Hilfe bei der Boardwahl

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Wenn Du Kaktus doch mit dem großen Futura happy bist, warum dann keinen kleineren wählen? Finde die Kontrolle auch im Kabbel super und Segel geht doch einiges. Dass Du bei dem Wind und den Segeln mit dem 141er nicht mehr zufrieden bist ist ja nicht verwunderlich.

    Falls die Option schon verworfen wurde, vergesst den Eintrag habe ein bisschen quer gelesen.

  • Die kleineren Futura standen schon auf dem Zettel. Nur, wenn ich eine 70er Breite möchte, muss ich zum 107er greifen. Der hat mir einfach für den See zu wenig Volumen. Der 117er ist mit 76cm zu nah am 141er mit 80cm. Außerdem habe ich noch einen Atom IQ. Der ist auch 76 breit.

    Deshalb eventuell der F-Race mit 120 Ltr und 70cm Breite

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • kaktus, Ick globe du versteift dich zu sehr auf den seeeinsatz.


    Dk kabbel und see sind ja 2 verschiedene Anforderungen an 1 board


    Wenn es in Dk am Fjord richtig hackt, dann kann ich mitnichten vorstellen, dass du da 115-120 l sinnvoll fahren willst oder kannst?


    Am see ist vielleicht das aber die richtige Größe um bei mehr Wind Spaß zu haben.


    Vielleicht doch 2 Bretter?


    Für Dk besorgt du dir einfach ein gebrauchtes oder reperaturbedürftiges fsw board um die 100 l oder weniger. Sollte für dich doch kein Problem sein.

    Das nimmst du dann halt nur im Urlaub mit. Platz ist doch in deinem hänger genug.


    Gruß aus weida, habe da heute Nacht pause gemacht.

  • Hi Kaktus,

    Der 114er Futura ist 72 Breit und ist kein Vergleich zum 111L den ich von dir gekauft hatte.

    Der 114er gleitet Hammer an, fast so gut wie der 134er

    Und du kannst Segel von 5qm bis bis 9qm fahren der funktioniert sogar

    mit freeride Segel problemlos.

    Das wichtigste für mich man muss kein Profi sein um mit dem Board

    richtig schnell Zu sein, mein Topspeed mit dem 114er

    35 Knoten mit Luft nach oben.

    Und wenn der richtig eingestellt ist Finne und Mastfuß Position dann schwebt der über Kabbel.

    Der Unterschied Futura 2015 zu 2016 ist trotz gleichen Shape deutlich spürbar.

  • Hallo Rüdi,


    Kannst Du viellecht bitte kurz den Futura 111 ( den ich im Moment unter dem FRace 140 fahre) mit dem 114 er vergleichen. Würde mich interessieren. Laufruhe, Einsatzbereich, Speed Halsen ...


    Lg

    Alex

  • ich würde ja einen 114er nehmen, nur woher??

    Die aktuellen haben leider ganz andere Maße

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • cad184 ,

    Der einsatzberreich vom 114er ist durch das plus an breite etwas größer

    beim 111er was mir das 8.6er zu groß auf dem 114er passt es super.

    Beim Halsen ist der Unterschied eher klein .


    Der Speed ist echt super ! Mit dem 111er war ich selten über 33 Knoten mit dem 114er

    oft über 34 und bei genug Wind immer über 33 und das an verschiedenen Spots.

    Der 114er fährt sich wenn er falsch getrimmt ist bockhart aber bei richtigen Trimm ist er für mich das perfekteste Board was ich kenne!

  • Moin, der 114er aus 2015/16 ist ja der alte 121er, nur ein wenig ausgedünnt. Der 111er wurde im gleichen Jahr zum 104er Futura. Ich habe 121er und 111er aus 2014, Die beiden sind völlig unterschiedlich, mehr als 10 Liter und 3cm Differenz vermuten lassen würden.

    An Kaktus Stelle würde ich den 110er Atom mal mit ner ordentlichen Finne ausstatten, der Atom ist nicht langsam, geht im Kabbel hervorragend. Und das war ja eigentlich der Ansatz...

    Die Entscheidung für den F-Race kann ich nicht nachvollziehen.

    Aber an Geld scheint´s ja nicht zu mangeln ;-)

    LG

    Peter

  • ich habe nie gesagt, das der Atom nix ist. Ich habe auch nie gesagt, das er langsam ist. Lediglich die Breite, ist mir mit 76cm zu nah an den 80cm vom Futura .

    Deshalb der Gedanke mit dem 70cm breiten F-Race. Der in Frage kommende Futura hat nur noch 107 Liter. Einen älteren, 2016er müsste man erst mal bekommen.

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • ich habe mich auch für den 2016er Futura entscheiden weil mir der 17er zu kurz und zu breit ist.

    Ich finde da hat Starboard am Kunden vorbei gebaut, alles was den Futura bis 2016 ausgemacht hat(etwas länger und etwas schmäler als die Konkurrenz würde geändert)

  • ich habe nie gesagt, das der Atom nix ist. Ich habe auch nie gesagt, das er langsam ist. Lediglich die Breite, ist mir mit 76cm zu nah an den 80cm vom Futura .

    Deshalb der Gedanke mit dem 70cm breiten F-Race. Der in Frage kommende Futura hat nur noch 107 Liter. Einen älteren, 2016er müsste man erst mal bekommen.

    Ist doch ein total anderes Boardkonzept. Auf dem Atom gehen trotz der Breite viel kleinere Segel

  • genau so wird es werden. Etwas mit etwa 70cm Breite und 115bis 120Litern für den See und dann wohl im nächsten Jahr noch was um die 100l FSW, oder so, für die guten Tage im Urlaub😎😎

    Ich habe ja auch noch meinen Eigenbau, der da schon gut passen würde. Den hatte ich aber nicht mit.

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen