Powerbox Finnen Empfehlung für Gecko 156 mit drei Segel

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Hallo zusammen,

    fahre z.Zt. 2015er Gecko Board mit einer 46er Finne (Powerbox).


    Bin mir aber etwas unsicher ob die o.g. Finne alle drei Segel (6.9 / 8.6 / 9.6) gut bedienen kann.

    Bitte euch um paar Voschläge, Danke.


    Gruß


    -----------------------------------------------------------------------------------------------

    Eckdaten

    Board: Gecko HRS 156+ ; Breite: 85 cm

    Auslieferunsfinne: Choco Fins Freeride 48 cm White GFK

    Sailsize: 8.0 – 11.0 m²


    Mein Gewicht: ~95 kg

    -----------------------------------------------------------------------------------------------

  • Würde 2 Finnen vorschlagen und unter Berücksichtigung des Gewichts:


    Für Vector 9.6: 52/50cm - Käme auch mit Sunray 8.6 zum Einsatz. Fahre selber 52cm bei 9.8m2 und 90kg

    Für Stream 6.9: 40/42cm - Bei dem dann unterstellten Wind sind Angleiten/AmWindeigenschaften 2.rangig aber Manövereigenschaften relativ wichtiger


    Just my 0.02$

  • Also mit 85 kg und 82 cm Brett habe ich Probleme mit kleineren Finnen unter 44 cm frei zu fahren.

    Sprich die Finne hat nicht genug Lift und das Brett fällt immer wieder runter.(schwer zu beschreiben)

    LG Martin

    |..89l Proof pro..|.................58cm breit | 8-6 BFT | 4,0 Hero - 4,7 Session - 5,3 Gator
    ................|...116l 3S..|..........66cm breit | 7-5 BFT | 5,3 / 6,0 Gator
    .......................|..132l F2 sx.|.82cm breit |6-4 BFT | 7,8 Naish GP - 9,9 HSM GPS


    Alles auf RDM :love: Meist in Sahlenburg unterwegs.

  • Der Martin (mafa) fährt ein reinrassiges Slalomboard, da muß die Finne schon ganz genau drauf abgestimmt sein, um die wirklich guten Fahrleistungen rauskitzeln zu können. Man hat dann das Gefühl, fast widerstandslos über die Wellenkämme zu fliegen.


    Mit einem Gecko wirst du diesen speziellen Gleitzustand niemals erreichen, dafür ist das Board nicht gemacht, es ist eben ein Freerideboard.


    Die Abstimmung von Wolfgang mit den 3 Freeridefinnen deckt den gesamten möglichen Einsatzbereich des Gecko perfekt ab und überfordert die Powerbox nicht.

    Wenn du unbedingt 3 Finnen haben willst, dann ist das eine Möglichkeit, das Potential des Gecko mit allen Segeln zu verbessern.


    Na ja, sie sind auch aus G 10 und Seku mit Filler hast du ja schon und kannst auch damit umgehen.


    3 Finnen unterm Weihnachtsbaum??? :)

    Viel Spaß wünscht

    Dr. Spin Out

  • Wie sieht den Dein Revier aus kemot_surf ?


    Das mit der Finnenlänge ist meine persönliche Erfahrung, bin aber nun auch kein guter Fahrer, eher aus Fun.

    Die Pros fahren nach meinen Infos (Stein) 42cm auf 85er Boards als kleinste Finne.

    Daher meine Einschätzung/Erfahrung.


    Hab da Bedenken, wegen der Angleitleistung.


    Die Finnen von Wolfgang sind super, da machste nix falsch.

    LG Martin

    |..89l Proof pro..|.................58cm breit | 8-6 BFT | 4,0 Hero - 4,7 Session - 5,3 Gator
    ................|...116l 3S..|..........66cm breit | 7-5 BFT | 5,3 / 6,0 Gator
    .......................|..132l F2 sx.|.82cm breit |6-4 BFT | 7,8 Naish GP - 9,9 HSM GPS


    Alles auf RDM :love: Meist in Sahlenburg unterwegs.