Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Moin kleppy10.

    Danke für die detaillierten Ausführungen.

    Ich nehme mal i.e. mit, dass sowohl das flyfin Konzept wie auch das TheVirus Konzept funktionieren, indem sie einen vergleichbaren gleitzustand dem normalen windsurfgleiten bei geringeren Geschwindigkeiten ermöglichen, bei guten gleitwindbedingungen aufgrund des fehlenden stabilisators dann aber keinen vorteil mehr bringen.

    Wenn ich meine gleitgrenze ein paar Knoten Windgeschwindigkeit nach unten drücken möchte muss ich mir selbst überlegen ob es mir die investition wert ist.

    Merci :-)

  • Es gibt ein Problem. Man kann einfach bei frogear.com kaufen. Aber man kann nicht einfach von Thevirus kaufen. Es ist unmöglich, einen Vergleich zu machen.

    Man kann unangemessene vergleichen. Sehen Sie sich die Website von frpgear theVirus Website an. Man kann viele Modelle auf einer Website und nur eine auf theVirus-Website sehen.

    Es ist sicher davon auszugehen, dass der Umsatz von Frpgear höher ist. Wenn Sie mehr verkaufen, bedeutet es, dass die Leute es mehr mögen. Ich bin in den USA. Ich habe theVirus in den USA nicht gesehen.

    Kennst du jemanden, der theVirus in deiner Gegend benutzt? Siehst du irgendwelche Videos theVirus? Auch, warum sollte frpgear gegen theVirus vergleichen wollen, wenn niemand will, kauft theVirus?

    Спасибо!

  • Einige Anmerkungen zum Fly-Fins-Konzept

    ...

    Dieses mathematische Modell berücksichtigt einige kritische Details nicht. Ich mag ein Fehler sein, aber dieses Modell erklärt nicht, warum man mit hoher Geschwindigkeit fahren kann und die Vorderseite des Boards hoch über Wasser hält. Sehen Sie sich die letzten Youtube-Videos an. Aber dieses Modell erklärt, warum Sie sich mit hoher Geschwindigkeit etwas zurück bewegen müssen. Aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich Ihnen sagen, dass Sie persönlich am Test teilnehmen müssen, um ein korrektes mathematisches Modell des Systems zu erstellen. Das vorgeschlagene mathematische Modell sagt mir, dass Fly-Fin nicht funktioniert, weil die Nase ins Wasser gehen wird. Das Experiment sagt mir, dass die Nase nicht ins Wasser geht. Meine Frage ist: Ist es möglich, das vorgeschlagene mathematische Modell zu korrigieren, um das Windsurfen von Fli-Fin genau zu beschreiben?


  • und was sollen die Videos zeigen ?

    Zwei mittelmäßige Surfer mit schlechter Kontrolle, und ein Kiter

    Entschuldigung für mein Deutsch. Sie müssen FLY_FIN_KONZEPT.pdf, Post # 100 von kleppy10 verstehen, um meinen Post mit den Videos zu verstehen. Bitte ignorieren Sie einfach die Videos, wenn Sie das vorgeschlagene Gleichgewicht von FLY_FIN_KONZEPT.pdf nicht verstehen.

    Ich erwarte, dass kleppy10 auf den Videos kommen wird. kleypy10 hat FLY_FIN_KONZEPT.pdf gepostet, um zu erklären, warum Fly-Fin die Rückseite des Surfbretts hebt. Die Videos zeigen gegenüber - Fly-Fin hebt das Geräusch des Surfbretts. Ich habe die beiden Videos gepostet, um zu sagen, dass FLY_FIN_KONZEPT.pdf für FLY_FIN_KONZEPT nicht vollständig korrekt ist.

    Aber danke, dass du die Videos angeschaut und nicht relevante Details kommentiert hast. Du hast Recht. Der Windsurfer, der schneller geht (Greem Segel) hat FLY_FIN_KONZEPT. Auf dem ersten Video ist FLY_FIN_KONZEPT schneller zu vergleichen mit einem traditionellen Windsurfer. Das andere Video FLY_FIN_KONZEPT ist schneller mit einem Kiteboard vergleichbar. Ich stimme zu, dass der Windsurfer mehr Kontrolle braucht. Die Person auf FLY_FIN_KONZEPT hat vor 10 Monaten mit dem Windsurfen begonnen. Man kann daraus schließen, dass eine erfahrenere Person noch mehr Kontrolle haben wird und noch schneller gehen wird. Ich verstehe, dass es sich bei FLY_FIN_KONZEPT.pdf von kleppy10 um einen erfahrenen Windsurfer handelt. Ein Video zeigt zwei Windsurfer. Langsamer, aber erfahrener Windsurfer mit guter Kontrolle ohne FLY_FIN_KONZEPT.pdf. Schneller unerfahrener Windsurfer mit FLY_FIN_KONZEPT.pdf aber außer Kontrolle geraten. Vielleicht, Ihr Hinweis auf schlechte Kontrolle, dass FLY_FIN_KONZEPT zu schnell ist, vergleichen Sie mit erfahrenen Windsurfer und Kiteboarder. Ich habe die Videos in den USA gemacht. Die USA-Regierung kontrolliert nicht die Geschwindigkeit der Widsurfers in diesem Wasserpark. Es ist in Ordnung, an diesem Ort so schnell zu sein, wie Sie möchten und außer Kontrolle geraten. Aber vielleicht habe ich nicht verstanden, was du meinst. Meinst du, dass FLY_FIN_KONZEPT es schwierig macht zu kontrollieren? Ich bin nicht einverstanden. Ich denke, die Person mit FLY_FIN_KONZEPT steuert nach nur 10 Monaten Übung 30 Knoten Geschwindigkeit. FLY_FIN_KONZEPT heps zur Steuerung. Ich habe ein anderes Video ohne FLY_FIN_KONZEPT, um schlechte Kontrolle zu zeigen. Sieh dir den Kopf des Kiteboarders an. Er betrachtet den Windsurfer mit FLY_FIN_KONZEPT und denkt: "Ich habe so viel Kontrolle. Warum bin ich so langsam?":)

  • Sehe ich ein anderes Video?

    Im Vergleich zu einem guten Surfer mit einem gut abgestimmten Slalom-Paket - tuckert der Surfer mit dem grünen Segel mittelschnell vor sich hin mit wenig Kontrolle.

    Falls dieses Video irgendwas besonders tolles für dieses Finnenkonzept zeigen soll - ich kann es nicht erkennen?

  • t36 ,

    Manche sehen halt das was sie sehen wollen!

    Wenn ich meine Z-fins ZSLM 46 in Minus Minus fahre sieht man mehr Foil Effect als

    auf dem Videos!

    Wenn es so toll funktioniert und man 30 Knoten damit fahren kann dann stell mal ein Video

    Ein wo einer 30 Knote fährt !

    Und wenn du am Kopf vom Kiter sehen kannst was er denkt dann hast du eine aussergewöhnliche Gabe.

    Ich sehe auf dem Video einen Langsam fahrenden Kiter sonst nichts!

    Ich bin gerade in Kroatien da ist ein Kiter mit Foil der fährt bei 12 Knoten Wind einen Topspeed

    Von 33 Knoten! Damit kann man mich beeindrucken!

  • und was sollen die Videos zeigen ?

    Zwei mittelmäßige Surfer mit schlechter Kontrolle, und ein Kiter

    Ich denke, die Person mit FLY_FIN_KONZEPT steuert nach nur 10 Monaten Übung 30 Knoten Geschwindigkeit.

    30 Knoten:rolleyes:niemals.

  • 1. Ich zeige Videos als Illustration zum FLY_FIN_KONZEPT.pdf, post # 100 von kleppy10.

    2. Ich erwarte, dass Sie das Gleichgewicht der Kräfte in dem vorgeschlagenen mathematischen Modell von kleppy10 lesen und verstehen. Dies ist ein sehr Anfänger leven von 16 Jahre alten Schüler.

    3. Ich erwarte, dass Sie interessiert sind, warum die Testergebnisse (2 Vidoes) entgegengesetzte Ergebnisse zu kleppy10 Theorie zeigen.

    4. Ich erwarte nicht, dass Sie sich dafür interessieren, warum 10-monatige Erfahrung amerikanischer Windsurfer mit inkorrekter Technik schneller zu einem Kitboarder, erfahrenen Windsurfer und sogar einem Jet Ski gehen kann.

    5. Siehe beigefügten Windbericht. Der Windbericht zeigt 20 Knoten Wind. 20 Knoten Wind bedeutet 30 Knoten Geschwindigkeit des Windsurfer.

    6. Es ist nicht interessant, wenn ein Amerikaner 20 Knoten Wind leicht handhaben kann und nach 10 Monaten Training so schnell wie 30 Knoten geht. Es ist interessant, wenn sogar ein Anfänger Amerikaner die Nase vom Tauchen in Wasser mit 30 Knoten Geschwindigkeit (20 knots wind) halten kann whyle kleppy10 erklärt es als unmöglich in Deutschland.

    7. Im Allgemeinen stimme ich Ihnen zu. Denken Sie darüber nach, was ein erfahrener deutscher Windsurfer mit Fly_Fin_Konzept tun kann, wenn selbst ein Amerikaner mit nur 10 Monaten Training es so schwer macht zu glauben.


    Bitte erlauben Sie mir, praktische Fragen zu stellen:

    Frage 1.

    Denkst du, du könntest das Fly_Fin_Konzept besser kontrollieren? Würdest du schneller gehen?

    Frage 2.

    Auf dem Video, wo Fly_Fin_Konzept viel schneller geht, verglichen mit einem erfahrenen kanadischen Windsurfer? Was denken Sie, dass Kanadier lockerer waren, könnte es besser machen, um schneller zu werden. Ich kann auf dem Video sehen, dass der erfahrene Kanadier versuchte, gegen den Wind zu beschleunigen, aber immer noch an Fly_Fin_Konzept verloren hatte?


    Vielen Dank.

  • @Dr.Zak:

    Ich glaube die Diskussion führt so nicht weiter.

    Wenn ich kleppy10's Diagramme richtig verstanden habe, dann hilft ja das fly Fin Konzept den Lift des Boards insgesamt zu erhöhen.

    Das wiederum bringt früheres Gleiten.


    Das Problem stellt sich doch erst im richtig angepowerten Gleitzuszand.

    Dann werden kontrollprobleme auftreten da es an einem Stabilisator fehlt.


    Da helfen dann auch 10 Videos nichts und der Hinweis, dass zum Zeitpunkt des Videos 20kn Wind waren wäre eher negativ Werbung für die Flosse.


    Ist aber auch egal, dass Dingen hilft dafür wofür es konzipiert wurde und damit is doch gut...

  • Danke, dass Sie diese Diskussion zu dem veröffentlichten Dokument geführt haben.


    Gestatten Sie mir, zu den drei Schlussfolgerungen Stellung zu nehmen:


    Fazit:

    Es ist normales Gleiten mit geringerem Widerstand bei niedrigen Geschwindigkeiten. - Dr. Zak: "It is also sliding with less resistance at 30 knots speed."

    -Dr. Zak: "Es gleitet mit weniger Widerstand bei 30 Knoten Geschwindigkeit."


    Insbesondere bei höheren Geschwindigkeiten wird es sicher

    nicht einfach, so ein System zu kontrollieren.

    -Dr. Zak: "Im Vergleich zum traditionellen Windsurfen haben wir es leichter zu kontrollieren. In den beiden Videos sehen wir eine Anfängerin mit nur 10 Monaten Training, die fly-fin_concept mit einer Geschwindigkeit von 30 Knoten kontrolliert. Es scheint unmöglich zu sein Blickpunkt eines traditionellen Windsurfer.


    Es fehlt eine Stabilisierungsfläche.

    - Dr. Zak: "Falsch. Es gibt Stibilisationen. Sie sehen es einfach nicht. Ohne Stabilisierung wäre ein Neuling nicht in der Lage, es mit einer Geschwindigkeit von 30 Knoten zu fahren.

  • Dr. Zak: You are preaching to a tough crowd!

    Let me give you some tips IMHO ......

    - If the fly-fin is best for everything, then it is the first fin in history to be. Every other fin has to be designed for 1 or 2 advantages: maybe top speed, maybe easy control, etc. How to pick one or two advantages?


    - Ease of learning will never sell to any windsurfer already sailing. Give a couple to learn windsurf schools and get professional feedback from them. Maybe the son is just a phenomenal quick learner.


    - Do not use a poor not windsurfer go to sell your idea to a good windsurfer. Use a recognized good windsurfer.


    - As you are finding, it is very tough to show a real advantage with an honest video. And it is quite possible that there is not a lot of trust in a video.


    - All these people at the Canadian Hole who have seen the fly-fins for themselves ...... Have they immediately bought a fly-fin and taken it back to Canada and write about it on the forums and tell their friends? Are they not that amazed?


    - I have had great results with a fly-fin. BUT, I had to attach it to a proper fin to fix many, many problems. What it does for me is 3 things. Very low wind early planing, and / or 2 m. smaller sail, and excellent fin for gusty conditions. (probably because of that 2m less sail; I can start planing early and still handle the huge gusts.) At strong winds I suspect a normal race fin will be faster. And 1 fairly large negative - I have a new way to jibe. It does not do everything better!

  • Hi Ray,

    Thank you for coming back to support on this territory.

    Please allow me to address your points one-by-one:

    - If the fly-fin is best for everything – Good point. I even use fly-fin to shovel sand on the beach while watching my kids. Sand works as polishing compound and fin actually gets better. You cannot do the same with most of other fins because the other fins are compression moulded and painted with thin coat of clear epoxy.

    - … it is the first fin in history to be. – For this kind it is "Yes", unless proven otherwise. This is the fist foil one that works and sold in such quantity.

    - Every other fin has to be designed for 1 or 2 advantages: maybe top speed, maybe easy control, etc. – Very much the same applies to Fly-Fins. This why we promote fly-fing for early planing and we promote different design for faster speed at 20 knots wind. We have just discussed these high speed fly-fins above. Many participants noticed that they could balance much better at 30 knots speed compare to the con from frpgear. Agree.

    - Ease of learning will never sell to any windsurfer already sailing. – Perhaps. This is why we promote early planning. And, we have just started to promote higher speed when used in combination with Fly-Boards. It means frpgear is now targeting the board industry with faster boards/fin technology. We have a new board curing as we speak to be ready for test tomorrow.

    - Give a couple to learn windsurf schools and get professional feedback from them. – When we cannot sale fins for money and we have nothing else to do we may be giving out free fins.

    - Maybe the son is just a phenomenal quick learner. – Thank you! His father will appreciate this compliment. You actually the first one who thought about this. All the other comments are very negative towards to the son’s windsurfing skill.

    - Do not use a poor not windsurfer go to sell your idea to a good windsurfer. Use a recognized good windsurfer. – I have been thinking about the same and even gave free sample to one very well recognized. It has been 5 months and the person still not used it. I think you are implying that I need to give a free sample to windsurfers like you to help me in development. I do. The only problem is too much time to wait for the results with extra work for shipping. It takes at least a week to test one design if I give it to you. When I do it with my team we test several designs in one day. We take 5 different fins on a spot and I do modifications right on the spot. This way we could have 25 designs tested in one day.

    - As you are finding, it is very tough to show a real advantage with an honest video. And it is quite possible that there is not a lot of trust in a video. – At some point I agree. But in our experience we have very few people who do not believe in our videos. Only one out of 10 is skeptical about accuracy. 9 out of 10 make negative comments on poor windsurfing skill of our test person. It is like Ford truck advertising. When they show a hard working hansom man driving F150 consumers do not complain on misleading. If they will show a real average F150 driver consumers will probably dislike F150. Look at one French promotional videos of hydrofoil. They always show a half-naked woman with the foil or behind the foil or around. If they show a real average half naked woman nobody would like that French foil. When the sons start dating we may get some bikinis on our videos too.

    - All these people at the Canadian Hole who have seen the fly-fins for themselves ...... Have they immediately bought a fly-fin and taken it back to Canada and write about it on the forums and tell their friends? Are they not that amazed? – These Canadians may be not like you. Why would they drive 3000km to our spot? I think most of them know about us but they are afraid to approach Russians because we use Russian flag sail and USSR symbols painted on our test boards. However, one brave Canadian even asked Dr. Lunin for a picture with him in order to post on his forum. Another Canadian secretly touched our Fly-Board and took many pictures. I told him that it was a secret board – no pictures. And I flipped the board on the other side. But that Canadian came back to take pictures of the secret board from the other side. But, no. We did not have a valid test with others on the spot yet. Another Canadian with two daughters was talking to us because we had two same age hansom boys. Most of people on the spot are just busy with their own problems. But one American tested and liked it but lost the fin because we had a different finbox. I Russian culture it is impolite to ask somebody for a fin to try. Probably need to get used to each other. Canadians have been coming there for decades and we started to go there last October. Many kiters are asking. This is why we sale fly-fins for now for kiteboards.

    - I have had great results with a fly-fin. BUT, I had to attach it to a proper fin to fix many, many problems. What it does for me is 3 things. Very low wind early planing, and / or 2 m. smaller sail, and excellent fin for gusty conditions. (probably because of that 2m less sail; I can start planing early and still handle the huge gusts.) At strong winds I suspect a normal race fin will be faster. And 1 fairly large negative - I have a new way to jibe. It does not do everything better! – You are probably the only one who has successful results with home-made fly-fin. May be frpgear wing/fin integration helped? But your declared results are even harder to believe compare to our results, while we have many videos and you no videos. From another hand, even if you had a video to does not make it easy to believe unless you make a video that looks like a TV commercial. We cannot confirm if it is easy to jibe or not because the son has never used a regular fin to compare. Now, after 10 months of practice, the son can do 1 successful planning jubes out of 10 attempts. It is safe to assume, if continue practicing, the son will be doing planning jubes this season so we will post a video. So we can say that it takes one year for a beginner to learn planning jibes with fly-fin.

    Thank you for participating,

    Zak

  • Guys, just one quick thought from my side:


    If the FlyFin was such a great thing, it would be best to get a good Windsurfer in Germany and have him or her try it out and let him or her write an article (or a post or whatever) in a forum such as this.


    It really makes no sense to try and persuade the members of this forum in the way which has happened here and it borders on comercial posts which is not such a great thing in a forum.


    I think everybody who has read the threat knows about FlyFin and if he or she thinks it's as amazing as Dr. Zak, he or she will get one.


    There is really no need to try to persuade the members here any further.

  • Back to the Virus Foil which is the title of this thread. They have sent me specs on their foil fin. The most interesting and astonishing one is the wing set at a minus 2 degree angle of attack. Now I've repeated over and over that AoA is NOT necessary for early planing, and in fact hinders early planing. But surely negative AoA hinders early planing even more.


    What it does is prevent the nose from "pearling" and indeed if you watch their video the nose is high up in the air! I suspect they are giving up some early planing for lift at higher speeds. By the time the nose is that high, the AoA will be at 0 or 1 degree.


    My theory, as explained on another thread, is that NOT lift at the fin box, but frp forces are responsible for the nose digging in. frp as in forward rotational propensity caused by angle of attack trying to level out in the water. And frp I believe is reduced by having the wing further back rather than further forward as everyone else in the world believes.


    Jus sayn'

  • Also, die physikalische Beschreibung ist völlig in Ordnung. Bild 1 zeigt, wo der Auftrieb vom Gleiten bis zum reinen Foilen herkommt. Ich sage ja ausdrücklich, dass es funktioniert. Beim reinen Foilen muss das Gewicht natürlich über dem Foil sein. Die Lage des Bretts bestimmt den Anstellwinkel des Foils und damit den Auftrieb. Welche Lage das Brett einnehmen muss, damit alles im Gleichgewicht bleibt, hängt vom Gesamtgewicht , der Foilfläche und der Geschwindigkeit ab. Das einzige Problem, was ich sehe, ist, da die Flughöhe sehr niedrig ist, dass bei Wellen, jede Welle an das Board klatscht. Nur, ich weiss nicht, warum ich das erklären muss, Fly-Fins hat das doch angeblich erfunden und die müssen doch wissen, was sie tun. Angeblich haben da doch Wissenschaftler mitgewirkt. Zu den Videos will ich mich nicht äußern. Es ist alles gesagt. Falls sich jemand dafür interessiert, wie schnell man Windsurfen und Foilen kann: http://mauiultrafins.com/technology/how-fast-can-we-go/


  • Das ist ein sehr guter Artikel. Ich habe es schon einmal gesehen. Die Schlussfolgerung dieses Artikels ist - verbessere das Board (nicht die Flosse). Wir haben das Board verbessert und unser Windsurfer geht schneller mit hoher Geschwindigkeit. Der nächste Schritt ist, es stabiler zu machen. Ich habe einen neuen Prototyp redy für Test. Das erste Bild von Fly_FIN_Konzept Papier muss korrigiert werden. Die Kraft in der FLY_FIN-Richtung ist falsch. Dann muss möglicherweise das gesamte Dokument überarbeitet werden. Es gibt andere Ungenauigkeiten. Sie müssen Dynamik und Aerodynamik hinzufügen, weil moderne Boards schnell sind.

  • The most interesting and astonishing one is the wing set at a minus 2 degree angle of attack.

    I have never seen TheVirus, but I have been telling the same on Russian forum. For most people it is difficult to understand. The best setting angle depends on many things and may be different for the same setup for different people. But in general low liter and narrow board with heavy sailors work better at positive set angle. The set angle is different from the angle of attack.

    But with enough practice you can adjust for the set angle you already have or you can adjust the set angle. Making the set angle adjustable adds cost. It is less cost to try different fly-fins and keep the one that works the best for you.