Hilfe bei der Boardwahl

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Moin Leute

    Ich hab gleich mal noch eine Frage in die Runde. Ich war ja jetzt erst wieder eine Woche in DK. War echt gut. Guter Wind, alles schick!

    Am letzten Tag ist mir dann aber aufgefallen, ich brauche wohl noch mal ein anderes Board, nur welches?

    Ich habe einen 141er Futura, der ist 80cm breit. Der steht nicht zur Dikusion. Den liebe ich und der lässt sich mit 40er Finne und dem 6.8er Switchblade noch super fahren. Am letzten Tag drehte der Wind, im Laufe des Tages, deutlich auf NNW. Da hatte sich draußen dann ein echter Sturzacker gebildet. Zum umbauen zu faul, weil schon recht spät, bin ich weiter den Futura und das 7.8er gefahren. War echt nicht schön. Es kam was kommen musste, irgendwann Kontrollverlust und ein recht unangenehmer Sturz. dann fährt erst mal kurz die Angst mit. Noch ein paar Schläge und dann habe ich Schluss gemacht. Mein Kumpel ist mit seinem 70cm breiten Board noch eine ganze Weile draußen geblieben.

    Jetzt bin ich halt am überlegen, was packe ich unter den Futura? Der Atom IQ, den ich noch habe, ist auch 76cm breit. Also wohl zu nah am 80er. Ich hatte mal einen 116er ALL RIDE. war ein echt geiles Board. Bin ich von 5.5 bis 7.7 gefahren. Ging sehr gut. den hätte ich nie weg geben dürfen. Kandidaten wären jetzt noch Futura107. Da hätte ich die 70er Breite, aber es fehlt mir einfach an Volumen. Das Board käme wohl daheim am See nie zum Einsatz. Sich ein Board, nur für 2 Wochen Urlaub im Jahr hin zu legen, finde ich Quatsch. Dann habe ich im Moment den F-Race 120 auf dem Schirm. Der würde sich wohl auch am See öfter einsetzen lassen. Eigentlich im Moment mein heimlicher Favorit. Was wäre wohl sinnvoll das kleinst mögliche Segel auf dem Teil? Kann man da 5.8 noch fahren, oder ist das Blödsinn? Wie geht das Teil mit Kabbel um? Ich möchte definitiv kein viel kleineres Board. 115 bis 120Liter und so um die 70cm sollten es schon sein. Ich möchte es halt auch am See fahren können und nicht unzählige Boards lagern, für ein oder 2 Tage im Jahr.

    Kann also jemand was zum F-Race unter den genannten Umständen sagen?

    Schon mal danke für jede Antwort

    Kaktus

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • vielleicht noch wichtig.

    Ich bin 1.86m groß und wiege derzeit 80kg

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • Ich finde den FRace 120 nach meinen Erfahrungen keine gute Wahl für die beschriebenen Bedingungen. Ich fahre ihn am liebsten mit Segeln 6.8 - 8.5. Bei Starkwind und dem 5.8er bei extremeren Chop fahre ich lieber meinen 65 cm breiten Mistral Syncro 114, der mit schlankem und dünnem Heck dann viel entspannter ist. Ich habe ihn extra deswegen nicht weggegeben, wie ich eigentlich vor hatte. Ich habe 90 Kilo, und komme mit der 65iger Breite noch ganz gut zurecht.

  • Okay, ein Argument.

    Da wäre dann wohl der ALL RIDE wieder vorn. Der ginge am See und im Kabbel vom Fjord.

    Der F-Race würde wohl aber am See mit 6.8 und 7.8 schon öfter zum Einsatz kommen.

    Mal sehen, was noch so kommt.

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • Hi Kaktus,

    Ich habe ja den 114 er Futura Karbon von 2016 mit dem kannst du deine komplette Segelpalette fahren,

    Der ist 72 breit.

    Am anfang habe ich gedacht Schei... ist der hart und unkomfortabel zu fahren!

    (Falsche Finne genommen.) Dann habe ich eine Z-Fins 37-- genommen

    und jetzt ist der so Geil zu fahren!

    Mit dem 8.6er und der 42cm Serien Finne Gleitet der fast so gut an wie mein 134er Futura.

    Wenn du den Mast beim Futura 1 bis 2 cm weiter nach hinten machst schwebt der über den See.

    Topspeed(35 Knoten) und Halsen geht auch super .

    Dadurch das das Heck so schmal ist finde ich den Futura einfacher zu Halsen als den F-Race

    Kein Vergleich zum 111er den ich von dir hatte.

    Mein Gewicht 85 kg.

  • Okay, den hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Ist der noch zu bekommen?

    Mal schauen.

    Wäre vieleicht noch eine Option.

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • Keinen gefunden.

    Mal abwarten was noch kommt

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • Für den See schon.

    Außerdem hatte ich den mal für meine Tochter hergerichtet. Sie hat ihn jetzt, nach der Woche in DK, erst mal mit zu sich genommen. 400km weit weg. Da komme ich nicht so leicht dran😁😁

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • Hallo Kaktus

    Mein Beitrag hilft vielleicht wenig, aber die grösseren F-Cross haben eine "schnelle" Rockerlinie - je grösser das Modell desto mehr "Slalom" und weniger "Wave". Das derzeit grösste f-Cross ist zwar nur 112L/64.5cm, ich habe allerdings (Irrtum vorbehalten) schon ein 122er Prototyp gesehen. Wenn dir die F-Cross-"Gene" gefallen, dann würde sich eine Anfrage vielleicht lohnen.

    Gruss, Andy

  • Für den See schon.

    Außerdem hatte ich den mal für meine Tochter hergerichtet. Sie hat ihn jetzt, nach der Woche in DK, erst mal mit zu sich genommen. 400km weit weg. Da komme ich nicht so leicht dran😁😁

    sorry, versteh ich nicht, bei 80kg ist ein 111L Board zu klein........, für was denn ?

  • So meine ich das nicht. Der Atom hat auch nur 110 Liter, ist aber wesentlich breiter. Nur sind bei uns am See eigentlich nur sehr selten Bedingungen für solch ein Board. Bei Wind von unteren 4 bis auch mal 6 Bft macht das ständige einparken einfach keinen Spaß. Ständiges warten auf eine Böe für den Wasserstart ist auch nicht schön. Deshalb etwas mehr Volumen.

    Der 122 f-Cross wäre wohl echt eine Alternative.

    @Totti, ist da was dran?

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • Ich würde den f-race für Chop locker empfehlen, gern auch mit Segeln unter 7qm.. Unter6 eher nicht.

    Deshalb weil er sich gut über Chop hovern lässt und trotzdem immer unaufgeregt flach bleibt.


    Allerdings könnte man darüber nachdenken, ob er nicht zu groß wäre in Ergänzung zum 80cm breiten Futura.

    Vielleicht auf f-race 110 warten, f-cross nehmen, oder den großen Futura mit nem kleinen Bruder ergänzen 97 oder 107.... (eher auf die Breite achten).

  • So meine ich das nicht. Der Atom hat auch nur 110 Liter, ist aber wesentlich breiter. Nur sind bei uns am See eigentlich nur sehr selten Bedingungen für solch ein Board. Bei Wind von unteren 4 bis auch mal 6 Bft macht das ständige einparken einfach keinen Spaß. Ständiges warten auf eine Böe für den Wasserstart ist auch nicht schön. Deshalb etwas mehr Volumen.

    Der 122 f-Cross wäre wohl echt eine Alternative.

    @Totti, ist da was dran?

    112 f-cross, ja.

  • ich bezog mich auf den Prototyp, der genannt wurde.

    Mal schauen😉😉

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • Hallo,

    Ich fahre bei 94 kg unter dem F race 140. (davor Futura 141) einenFutura 111 aus 2014. Ist eine perfekte Abstufung. Den Futura fahre ich mit 6- 7,8 m Segel. Mir reicht auch bei nachlassendem Wind das Volumen zum Heimdümpeln, mit 80 kg sollte das überhaupt kein Thema sein.

    Lg cad184

  • Also ich fahre auch den F-Race 140 und darunter den F-Race 120. Das passt perfekt.


    Habe auch den FSW (F-Cross) 112 der sich zum F-Race 120 super ergänzt. Die beiden haben schon einen Bereich in dem beide gut funktionieren. Daher entscheide ich dann je nach Bedingung, welchen ich nehme.


    Aber mit deinen Segeln würde ich ganz klar zum 120 raten.

    Mit dem 112 fahre ich max 6,7 als Bionic.

  • So sehe ich das im Prinzip auch, aber wenn du ein Board willst, dass auch die extreme Kabbel-Brühe im Fjord, wie ich sie kenne, mit 5,5-6,5 qm gut abdeckt, ist der F-Race 120 nicht das beste Board. Dabei bleibe ich, also: 3 Boards, der F-Cros ist sicher geil und interessiert mich auch, oder ein anderes.