Chinook Mastverlängerung SDM - Verstellring

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Habe mir jetzt o.g. Verlängerung zugelegt.

    Bzgl. dem Verstellring, bin aber etwas skeptisch, da die Innenstifte aus Kunststoff bestehen (3 Kunststoff-Stifte je Seite eingegossen).

    Desweiterem wurde Außendurchmesser am unterem Flansch auch reduziert, sollte Kolision mit Board verhindern....aber die Auflagefläche des Mastet ist dadurch auch reduziert.


    Muss ich mir Gedanken machen das es nicht lange hält ?

    Ist die optionale Variante besser ?

    Oder mache mir zu viel Gedanken ?


    Standard - Snap Collar- SDM

    168-Collar_1600x.jpg?v=1499975147


    Optional - Quick Adjust Hinged Collar- SDM

    171-Collar_1600x.jpg?v=1499975259

  • ich glaube du machst dir zuviele gedanken


    weiters glaube ich - allerdings sind die bilder nicht sehr aussagefähig - dass die obere Varinte mechanisch besser und problemloser auiselegt ist als die untere. zumindest wenn die toleranz der vertikalen lochabstände zwischen rohr und collar nicht zu schlimm ist und statt 2x3 stiften nur 1 oder 2 stifte die hauptlast tragen


    auch glaube ich dass die druckverteilung vom mast in den collar bei der oberen variante besser ist als bei der unteren


    dafür dürfte die bedienung bei der unteren einfacher sein


    halten werden wohl beide

    Manche Menschen haben einen Stock im Arsch, und andere einen ganzen Grenzpfosten! c miss_paran0ia

  • mal davon abgesehn, daß ich das mit der Farbe nicht kapiere.

    es gibt eh nur die Wahl zwischen schwarz und schwarz
    warum soll da memot-surf über rot nachdenken?


    und wofür ist das obere teil bei dem RDM-Zubehör?
    https://chinooksailing.com/col…/products/snap-collar-rdm

  • ich habe auch Ironie in Erwägung gezogen, aber warum?
    die Frage nach Plastikpinstabilität finde ich nicht so abwegig


    aah, das ding oben soll mit der nase als Verliersperre des collar dienen

    dafür muß man aber noch ein Loch bohren (wäre für mich kein Problem, aber für so manchen Bürotäter schon)


  • ich habe auch Ironie in Erwägung gezogen, aber warum?
    die Frage nach Plastikpinstabilität finde ich nicht so abwegig


    aah, das ding oben soll mit der nase als Verliersperre des collar dienen

    dafür muß man aber noch ein Loch bohren (wäre für mich kein Problem, aber für so manchen Bürotäter schon)

    Hallo Aurum


    Loch brauchst nicht bohren sollte schon drinnen sein Kappen sind in der Regel auch schon montiert.

    Habe selber alle verschiedenen Verstellsysteme im Einsatz/oder gehabt. Plastik nur bei RDM alles hält bei mir.


    MfG

  • ich habe ne blaue Chinook Alu RDM mit Collar mit Bändsel und durchgehendem Stift und die hat kein Loch oben seitlich, sondern die bündige Kappe nur reingepreßt
    das hatte ich vor meinem post nachgeschaut, die liegt zufällig hier in reichweite statt im Auto/Schuppen

    Modelljahr der Verlängerung weiß ich nicht, habe ich neulich von privat gekauft


    die Kappe im Video hat ja eine bewegliche Nase, die reingedrückt wird im Mast und draußen das Runterrutschen des Collar im unbenutzten zustand verhindert

  • bei meiner ist der Abstand Oberkabte Mastauflage zu Rohrende (Plastikeinsatz nicht gerechnet) 12cm

    letztlich ist es deine Entscheidung

    was auch gehen würde: die längere kaufen und etwas kürzen

  • Bis zur maximal angegebenen Marke sollte das Ganze halten. Ich hätte eher Angst um den Mast als um die Verlängerung.


    Ich habe die Chinook Carbon SDM von Totti vor 2 oder 3 Jahren gekauft und hatte auch beide Verstellringe und habe bislang nur den unteren genommen; der hält wirklich gut. Das andere Exemplar hat bei mir den Weg ins Ersatzteillager gefunden und würde nur im äußersten Notfall verwendet. Meine Verlängerung ist die kurze mit 28 cm.


    Gruß


    Henning

  • geht eh um den Mast

    der verlängerung ist es doch egal
    die wird im zweifel am Loch des Pins brechen und da ist es egal, ob darüber 12 oder 20cm im mast stecken


    ich muß aber meine Aussage oben revidieren: ich hab ne RDM gemessen, eine SDM habe ich nicht zum Messen!

    sorry

  • es handelt sich um Alu Sdm in North Silver 490 (64C).


    wäre also 13cm nicht so gut für dem Mast...

    Wird wahrscheinlich keine Formel geben.

    C5C9D1DF-C7D0-4C36-8708-9A56F25E588D.jpeg

  • letztens bei aufriggen habe nicht geschafft an die "FRED-Markierung" zu kommen, habe aber Gefühlsmäßig voll durchgezogen ;(


    Gun Sunray 9,6; Luff: 518cm

    Gun Expert Mast: 490cm

    Verlängerung: 28cm


    Bilder: https://photos.app.goo.gl/DKg36x8q7GH51yhh2


    Brauche ich nächste Verlängerungsgröße, oder würdet Ihr probieren noch mehr durchzuziehen.

    pasted-from-clipboard.png


    Paßt überhaut meine Tampenverlauf, ich meine dem Anfangsknoten ?

  • Ich glaube da geht noch ein bisschen. Bei meinem Vector in 8,6 qm gehe ich eigentlich immer bis an den FRED. Mir wurde aber auch schon mal von einem Teamrider geraten, sogar etwas darüber hinaus zu gehen mit der Vorliekspannung. Habe ich aber nicht ausprobiert.
    Tampenverlauf sieht für mich ok aus.


    Gruß


    Dag