Regelwerke der Touren / Wettbewerbe etc

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • so ich starte hier mal ein neues Thema zum diskutieren der Regelwerke, aussuchen für welches Land man startet etc.

    die Ursprüngliche Diskussion wurde hier gestartet:

    Lüderitz Speed Challenge 2017


    Punkte in Kurzform:


    1. die Fahrer können sich bei für Speed Rekorde aussuchen für welches Land sie fahren

    2. Hobbywertungen wie der SpeedKini oder der Sax King

    3. German Speed King zu kompliziert

  • den Aspekt von Totti das man für das Land startet in dem man glaubt einen Rekord aufstellen zu können ist natürlich berechtigt.

    Ich meine das ist auch etwas anderes als für einen Verband zu fahren.


    Bin wie gesagt der Meinung, den Verband können sie sich gerne aussuchen wenn die Verbände dies eben zu lassen, wenn die AWT eben sagt es reicht der Wohnsitz ist es deren Freiheit das zu tun. aber es darf nicht sein das man in einem Jahr in mehreren Touren Titel bekommt. die in Konkurrenz zueinander stehen.


    bei Rekorden, sollte nur der Hauptwohnsitz möglich sein, lebt man halt in einem Land wo es sonst keinen gibt, hat man Glück, weil scheinbar kann man da nicht gut Windsurfen und man hat irgendwie die Möglichkeit gefunden es doch zu tun. Lebt man in einem wo es sehr viele gute gibt, naja dann muss man eben zeigen das man besser ist.



    und bezüglich dem SpeedKing, naja die Binnensee Wertung ist das eine nur, wenn aber an einem Ort wohne wo die Ostsee näher ist als ein guter Binnensee fährt man ja nicht gerade weiter nur um schlechtere Bedingungen zu haben, andererseits fährt man aber auch nicht ewig weit um perfekte Bedingungen zu haben.

    und ja es gibt die Landeswertungen, aber die gehen doch irgendwie unter ?


    und bezüglich der Halsen, nicht nur aus dem besagten Grund (alle fahren nur noch gerade aus zum heizen) sondern auch weil Top Speed Werte nicht überall möglich sind, wurde ja von den Australiern die Alpha Wertung entwickelt.

    Leider gibt es aber keinen Wettbewerb der eben auf diese Wertung zielt, ich wäre hierfür sehr offen :) ---> meine App kann auch verschiedene Alphas berechnen ;)

  • zu 1. habe jetzt ganz kurz gegoogelt
    WSSRC rules


    offenbar ist WSSRC innerhalb World Sailing ( ehem. ISAF, ehem. IYRU)


    2. da macht jeder was er will, wems gefällt fährt mit - ein clubinterner spass mit minimaler relevanz - ausgenommen die verbotene holländische seite, die sehe ich im gegensatz zu totti schon halbwegs relevant


    3. ist mir egal - habe keine ahnung

  • Das mit dem "nur geradeaus fahren können", habe ich lange Zeit auch "kritisch" gesehen.

    Allerdings sind die Alpha Werte beim SpeedKing 2017 durchaus beachtenswert!

    Hier mal das Ranking nach Alpha ohne Namen (nur die ersten 20):


    25,3 knots

    24,9 knots

    24,22 knots

    24,18 knots

    23,88 knots

    23,75 knots

    23,65 knots

    22,82 knots

    22,81 knots

    22,63 knots

    22,6 knots

    22,41 knots

    22,31 knots

    22,17 knots

    21,86 knots

    21,78 knots

    21,78 knots

    21,72 knots

    21,62 knots

    21,55 knots

  • Der/das WSSRC als einzige Institution für Segel-Weltrekorde beruft sich auf Artikel 2b des aktuellen Rulebooks und das gibt Grund für Nachfragen:


    b. NATIONAL RECORDS

    In addition, records can be established in all divisions as National Sailing Speed Records. The WSSRC fee for the ratification of a National records is £100. 00

    The nationality of a record claimant is determined by his or her submitted passport only. The nationality on the passport is to be verified at the time of the attempt by the WSSR Commissioner. A national record holder who wishes to challenge for a different national record loses title to his or her existing record, which then becomes the benchmark for any subsequent attempt. The speed from this record is not transferable to the new country and the competitor has to subsequently break the record or benchmark for the new adopted country in order to claim it.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
     810081.png, mit C253.
     595812.png, mit R107.
     896532.png, mit E28.

  • Warum? Hast du einen entsprechenden Pass\Staatsbürgerschaft kannst du auf nationalen Titel fahren. Ich denke welche Segelnummer du hast ist erstmal egal. Man kann nur in einem Laden Rekord\e halten. Alte gehen verloren, neue müssen erst erfahren werden.

    So wûrde ich das Auslegen und deckt sich auch mit meinen Infos von zwei nationalen Titelträgern.

  • Warum? Hast du einen entsprechenden Pass\Staatsbürgerschaft kannst du auf nationalen Titel fahren. Ich denke welche Segelnummer du hast ist erstmal egal. Man kann nur in einem Laden Rekord\e halten. Alte gehen verloren, neue müssen erst erfahren werden.

    So wûrde ich das Auslegen und deckt sich auch mit meinen Infos von zwei nationalen Titelträgern.



    Wie "sozial" findest du es, wenn jemand weder in Deutschland lebt noch je für Deutschland gestartet ist, jedenfalls nicht in den letzten 20 Jahren? Und dann nur für seinen 2. Reisepass auf einmal entdeckt, dass in dem Land ja der nationale Rekord eher zu knacken ist? Um dann anschliessend ohnehin wieder für sein Lieblingsland zu starten, wie auch ein paar Wochen zuvor?

    Gehört meiner Meinung nach unterbunden...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
     810081.png, mit C253.
     595812.png, mit R107.
     896532.png, mit E28.

  • naja, mit "sozial" hat das mMn garnix zu tun.


    ich kann mit den nationalen unterscheidungen auch wenig anfangen, finde das eigentlich überholt. ich verstehe auch nicht wenn wer "für sein vaterland" startet oder so. mMn starten die mesiten für sich selbst, sponsoren oder vereine


    und ganz komisch wird es dann im sport wenn leute eingebürgert werden ( kanadische hockespieler z.b.) oder nationalitäten wechseln ( skifahrer die in AUT keinen startplatz bekommen starten dann für beispielsweise mexiko)


    und blöd ist es wenn jugendliche bei der sportausübung deswegen behindert werden. ist ein problem in grenznahen gebieten


    die wssrc regelung mit reisepass ist einfach und klar - wenn es einzelne gibt die mehrere reisepässe haben oder wechseln ist mir das egal

  • Ich finde die Regelung in Ordnung. Wenn jemand deutscher Staatsbürger ist, auch mit einer zweiten, kann er um den deutschen Titel mitfahren. Wenn sich einer nicht als deutscher fühlt und nur wegen Ego den deutschen Titel will muss ich ihn.ja nicht ernst nehmen. Wenn ich Italiener wäre, mich nur als solcher fühle und zweiter hinter Patrik wäre, wäre mir das mehr wert. Da sind wir auch gleich beim nächsten. Aber auch da finde ich es in Ordnung. Patrik ist auch Italiener, früher auch mit ita gestartet, und wenn er sich Italien weiter verbunden fühlt, prima.


    Und zur deutschen Nummer. Wieso soll man für coppywater starten? Mein Verband wäre der dwsv, ist zumindest ein Verein auch wenn chaotisch. Zählt aber bei Shortboard nicht mehr.
    Würden andere Verbände drauf achten dürfte ich auch nicht starten.
    Klar habe ich gerne das ger im segel, aber wenn ich nur in der Schweiz Italien Frankreich oder Österreich starte, weil das alles näher ist, darf ich meine Nummer ja ofiziell nicht mal behalten! im Süden ist ja für coppywater uninteressant. Ich kann jeden Süddeutschen verstehen der zb mit SUI an den Start geht wenn der Schweizer Verband mehr für ihn macht.

  • Tachchen,

    finde dieses "in Nationen denken" auch völlig überholt. Gerade bei unserem Sport.

    Was hat denn das "eigene" Land für die persönliche Förderung usw. getan?

    Und wenn ich lese, dass ich über Zypern einen Pass eines EU - Landes bekommen kann, wenn ich etwa 200.000€ investiere bekommt das Ganze noch mehr "Geschmäckle".

    Tschüss

  • sehe es genauso, das man nur einen Record für das Land des Reisepasses haben kann passt doch.

    Und wenn einer wie z.b. Phillip Köster einen deutschen Pass hat, aber weil seine Eltern es so wollten wo anders aufgewachsen ist bleibt das seine Entscheidung welchen Pass er letzten Endes haben möchte und im Sinne der EU, sollte es eigentlich eh nur noch einen EU Pass geben.


    Und was die Verbände angeht, naja die müssen ja wissen wen sie aufnehmen, wenn ich als Fahrer aus welchen Gründen auch immer für den Verband eines anderen Landes starten will ist das eine persönliche Entscheidung. Wenn das den hiesigen Verband stört, dann sollte der sich eher Fragen was denn der Grund ist. ggf. bietet der andere Verband ja mehr.

    Und wenn Österreicher für Mexico starten, dann kann man dem Sportler das erstmal nicht vorwerfen, den dem geht es um den Sport, sonst würde er das wohl kaum machen. Und wenn Mexico das zu lässt, müssen die sich halt überlegen ob sie das wollen. Bei Skifahrern kann ich dies z.b. sehr gut verstehen, weil da werden sie im eigenen Land nichts haben, es wird sich auf Grund der Kosten auch nicht lohnen da versuchen was auf zu bauen. Mit Österreichern die dann für Mexiko starten profitieren beide. Mexiko weil sie so jemanden haben der Ihr Land präsentieren kann, geht hier um Marketing, etc. und für den Österreicher weil er so an großen Sportereignissen teil haben kann, obwohl er es für sein Land nicht geschafft hat.

  • ja die Zeiten sind gut, aber man erkennt das diese Wertung zu wenig Bedeutung wenn man sich mal die Zeiten der Australier ansieht bei denen diese Wertung für viel Höher bewertet wird.
    und wenn man mal guckt wie viele Zeiten es über 40kn gibt verglichen mit über 20kn Alpha.

    Die Alpha Zeiten werden berechnet, aber mir ist keine der dortigen Events bekannt, oder auch sonst keines hier wo diese Wertung im Vordergrund steht.

  • 2. da macht jeder was er will, wems gefällt fährt mit - ein clubinterner spass mit minimaler relevanz - ausgenommen die verbotene holländische seite, die sehe ich im gegensatz zu totti schon halbwegs relevant


    3. ist mir egal - habe keine ahnung

    naja ob es Relevant ist oder nicht, muss ja nicht am Verband liegen, sondern eher an aktiven Teilnehmern, ich meine was ist für uns interessanter, sich mit über 100 anderen Leuten zu messen, oder nur mit den 20 die ein Verband Verein hat dafür aber amtlich ?


    denke je mehr Teilnehmer mitmachen werden desto mehr kann man auch draus machen.

    Ich meine z.b. für die Frauen, ist es doch viel interessanter sich beim Speed Kini zu messen, denn da gibt es immerhin 12 Teilnehmer, während es bei der Speed DM nur 1 war. und deshalb sowieso kein Titel vergeben werden kann.


    und am Ende ist ein großes Teilnehmerfeld auch für die Industrie relevant ;)

  • 2. da macht jeder was er will, wems gefällt fährt mit - ein clubinterner spass mit minimaler relevanz - ausgenommen die verbotene holländische seite, die sehe ich im gegensatz zu totti schon halbwegs relevant


    3. ist mir egal - habe keine ahnung


    Ich meine z.b. für die Frauen, ist es doch viel interessanter sich beim Speed Kini zu messen, denn da gibt es immerhin 12 Teilnehmer

    Teilnehmerinnen ;) - aber ansonsten stimme ich Dir voll zu :-)