Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Woto64


    Ich lass jetzt einfach mal die Hosen runter, da es hier ja um eine wichtige Kaufentscheidung geht. Bin selbst 187cm bei 91kg wobei ich sicherlich nicht in die Kategorie "toll-durchtrainiert" falle, die Liebe zum Weißbier ist da eher ausschlaggebend ;-) . Der Anzug wurde mir von einem Teamfahrer empfohlen, dem ich aber sehr vertraue, obwohl man doch skeptisch ist bei solchen Empfehlungen. Ich wollte auch erst den 6/5mm, wurde aber beim UVP stutzig. Der war nämlich günstiger. Nach einigen Telefonaten und WhatsApp Nachrichten war ich überzeugt. Sonst würde ich ihm das "Teil" auch um die Ohren hauen. UND das ist Wort wörtlich gemeint!!!!!! Die mm-Stärke wird beim Xcel, aber erst beim "echten" Neo gemessen, das Innenfutter gehört nicht dazu. Als echter Schwabe habe ich natürlich verglichen und noch einen Freund befragt, der den Anzug auch hat. Nur positives Feedback. Und der Kumpel ist echt noch kritischer als ich. Die beiden anderen Jungs sind echt "mächtig" durchtrainiert im Gegensatz zu mir. Gerne kann ich meine weiteren Erfahrungen morgen teilen, wenn ich mich überwinden kann......Wind soll es ja baben, und mein Sohnemann muss wieder aufs Wasser...neben alt-griechisch darf es auch mal Gleiten sein :-)

  • Das ausziehen ist glaube ich bei jedem Neopren mit Front Zip eine Kunst für sich.

    ich habe mal einen ION Onyx probiert, der Händler musste mir raushelfen:)


    Dann wurde es ein Fuse. Wie NiRo schrieb, der hat halt auch wieder seine Nachteile.


    Wie turnt man sich eigentlich wirklich raus aus einem Frontzipper?


    Eigentlich komme ich immer mehr zum Schluss, dass ich irgendwann nur mehr einen hochwertigen 5/3er mit Rückenzipp haben werde und wenn der zu kalt ist setze ich aus. Mein Pryde 5000er kommt in die Jahre, aber der erfüllt die Anforderung bis ca. 6° Luft 9-10° Wasser sehr gut.


    Nordwest

  • der Front Zip hat den Vorteil das weniger Wasser eindringt.

    Auch daran muss man glauben.


    Habe mir einen aktuellen Revolt zugelegt, der ist an den Armen und Beinen deutlich weniger eng als die Vorgänger (völlig anderer Abschluss). Nachteil gegenüber meinen prydes ist das der doppelt so lange trocknen muss. Waermetechnisch nehmen die sich nichts.

  • der Front Zip hat den Vorteil das weniger Wasser eindringt.

    An das ausziehen gewöhnt man sich schnell , erst ein Arm dann über den Kopf ziehen

    und dann der Rest.

    Interessante Reihenfolge. Werde ich mal ausprobieren. Ich hatte bislang immer erst beide Ärmel angezogen und dann den Rest. War aber echt Yoga ;-) . Vielleicht geht's so ja besser.

  • heute wiedermal mit fuse bei 0-grad luft / 6-grad wasser 4 std. gesurft, kein problem ;)

    Bei ausziehen hätte ich die Manschetten am besten von Wut abgerissen, grrrr die sind so eng wie ne schrumpfschlauch ;)

    Ich kann nur jeden bewundern, der bei solchen Temperaturen aufs Wasser geht .:thumbup:

    Ich krame jetzt lieber meine Ski aus und wachse diese.8)

  • So, Entscheidung ist gefallen, habe mich für den XCEL MEN'S DRYLOCK X HOODED 5/4 FULLSUIT. entschieden.


    Nach dem ich von verschiedenen Surfern und sogar von Surfshopbetreibern immer nur Gutes vom Anzug gehört habe gehe ich davon aus das der Anzug im Moment die Nase vorne hat.


    Bin sehr gespannt, leider komm ich die nächsten 2 Wochen nicht aufs Wasser, aber irgendwann ich hoffe noch in diesem Jahr wirds wohl klappen.


    :)

  • Wenn ich es richtig im Kopf habe, dann erst den rechten Arm und dann den linken. Oder war es andersrum? Na ja zumindest freien wir beide nicht mehr ;-)

  • Moin,

    dann steht dem Wintersurfen ja nichts mehr im Wege 😀

    Denk dran,immer den inneren Schweinehund überwinden.

    Gestern 4 Grad Luft und Dauerregen ging auch noch mit dem alten Winterneo,aber so langsam beginnt das Wintersurfen.

    Dann noch Matzes Wintertipps,sind zwar locker 10 Jahre alt,die beachten und nichts geht schief.

    1. Surf-Stuff niemals einmotten: aus den Augen, aus dem Sinn.

    2. Sich Luxus gönnen: bei unter 5? C den Neo zu Hause anziehen. Neo offen lassen, normale Klamotten drüber. Am Spot ist das richtig entspannt!

    3. Zwei Neo-Tops sind wärmer als eins. Warme Füsse sind Pflicht, sonst Nierenschaden! Es gibt neue, geschlossene Handschuhe mit Grip.

    4. Kurze Antwort auf Fragen der Nachbarn parat halten.

    5. Nicht von Schnee in der Stadt irritieren lassen. Am Spot sieht's meist besser aus.

    6. Nach zwei Turns an Land fahren und Hände ausschütteln! Danach geht's für zwei Stunden.

    7. Fette Surf-Action mit Freunden ist viel wärmer. Polizei auf dem Parkplatz ignorieren.

    8. Bei heftigen Bedingungen 5-mm-Wellenreithandschuhe extra im Hipbag mitführen für eventuelle Selbstrettung.

    9. Nach dem Surfen nicht gleich zur heftigsten Party verabreden. Erst mal den Wärme-Flash geniessen und dann zu Hause die Rest-Power checken.

    10. Buntes Badehandtuch um die Schulter legen, um vor der Haustür in der Winterdunkelheit keine Leute zu Tode zu erschrecken.

    11. Keine Wintersurf-Geschichten vom Tag in der Disko. Geile Session wird sonst mit Dachschaden verwechselt.


    Haste Hitze, gehste Welle schlitze. Euer Matze


    Aloha Gunnar

  • XCEL MEN'S DRYLOCK X HOODED 5/4 FULLSUITXCEL den gibt es auch in 6/5mm oder ist das ein anderes Modell? oder dann zu warm?

    Ich habe den XCell in 6/5 und mit aufgesetzter Kapuze. Konnte ihn voriges Jahr nur einmal verwenden, bei ca 8°C Lufttemperatur und da war er wirklich sehr schön warm und dicht sowieso. Ginge wahrscheinlich auch noch bei niedrigeren Temperaturen, aber das tue ich mir nimmer an

  • Anzug ist eingetroffen. Also auspacken und anprobieren.

    Kopf rein, linker Fuß, rechter Arm, Krieg den Anzug nicht an.

    Zuschauer haben Spaß.

    Nach mehreren Varianten endlich die richtige Reihenfolge gefunden ( wird nur unter strengster Geheimhaltung preisgegeben);):)

    Kaum an schön warm, zuwarm!!!!!! In der Wohnung. Ausziehen Details erspare ich mir.

    Was soll ich sagen, bin auf den ersten Test bespannt.

  • Moin,

    das mit dem Anziehen und Ausziehen kann ja nur besser werden.

    In der Wohnung ist es für solche Aktionen viel zu warm,da schwitzt man und der Neo klebt auf der Haut.

    Denke draussen in der freien Natur wird es einfacher,ist halt etwas Quählkram aber dafür ist dir auch schön warm.

    Hab da noch eine Frage zu deiner geheimen Anziehorgie,erst Kopf rein???<X

    Auf jeden Fall viel Spass auf dem Wasser.

    Aloha Gunnar

  • Kiki68 Kopf rein usw. damit sollte ich ausdrücken dass, das Anziehen etwas mühsam ist, aber auch kein echtes Problem darstellt.

    ..... Nach mehren Varianten dann doch die Lösung gefunden. Ich denke das nach ein paarmal An-und Ausziehen das besser klappt.:)

  • Kiki68 Kopf rein usw. damit sollte ich ausdrücken dass, das Anziehen etwas mühsam ist, aber auch kein echtes Problem darstellt.

    ..... Nach mehren Varianten dann doch die Lösung gefunden. Ich denke das nach ein paarmal An-und Ausziehen das besser klappt.:)

    Moin,

    hatte ich mir auch so gedacht.

    Nur die Vorstellung Kopf zu erst wäre ja Mal was😂

    Beim Ausziehen fange ich immer mit einem Arm an und ziehe den Anzug nicht auf Links,also so runter wie an,geht bei mir so am Besten.

    Denke da hat jeder seine eigene An-und Ausziehvariante.

    Aloha Gunnar