Kite-Surfer wird im Sturm schwer verletzt

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • klick mich


    Schwer verletzt ist ein Kite-Surfer nach Sturmböen am Mittwoch Mittag am Mardorfer Nordufer aus dem Steinhuder Meer gerettet worden. Der Mann erlitt beim Sport einen offenen Oberschenkelbruch, Passanten halfen, ihn aus dem Wasser zu ziehen.


    Auch wenn Kiter nicht meine Freunde sind, trotzdem Gute Besserung dem Kiter und alles Gute !


    Gestern, 13.09.2017) war dort reichlich Wind, teilweise wohl ca 9 bft in Böen oder sogar mehr.

    Einige Windsurfer sind wegen der Bedingungen nicht aufs Wasser gegangen, weil es ihnen zu gefährlich war.

  • Habe den Beitrag erst jetzt gelesen.


    Dem Betroffenen natürlich alles Gute!


    Bei diesen Windgeschwindigkeiten kann immer etwas passieren, Windsurfer wie Kitesurfer. Offenen Oberschenkelbruch finde ich allerdings sehr heftig und mEn auch untypisch. Aufschlag auf dem Grund?

  • Richtig

    Das was jeder Kiter der springt fürchtet, ein Fuss rutscht aus einer Schlaufe und Einer bleibt drin hängen.

    Kann immer passieren(wenn auch nicht mit so dramatischen Folgen), aber liest sich nicht so reißerisch wenn es bei Sturm passiert. Selbst Windsurfer kennen dieses wenn man beim Schleudersitz in der Schlaufe hängen bleibt.

  • auf YT gibts ein OnboardVid. wo sich einem Kiter bei Sturz eine Leine ums Board wickelt und der anschließende Ritt dem loopenden Kite hinterher auch einen offenen Unterschenkelbruch ergibt