Segelrange für 105er Gecko

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Servus,


    aktuell fahre ich 5,0er Torro, 5,7er Torro und 6,9er Stream auf einem 105er Gecko.

    Lücke zwischen 6,9 und 5,7 ist groß. Hab aber keine Lust unschlüssig am Strand zu stehen und zu überlegen was ich nun aufziehe,

    Gecko ist aktuell eine Ein-Brett-Lösung bis meine Frau Ihren Lorch Academy aufgibt und ich endlich ein 135er Rocket bestellen kann.

    Als Segelrange gibt Fanatic 5,0 - 8,0 an.

    Plan wäre jetzt die Segelpalette um ein 8,0er Sunray o. 8,1er Stream zu erweitern.

    Wahrscheinlich eher das Sunray da ich das auf einem 460er Mast fahren kann der vorhanden ist.


    Bin mir aber nicht sicher ob der Gecko mit einem 8er Segel noch Spaß/ Sinn macht.


    Meinungen?

  • Gute Idee. Wenn mich das ausprobieren nicht 450€ kosten würde wäre das ja auch kein Problem.

    Denn wen am Spot zu finden der ein 8er Sunray fährt und es dann bei passendem Wind auch noch verleiht?!

    Naja, muss ja nicht gleich ein neues sein. Wennst bissl Gelduld hast, dann fndest du auch ein Gebrauchtes für die Hälfte, was du auch fast ohne Verlust wieder verkaufen kannst, wenn´s nicht passt.

  • Hallo, nachdem ich mir ja vor ein paar Wochen den 102 offroad gekauft habe, denke ich schon wieder über Segel nach. Ich habe zur Zeit torro 4,3, 4,7, 5,3, 6,0. Dann ein 8,0 sunray für den 131futura. Das 6.0 ist nun fast 10 Jahre alt. Der Abstand 6.0-5.3 fand ich immer sehr klein. Denke nun daran ein Torro in 6,6 oder 6,9 zu bestellen. Alles für den offroad. Ich 76 kg Revier Süd Spanien. Hat jemand eine Idee wie sich die beiden Größen fahren oder besser zum offroad passen ? Ich gebe zu dass ich ihn noch nicht gefahren habe. Warte gerade auf Wind in Tarifa....

  • Also ich kann Dir nur vom 6,9er Stream auf dem 105er Gecko berichten und das funktioniert super.

    Ob das kürzlich erstandene 8,0er Sunray darauf auch noch funktioniert bleibt noch abzuwarten.

    Hi, habe gerade den test in der surf gelesen. Der offroad scheint genau das Board zu sein, was ich mir gewünscht habe. Die fraß ist nur ob das stream vom Charakterzum Board passt. Das Board scheint extrem flink zu sein.

  • Wie breit ist den Dein Brett?


    Okay, gerade selber geschaut und mit 69 cm sollte bis max 8 qm funktionieren.

    Das die Einschätzung für einen normalo Windsurfer, wie ich es auch bin. Ich bräuchte nur etwas mehr Volumen, damit ich zurückdümpeln kann.

    Du wiegst ja auch nicht so viel ;-)

    LG Martin

    |..89l Proof pro..|.................58cm breit | 8-6 BFT | 4,0 Hero - 4,7 Session - 5,3 Gator
    ................|...116l 3S..|..........66cm breit | 7-5 BFT | 5,3 / 6,0 Gator
    .......................|..132l F2 sx.|.82cm breit |6-4 BFT | 7,8 Naish GP - 9,9 HSM GPS


    Alles auf RDM :love: Meist in Sahlenburg unterwegs.

  • das 6,9er Torro geht für mich gerade noch am 102er Offroad, wie ich aus eigener Wahrnehmung weiß, allerdings habe ich knapp 90 kg. Spaß macht das allerdings nur mehr bedingt, ich fahre da mit einem größeren Brett (meist)

    Hi, stimmt der Trimm dann nicht mehr? Welche Finnen bei welchen segeln benutzt du denn?

  • ich habe noch den alten Offroad mit bloß einer Finne. Die Originalfinne ist mir deutlich zu klein, ebenso eine 32er MUF Ride. Momentan fahre ich eine 29er JP Finne, die relativ viel Fläche hat, Outline etwa so wie die MUF X wave. Mit dem 6,9er tue ich mir halt bei meinem Gewicht und abflauendem Wind sehr schwer, da ist dann das 118er oder 125er deutlich einfacher zu handeln.