Mal ne andere Idee.

    Was haltet ihr davon, wenn ich das kaputte Gurtband komplett abtrenne und mir dann ne Rundöse / Rundkausch einsetzen lasse?

    Der LKW Planen Hersteller sollte das ja können.

    Dann halt mit Trimmhaken trimmen. Hätt ich jetzt auch kein Problem damit.

  • habe ich neulich auch machen lassen, um ohne Verwendung von Trimmhaken die paar cm zu gewinnen, doch den minimal zu kurzen Mast mit dem Segel nutzen zu können

    Trimmhaken? bin ja kein Mädchen ;-)

  • habe ich neulich auch machen lassen, um ohne Verwendung von Trimmhaken die paar cm zu gewinnen, doch den minimal zu kurzen Mast mit dem Segel nutzen zu können

    Trimmhaken? bin ja kein Mädchen ;-)

    Hast Du das vom Segelmacher machen lassen oder wo?

    Welches Segel? Hättest Du da vielleicht ein Bild?

  • nee, ich hab da kein Bild

    das ist auch total unspektakulär
    ich hätte mir gewünscht, der Segelmacher hätte ne etwas größere und etwas weniger kantigere genommen, aber was man nicht selber macht

    war bei jedem der mehreren Sachen so, daß ich dachte, was man nicht............

    (anderes Beispiel: er solte ne kurze Naht am Neo machen

    er wollte nicht, aber hats dann doch gemacht und statt einmal Zickzack, was flexibel gewesen wäre, 3x Gradstich nebeneinander. ja super, kann man so machen, aber dann isses halt XXX)

    handelt sich bei mir um HSM SF, die vor Jahren unten Öse verbaut hatten und ich das bei nem jüngeren mit Trimmblock aus genanntem Grund auch wollte

  • Hallo T4 Luis


    LKW Planen Hersteller hört sich gut an. Da würd ich mal Nachfragen.

    Speedstitcher kannst du probieren nimm gleich noch einen Hammer dazu das du bessser durchkommst viel Spass.;)

    Öse einschlagen geht sollte aber noch mit einem Gurtbandpatch unterlegt werden ist ein bisschen Oldstyle früher sind die gerne rausgerissen deswegen gibts das nicht mehr die Gurtbänder verteilen die Trimmkräfte besser.

    Seatex wäre meine Wahl


    Mfg

  • Ok, danke für die Tipps.

    Also so sollte das idealerweise dann mit Öse ausschauen, oder?

    oese.JPG

    Bildquelle: http://de.calameo.com/read/000252290d3cb0fcd5c88


    Dann muss allerdings genäht und gekauscht werden... Hmmmm...

  • Ja genau!! so schauts dann aus.

    Nur nähen ist natürlich einfacher mit einer schönen Industrienähmaschine in10min erledigt.


    Mfg

  • Mit einem Segelmacherhandschuh und ein paar dicken Nadel und richtigem SegelGarn bist Du bei 30 - 60 Eur dabei, damit geht es aber wirklich per Hand. Eine Zange brauchst Du auch noch.


    Dauert vielleicht 1-2 Stunden das Gurtband anzunähen, wenn Du verletzungsfrei bleibst. Ist jedenfalls kein Vergnügen...