Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Wolfgang : meine Idee eines event. Umbaus (übrigens schon Mitte der Saison als ich merkte wie schwierig das Foilen ist) wäre die gewesen: Mast und Fuselage kürzen, Flügel verkleinern .... Was hälts du davon?20171116075945_00001.jpg

    Du willst es dir also noch erschweren?


    Für Surfer die deine Probleme haben empfehle ich das Takuma Windsupfoil . Wenn das auch nichts wird sollte man sich Gedanken machen ob Foilen wohl das Richtige ist.

  • Ich bin prinzipiell offen für Optionen, die die für mich beste Möglichkeit bringen. Wenn so eine "auftriebsverstärkende Leichtwindfinne" funktioniert, warum nicht, aber es darf nicht (extrem) auf Kosten der Geschwindikeit bzw. des Gleitfeelings gehen. Foilen ist schwierig, aber erlernbar (ein bischen geht es ja schon). Aber für Winter-Leichtwindsessions (das war eins meiner Beweggründe) doch nicht das Wahre, weil man intensiven Wasserkontakt kaum vermeiden wird können (bin kein Fan von Trockenanzügen) - da bleibe ich lieber beim Race-Board. Aber ich schließe nicht aus, dass ich mein Foil behalte so wie es ist UND später noch zusätzlich so eine Leichtwindkonstruktion habe, falls es funktionert......

  • Adalbert Käfer hatte in den 90 ern auch so eine Finne mit Querflügel am Tipp ,wurde auch in der surf erwähnt das man damit wesentlich früher ins Gleiten kommt . Aber grosse Weidegründe für die Halse bräuchte. Hatte diese bei einen Speedcup seinerzeit in der Hand ,Optik sehr gut in Carbon.. Grundsätzlich warum nicht ,bevor man das 12er am Walchi aufspannt. Oder vielleicht sich erstmal Schaumadapter bastelt die an schwachen Tagen die cutouts am Surfbrett verschliesen? Natürlich abnehmbar und ps. nicht jedes Brett hat Adapterplatten vorgesehen. Mein silberpfeil ltd 82 ,der aus dem surftest, ist so ein rachitischer Angleitgurgler und mit 90 kg erstmal auf Stotterfahrt bis dann genug Druck in der Tüte ist und der bekommt diesen Winter Schaumklötzchen verpasst.

  • Ich werde es so bauen Wolfgang

    Moin Wolfgang.


    Ich würde sagen, der Flügel säße, so wie Du es geszeichnet hast, zu hoch....


    Ich würde ihn eher ins untere drittel der Finne bauen.

    Da sind weniger Turbulenzen und wenn man mal über Chop brettert ist der Flügel nicht gleich an der Luft...


    Nur so eine Idee....Ansonsten finde ich Dein Projekt super...

  • Ich bin zufällig hierauf gestossen: http://frpgear.com. Die Finne hat eine andere Bauform als die Virus finne. Es gibt auch ein paar Videos über die Website anzusehen. Mich überzeugt diese Finne jedoch nicht. Mal schauen wie die Virus wird.

  • was man da auf den Videos sieht ist ja lächerlich.

    Die Videos sind eher anti Werbung.


    Ich bin auf der Krim, Russland. Ich habe mich im November Fly-Fin von frpgear.com gekauft. Die frpgear.com Videos sind korrekt. Fly-Fin macht Windsurfen viel besser. Ich bin ein Anfänger. Ich weiß nicht, ob Fly-Fin professionellen Windsurfer hilft. Der Virus Fin ist zu teuer und Sie können das Virus nicht zurückgeben, wenn Sie es nicht mögen. Spricht Enyon hier Russisch?

  • Ты говорюшь английскиы язик?

    Я думаю что пости все людеи мошет говорить английскиы язика.

    Я не говорю хорошо