Windsurfing Jahrbuch 2018

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Hallo!

    Nach knapp 3 Wochen gehe ich mal davon aus, dass ich nicht mehr in den elitären Kreis der Erleuchteten aufgenommen werde. ;)

    Eine Sache hatte ich noch nicht erwähnt, die mich bei den Tests sehr interessieren würde. Es wäre schön, wenn bei den Tests auch einmal ein 5 oder sogar 10 Jahre altes Vergleichsboard bzw. -segel mitgetestet würde, um die tatsächlichen Fortschritte in der Entwicklung darzustellen. Möglicherweise hat die Industrie daran kein Interesse, obwohl die alljährlichen Werbeaussagen damit natürlich unterstützt werden könnten (ein entsprechendes Ergebnis vorausgesetzt). Für ein unabhängiges Magazin sollte so etwas jedoch möglich sein, und ich könnte mir auch vorstellen, dass ich nicht der Einzige bin, den das interessiert.

    Gruß, Wulf

  • Für ein unabhängiges Magazin sollte so etwas jedoch möglich sein, und ich könnte mir auch vorstellen, dass ich nicht der Einzige bin, den das interessiert.


    Das mit dem "Unabhängig" ist praktisch nicht existent.

    Aber natürlich wäre mal ein Vergleich spannend, führt aber wohl nicht wirklich zu neuen Erkenntnissen.

    Letztlich ist so ein Test weder von der Industrie gewollt, noch machbar mangels "altem" Material und Budget der relevanten Magazine für so einen Test.


  • Eine Sache hatte ich noch nicht erwähnt, die mich bei den Tests sehr interessieren würde. Es wäre schön, wenn bei den Tests auch einmal ein 5 oder sogar 10 Jahre altes Vergleichsboard bzw. -segel mitgetestet würde, um die tatsächlichen Fortschritte in der Entwicklung darzustellen. Möglicherweise hat die Industrie daran kein Interesse, obwohl die alljährlichen Werbeaussagen damit natürlich unterstützt werden könnten (ein entsprechendes Ergebnis vorausgesetzt). Für ein unabhängiges Magazin sollte so etwas jedoch möglich sein, und ich könnte mir auch vorstellen, dass ich nicht der Einzige bin, den das interessiert.

    Gruß, Wulf

    Es sollte kein logistisches Problem sein, gute beurteilte Segel oder Boards aus einem Test, der 2, 3 oder 4 Jahre alt ist, zum Vergleich hinzuzuziehen. Die sind notfalls noch zuhauf an jedem Strand vertreten, und sowohl surf als auch Jahrbuch testen ja inzwischen an hiesigen Spots und nicht nur in Südafrika oder auf Teneriffa. Wudoc hat den Kern wohl erkannt: "ein entsprechendes Ergebnis vorausgesetzt" ... Vielleicht ist man sich da nicht so sicher ... Das Wort "möglicherweise" im dritten Satz des Zitats kann man imho getrost streichen.

  • Ich bin vor zwei Jahren mal einen alten Mistral von Ca.: 2000 zum vergleich gefahren.

    Hat sich wahnsinnig schnell und lebendig angefühlt im Vergleich zu einem Futura.

    Aber nach Auswertung der GPS Daten war ich mit dem Mistral über 10 km langsamer.

    Vom Gefühl her hätte ich gewettet das der Mistral mindestens genau so schnell ist.

    Der größte Unterschied sind aber die Manöver , da sind die neueren Boards weit vorraus.

  • Ich bin vor zwei Jahren mal einen alten Mistral von Ca.: 2000 zum vergleich gefahren.

    Da liegen jetzt aber 18 Jahre dazwischen. Apfel & Birne. Das Ergebnis verwundert doch keinen...

    Ab ca. 2005 wurden die Bretter kürzer und breiter. Wenn ich mich an mein altes Tabou Rocket von 2005 erinnere, schnitt der im Vergleich zu heutigen Shapes sehr gut ab. Auch meine alten Freewaves aus 2006, 2007 und 2011 sind durchaus konkurenzfähig.

  • Also ich bin entäuscht vom WS-Jahrbuch und schätze es war das letzte wo ich gekauft habe!

    Grund, sehr spärliche Markenauswahl und teils 1zu 1kopierte Texte vom Vorjahr......

  • Moinsen.


    Ich hatte auch mal im Rahmen einer andern Geschichte hingeschrieben, dass ein Vergleich mit Vorjahres oder Vorvorjahres Material interessant wäre und auch ein Vergleich SL-FR schön zu lesen wäre....

    Die Antwort war, danke für's Feedback, wir schauen mal...


    Ich tippe auch, dass die Magazine fürs Material kein Geld über haben und daher solche Tests neu gegen fast neu nicht gemacht werden können.

    Die Marken haben da kein Interesse dran, weil, Gott bewahre, wenn mal das Vorjahresmaterial als im Schnitt besser bewertet würde als das neue...


    Von daher wird es sowas nicht geben, es sei denn die Tester hätten zufällig ein solches Vergleichsboard und würden darüber im Mag berichten dürfen...


    Kann ja auch sein, dass man dann damit die Anzeigenkunden vergrault und dann macht man das lieber nicht...

  • Ich bin vor zwei Jahren mal einen alten Mistral von Ca.: 2000 zum vergleich gefahren.

    Da liegen jetzt aber 18 Jahre dazwischen. Apfel & Birne. Das Ergebnis verwundert doch keinen...

    Ab ca. 2005 wurden die Bretter kürzer und breiter. Wenn ich mich an mein altes Tabou Rocket von 2005 erinnere, schnitt der im Vergleich zu heutigen Shapes sehr gut ab. Auch meine alten Freewaves aus 2006, 2007 und 2011 sind durchaus konkurenzfähig.

    Na, na! Mein guter alter Wave Score von 1999 ist immer noch ungeschlagen das Top Board für mich. Da konnte bislang noch nichts Neues mithalten. Und 63 kmh auf dem Dümmer mit Waveboard und Wavesegel ist ja auch nicht so schlecht ;-)

  • Ein Vergleich vom aktuellen zum letzten Modelljahr muss ja auch nicht sein. Ich denke, dass ist klar, dass sich da meist nicht wirklich was am Shape ändert. Es sei denn ein Modell wird komplett redesigned.

    Interessant wäre aber für mich auf jeden Fall ein Vergleich aktuelles Modell mit Modell von vor ~5 Jahren oder so.

  • Für ein unabhängiges Magazin sollte so etwas jedoch möglich sein, und ich könnte mir auch vorstellen, dass ich nicht der Einzige bin, den das interessiert.


    Das mit dem "Unabhängig" ist praktisch nicht existent.

    Aber natürlich wäre mal ein Vergleich spannend, führt aber wohl nicht wirklich zu neuen Erkenntnissen.

    Letztlich ist so ein Test weder von der Industrie gewollt, noch machbar mangels "altem" Material und Budget der relevanten Magazine für so einen Test.

    Das mit dem „unabhängig“ fiel mir bei dem Anzeigenumfang auch schon immer schwer zu glauben, aber das WSJ betont nunmal jedes Jahr die Unabhängigkeit seiner Tests und Recherchen, daher sollten sie sich auch an ihren eigenen Worten messen lassen.

    Immerhin hatten sie bei dem Foiltest auch „Amateure“ engagiert. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die alle mit neuestem Material unterwegs sind. Einige von denen würden vielleicht ihr Material für eine Vergleichsfahrt bereitstellen. Aber da gibt es dann sicher Probleme mit der Versicherung o.ä. - ein Grund, warum es nicht geht, findet sich immer. Dennoch glaube ich, dass wo ein Wille ist...

    Und da sind wir wohl wieder beim Ausgangspunkt, dass die Anzeigenkunden und damit die Brötchengeber kein Interesse daran haben. Dabei könnten sie mit so einem Test ihre Marketingaussagen, dass die Produkte jedes Jahr etwas besser werden, perfekt untermauern. Zumindest im 5- oder 10-Jahresvergleich sollten sich doch Unterschiede herausfahren lassen, zumal wenn die älteren Modelle auch noch gebraucht sind.

  • Witzig ! Ich habe mir grad mal die Testergebnisse des GUN Seal in beiden Magazinen durchgelesen....nahezu komplett gegenläufig. Was stimmt ?

  • Moin,

    da ich zu den Jägern und Sammlern gehöre im Surfbereich, meine Frau mich dafür hasst, hat sich einiges angesammelt seit 1985.

    Wenn es mich juckt hole ich die alten Brettchen und Segel mal raus. Eines davon ist ein Mistral Energie. Race board von ca 1994.

    107 Liter , 270 lang und 55 schmal. Immer noch schnell und robust!!!Wenn er mal ins ruschen kommt und kann das Ding wunderbar Gas geben. Und man kann ihn angepowert fahren.Aber natürlich kein Vergleich zu meiner Patrik. Das ist windsurfen 4.0

    Und wenn ich mal wieder gar nichts zu schätzen weiss, dann hole ich meine Wild 260/ Mamba. Vollplastik und mit Sicherheit Sondermüll,raus.

    Und danach kann alles nur besser werden.

    Es ist immer eine wohltat auf mein Slalom Brettchen umzusteigen. Fährt sich wesentlich entspannter. Da weiss man was Innovation bedeutet.

    Das gleiche gilt für die Segel. Habe noch alte North Ezzy Segel und Infiniy. Alles noch in einem Top Zustand, trotz der Jahre. Aber da merkt man an deutlichsten den Unterschied. Loose Leech, Fehlanzeige. Da wurde noch dei Boe über das Matrial abgefedert, durch Dehnung oder man hat die Unterarme um es in Geschwindigkeit umzuzsetzten. Kein Vergleich zu meinen "atmenden " Segel von heute.

    Einen Tag auf dem Matrial und man weiss was wir am heutigen Matrial alles positives haben.