Chinook Mast Erfahrung?

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Meine North Gold 460 wiegen 2kg und halten. Leichter geht dann nur noch mit 100%. Teurer und evtl. auch nicht so haltbar (wobei hier die Meinungen auseinander gehen). Mein 490iger Platinum hält auch schon 2 Saisons.

  • Ich würde immer erst zu dem Mast der Marke greifen, in welches Segel er soll. Oder was spricht dagegen?

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Wie wär's mit Ezzy Hookipa?

    Sind Constant Curve, 90% Carbon und superstabil.

    Weitere Vorteile aus meiner Sicht: man kann Top und Base einzeln kaufen (!), und man kann Top und Base verschiedener Längen mischen. Mix & Match nennt Ezzy das, glaube ich. Als Notlösung kann man dadurch z.B. aus 430er Base und 370er Top einen 400er zusammenbauen (wenn doch was gebrochen ist, oder man auf Reisen Gewicht sparen muss).

    Tipp: Die Masten sind z.B. in UK und in PL deutlich günstiger zu bekommen, als in D. Habe für 370er/400er bei Energysports.pl 410,-€/420,-€ zzgl.10,-€ Versand bezahlt.

    twofingers : der hält schon 2 Saisons??? Wie oft fährst Du denn im Jahr? 20 Jahre fänd' ich bemerkenswert, 2 Jahre eher gar nicht, außer man belastet das Ding extrem. Meine alten Ezzy Hookipa habe ich vor ca. 5-6 Jahren gebraucht gekauft und die halten immer noch (pro Mast ca. 30 Surftage pro Jahr).

  • Ich habe mir vor 4 Jahren einen kompletten Satz Masten von CAAS zugelegt. Durch Direktvertrieb preislich recht attraktiv, meine 100%er sind sehr leicht und machen bisher keinerlei Probleme. Jeder Mast wird nach der Bestellung für die Biegekurve des Segelherstellers gefertigt.

    Für meine HotSails stimmt die Biegekurve exakt. Kein Wunder, da CAAS auch die "original" HotSails Masten baut.

    Ach ja, und ein tolles Feature ist dass Tops und Bottoms Mix&Match sind, d.h. jedes Oberteil passt auf jedes Unterteil.

    http://www.caas.si/windsurf/masts